Uli Hoeneß

  • Herzlichen Glückwunsch zum 70.!


    Für mich überwiegt nach wie vor die Dankbarkeit für das, was er für den FC Bayern geleistet hat. Mit vielen seiner Äußerungen aus den vergangenen sechs Jahren kann ich nicht mitgehen, sein Lebenswerk für den Verein wird aber immer bestehen.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Alles gute zum Geburtstag Uli.

    Du fehlst MIR, du fehlst dem Verein denke ich, du fehlst der Welt als Politiker.

    Du bist nicht ersetzbar

    Seit meinem 7ten Lebensjahr, nur meinen Fc Bayern München:!:

    Matthäus ist der beste Fussballspieler aller Zeiten, ein General

  • Alles Gute zum Geburtstag, Uli.


    Du fehlst mir nicht, du fehlst vor allem dem Verein nicht und als jemand, der jeden deutschen Bürger bestohlen hat, fehlst du gewiss nicht als Politiker.


    Du warst früher nicht ersetzbar und hast uns zu einem Weltklub gemacht, meine Dankbarkeit dafür ist grenzenlos, seit vielen Jahren bist du aber sehr ersetzbar.


    Ich wünsche dir viel Glück, Gesundheit, Freude und ein langes, erfülltes Privatleben.

  • Lieber Uli

    zu Deinem Geburtstag wünsche ich Dir alles "Gesunde und Gute" für Deine weiteren Lebensjahre. Ich sage Dir "DANKE"

    für alles was Du für den FCB und seine Fans getan hast.

    Als Fan und Mitglied wünsche ich mir, dass Du noch lange in das FCB-Geschehen involviert bleibst. Ich bin schon sehr lange dabei und weiß was Sache ist.

    Bleibe so wie Du bist, denn das ist gut so:!:

    :thumbup::) MsM

  • Egal welche Gesinnung, aber wenn Corona wirklich etwas offenbarte, dann diese verachtenswerte Geisteshaltung. "Der Mensch" ist leider einfach primitiv und braucht dringend ein Feindbild, an dem er sich abarbeiten kann.

    Wenn Corona eines offenbarte, dann, wie dumm, egoistisch, ungebildet und wissenschaftsfeindlich eine kleine Minderheit der Bevölkerung ist.

  • Wie Uli Hoeneß privat mit seinen Kumpeln und "Freunden" umspringt und was diese sich alles gefallen lassen, nur um "a dabei" sein zu dürfen, das interessiert mich im Grunde nicht und geht mich auch nichts an. Wenn er seine grenzwertigen Umgangsformen allerdings selbst öffentlich macht und auch noch meint, als Ex-Häftling in der Position zu sein, sich moralische Handlungsempfehlungen leisten zu können, dann eben schon. Insofern ist diese Episode sehr erhellend und lässt viel, aber wenig Vorteilhaftes über den Menschen erahnen.

  • Darf ein Ex-Häftling nicht der Ansicht sein, nur mit geimpften Karten spielen zu wollen? Und darf er das nicht auch öffentlich sagen?

    Das Argument, er sei ein Ex-Häftling, zieht aus meiner Sicht auch überhaupt nicht und es ist auch sein gutes Recht, selber zu entscheiden, mit wem er Zeit verbringt. Aber dass er alle Ungeimpften per se ausgrenzen will, schießt für mich jedenfalls etwas über das Ziel hinaus.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Wenn Corona eines offenbarte, dann, wie dumm, egoistisch, ungebildet und wissenschaftsfeindlich eine kleine Minderheit der Bevölkerung ist.

    👍🏻👍🏻

    ….und wieviel rechter Bodensatz noch immer gern mit Gewaltfantasien durch die Innenstädte zieht.

    0

  • Darf ein Ex-Häftling nicht der Ansicht sein, nur mit geimpften Karten spielen zu wollen? Und darf er das nicht auch öffentlich sagen?

    Doch darf er. Er darf seine "Freunde" so schlecht und unmöglich behandeln wie er will und wie die es zulassen. Aber er sollte sich, wie ich auch geschrieben habe, mit moralischen Belehrungen und Lebensweisheiten zurückhalten.

  • Puh. Man kann ihn ja kritisch sehen, aber bei so einem Beitrag hoffe ich du wirst eher früher als später nichts mehr posten...

    👍🏻
    Bin ja auch ein Fan der die Nach-Knast-Zeit von Uli mehr als kritisch sieht (kurz und knapp hätte es sie nicht gebraucht), aber so etwas geht gar nicht.

    Aber man sieht hier wieder welch eine Tonart aktuell in bestimmten Kreisen angestimmt wird, leider wird so ein Schmarrn in teilen der Gesellschaft scheinbar wieder gesellschaftsfähig 🤮.

    0