Uli Hoeneß

  • Na jetzt macht mal halblang. Sich um etwas zu kümmern, ist kein Versprechen. Noch weniger, dass es sich dabei wohl kaum um ein Zitat handeln wird. Was ist, wenn er nur gesagt hat "Ich schaue, was sich machen lässt?" oder "Ich schlage das mal vor."? Daraus eine Allmacht abzuleiten, gerade wo der Vorschlag dann abgelehnt wurde, ist albern und nicht zuletzt ein Widerspruch in sich.


    Uli wird Zeit seines Lebens immer seine Meinung abgeben. Erst recht zum FC Bayern. Und das ist ok. Auch wenn die Meinung intern wie extern, hier wie dort nicht auf Gegenliebe stoßen wird.

  • Die Frage ist doch ob uli nicht denkt das er das immer noch entscheiden kann und er der ist der die macht hat.


    Und das alles entnimmst du dem englischen Tweet (oder was das war)...?


    Irgendwie ein ziemlich trauriges Menschenbild. Und DER Bayern-Legende auch nicht würdig.


    Zum Thema selbst ist durch die letzten beiden Beiträge alles gesagt.

  • Und das alles entnimmst du dem englischen Tweet (oder was das war)...?


    Irgendwie ein ziemlich trauriges Menschenbild. Und DER Bayern-Legende auch nicht würdig.


    Zum Thema selbst ist durch die letzten beiden Beiträge alles gesagt.

    Das war ein großer Bericht der heutigen sportbild, keine Ahnung wie du auf tweet kommst

    rot und weiß bis in den Tod

  • Das war ein großer Bericht der heutigen sportbild, keine Ahnung wie du auf tweet kommst

    Das kommt daher, wenn man immer nur um des Laberns Willen irgendwo mitlabert, sich für die Materie aber eigentlich gar nicht so wirklich interessiert. Quellen, Aussagen, Zitate - egal. Gibt Leute die bestimmen einfach selbst, was zählt, ohne überhaupt mal zu gucken, worüber grad gesprochen wird. Sind solche, die sich auf Parties irgendwo dazustellen, einen bedeutungsschwangeren Satz fallen lassen und dann nicht kapieren, warum alle leicht verschämt woanders hin gucken...:)

  • Das war ein großer Bericht der heutigen sportbild, keine Ahnung wie du auf tweet kommst

    Weil die jüngste Diskussion hier mit einem Tweet begann, falls ich das richtig mitbekommen habe.


    Und in der SB selbst , wie der Beitrag hier eingestellt wurde, stehen gerade mal zwei Sätze zu dem, was Uli angeblich in Sachen Ribery unternommen hat.


    Wow.

  • Wie viele Sätze hättest du denn gerne zu der Aussage er würde sich darum kümmern? Sollen Falk und Co einen ganzen Roman für dich schreiben?

    rot und weiß bis in den Tod

  • Damit untergräbt er die Position von Kahn und Brazzo, das sportliche geht Hoeneß nun einmal nichts mehr an.

    Das ist doch Quatsch.

    Er macht Brazzo (und Kahn) einen Vorachlag. Der wird abgelehnt.

    Das war‘s. Hätte er es irgendwie durchgeboxt - nach dem Motto, wir stimmen Sabitzer im AR nur zu, wenn ihr Ribs nehmt, oder so ein Unsinn - könnte ich die Aufregung ja verstehen, aber wegen eines abgelehnten Vorschlags???

    Dann darf also auch sonst außer Neppe und Kahn niemand mehr Brazzo anrufen und ihn fragen: „Du, ich hab‘ da nen interessanten Spieler gesehen, wäre der was für euch?“?

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Das ist doch Quatsch.

    Er macht Brazzo (und Kahn) einen Vorachlag. Der wird abgelehnt.

    Das war‘s. Hätte er es irgendwie durchgeboxt - nach dem Motto, wir stimmen Sabitzer im AR nur zu, wenn ihr Ribs nehmt, oder so ein Unsinn - könnte ich die Aufregung ja verstehen, aber wegen eines abgelehnten Vorschlags???

    Dann darf also auch sonst außer Neppe und Kahn niemand mehr Brazzo anrufen und ihn fragen: „Du, ich hab‘ da nen interessanten Spieler gesehen, wäre der was für euch?“?

    Zwischen einem ich habe da einen interessanten Spieler und ich kümmere mich drum ist ja schon ein kleiner aber nicht unwichtiger unterschied.


    Soll er Ribéry doch sagen gehe mal zu Brazzo oder oli und spreche sie drauf an, und wenn sie mich fragen werde ich ein gutes wort einlegen. Das wäre ja OK.... Aber zu sagen ich kümmere mich drum? Ehrlich? Das hört sich schon stark nach ich mach das schon an und das geht dann nicht.

    Zumindest nicht wenn man will das oli und Brazzo in ihre Rollen reinwachsen wie es vorher uli und Kalle waren.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ist das denn ein wörtliches Zitat?

    Und wenn, ist denn dann nicht gerade das Nichteintreten des Ribery-Vertrages ein Zeichen dafür, dass eben Hoeneß nicht mehr viel Macht hat?

    Einen Tod muss man sterben: Entweder hat Hoeneß keine echte Macht mehr, oder er hat Ribery nix versprochen. Sich wegen beidem zu beschweren, geht nicht, das ist komplett unlogisch.


    Ich glaube übrigens nicht, dass er das wörtlich gesagt hat. Oder wenn, dann im Zusammenhang: „ich kümmere mich darum, dass das Angebot unterbreitet wird“.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wenn es wenigstens andere Themen wären, aber sich auch noch zum Thema Steuerhinterziehung zu äußern, ist halt einfach nur...

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Irgendwie sagt dem keiner, dass er besser mal die Klappe halten soll.

    In seiner Hybris hat er es sich so richtig bequem gemacht, trotz seiner Straftat.

    Was reitet den Kerl, sich zu jedem Furz äußern zu müssen?

    Ich verstehe es nicht, wie man sein Denkmal so zerstören kann....

    0

  • Irgendwie sagt dem keiner, dass er besser mal die Klappe halten soll.

    In seiner Hybris hat er es sich so richtig bequem gemacht, trotz seiner Straftat.

    Was reitet den Kerl, sich zu jedem Furz äußern zu müssen?

    Ich verstehe es nicht, wie man sein Denkmal so zerstören kann....

    Gewohnheiten lassen sich meist schwer ändern und Uli ist es nun einmal gewohnt, sich meinungsmäßig zu positionieren. So war er immer und wird er immer sein. Kann er ja auch gerne weiterhin machen, auch wenn es vom Inhalt her in die Hose geht.

  • Mal abgesehen davon, das Herr Hoeneß schon aus reiner Selbstachtung einfach zu bestimmten Themen den Mund halten sollte, ist das Ganze doch eh nur ein Sturm im Wasserglas.

    Es gab doch schon immer die Möglichkeit, auch den Burschen von nebenan der beim Räsenmähen 40€ zugesteckt bekommt, bei den Finanzbehörden anonym anzuzeigen, wie mans beim Uli auch gemacht hat. :)


    Hier instrumentalisiert eine bestimmte Mediengruppe die Angelegenheit zu Wahlkampfzwecken um die ihr politisch entfernte Gegenseite zu denunzieren, die lediglich ihrem eigenen Credo, dem Umweltschutz fröhnt und die Angelegenheit digitalisieren möchte um Papier zu sparen und so die Umwelt schont.


    So what? Beschleunigte Digitalisierung wird doch überall eingefordert