Uli Hoeneß

  • mit leihen und schenken haben wohl mehr ein problem. ganz zu schweigen von einem darlehen.


    kauft euch mal ein BGB und schlagt dann im stichwortverzeichnis nach:


    a) leihvertrag
    b) Schenkungsvertrag
    c) darlehensvertrag

    0

  • Lieber UH,


    ich find die extrem kurzfristige Erfolgsausrichtung unserer Oberen braucht ein Ende!
    Ich hab die Nase voll von dem regelmäßig wiederkehrenden "Und jetzt greifen wir unser Festgeldkonto an und hauen auf die K.acke."
    Dieser ach so tolle Effekt hält meist 1-1,5 Jahre - dann ist wieder Schluss und es geht vor vorne los.


    Ich wünsche mir, dass der FCb langfristig eine Spielphilosophie entwickelt bzw. weiter entwickelt und dem entsprechend auch die Trainerauswahl gestaltet.


    Ich persönlich könnte mit einer Umbruchphase über 1-2 Jahre ohne Titel durchaus mal leben, wenn ich die mittel- und langfristige Entwicklung dahinter sehe...

    0

  • tatsächlich wäre es echt nett, wenn man sich einfach mal RICHTIG informiert , bevor man einen solch verquasten Blödsinn schreibt, daß es kracht...


    über die Möwen-Hilfe, meine ich...


    was man immer davon halten mag, eines zeigt es doch sehr gut:
    niemals würde man solche Bauchaufschwünge von Seiten des FCB veranstalten, wenn das Geld der Möwen für Miete etc so ohne weiteres ersetzt werden könnte....


    das sind eben bis 2025 einfach mal minimum 40 Mio haben oder nicht haben...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">jarlaxle, was manche, auch ich, am Vorstand kritisieren, ist die Tatsache, daß hier Wasser gepredigt, aber Wein getrunken wird. Es werden Umbrüche, Übergangsjahre etc. ausgerufen, aber am Ende des Tages zählt doch NUR die sportliche Ausbeute und das finanzielle Minimalziel. Es wird im 2-Jahres-Rhytmus entweder eine Unmenge an Transferausgaben getätigt oder gar nichts gemacht (Stichwort interne Lösung oder bei van Gaal Jugend-Lösung). Man stellt sich mit Teams wie Barca auf eine Stufe, obwohl man weder die Liga ähnlich dominiert wie Barca, noch den europäischen Spitzenfußball. Die Trainerposition ist mittlerweile wirklich ein heißer Stuhl geworden, das vielzitierte "der nächste Schuß muß sitzen" von UH konterkariert sich schon von alleine. Vorher macht man stets einen Schulterschluß, wie toll doch die neuen Trainer und deren Konzepte seien und nachher identifizieren sich manche sogar öffentlich von deren Verpflichtung. Und noch schlimmer: Teils werden die Trainer schon angeschossen, während sie noch im Amt sind, das durften OH und LvG beide leidvoll erfahren. Bei allen finanziellen und sicher auch sportlichen Erfolgen, es stünde vielen Vereinsoberen auch mal wesentlich besser zu Gesicht, sich selbst einmal zurückzunehmen. KHR scheint da im Augenblick wohl hinzugelernt zu haben. Bei UH habe ich (LvG, Ude etc.) da eher meine Bedenken. Für einen AR-Vorsitzenden macht er mir zu viel öffentliches Theater. </span><br>-------------------------------------------------------



    wollte diesen guten Beitrag nicht untergehen lassen, hatte gestern keine Zeit zum Antworten, daher:



    Du hast natürlich recht, die Außendarstellung aller unserer Granden ist sicherlich verbesserungswürdig (derzeit ist KHR der moderatere, bei JK und vor allem OH war es eher UH). Das ein oder andere Interview, die ein oder andere Aussage, sollte man sich besser schenken.


    ABER: Was sollen sie denn auf die Ziele bezogen sagen? Liebe Fans, wir sind zufrieden, wenn wir den drölfzigsten Meistertitel holen? Liebe Fans, wir haben keine wirkliche Chance auf die CL, solange es finanziell so abgeht wie derzeit?


    Das wäre zwar realistisch und ehrlich, aber dann würden sie doch gesteinigt.
    Die "Stillstand-ist-Rückschritt"-Posts könnte man nach einer solchen Aussage gar nicht mehr zählen.


    Im Endeffekt ist doch nicht entscheidend, was sie sagen, sondern was sie tun. Und da ist nunmal eine wirtschaftliche Entwicklung erkennbar, die klar nach oben zeigt und dadurch uns derzeit eine Mannschaft beschert, die so viele international begehrte Topspieler in ihren Reihen hat wie seit den 70ern nicht mehr.
    Und mit Financial Fairplay und dem Abbezahlen der AA wird diese Entwicklung auch noch weitergehen!



    In der Euphorie nach Siegen hauen sie eben mal ein Barca-Augenhöhe-Zitat raus, das sollte man nicht auf die Goldwaage legen.
    Wichtig ist auf'm Platz (oder in dem Fall in den Büchern) und was man so mitbekommt, ist die Arbeit dort hervorragend!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Der Streit zwischen Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude um die Rettung des vor der Insolvenz stehenden Zweitligisten 1860 München geht in die nächste Runde.


    Ude bezichtigte Hoeneß in einem am Montag veröffentlichten Brief der Lüge: "Bei allem Verständnis, dass er seinem Geld nachtrauert und die Rolle des FCB als maßgeblichen Großgläubiger in den Hintergrund drängen möchte, sollte sich Uli Hoeneß für seinen Versuch, mit einem Heldenepos sowie einem Schurkenstück, die beide frei erfunden sind, die Aggressionen auf einen parteipolitischen Gegner zu lenken, möglichst schnell und nicht wieder Monate zu spät zu entschuldigen."


    Eine Reaktion von Hoeneß ließ nicht lange auf sich warten. Der Bayern-Präsident antwortete in der Münchner "tz" und sah in dem Brief des Oberbürgermeisters ein Eingeständnis:


    "Die Entschuldigung kann sich der Herr Ude an den Hut stecken. Alles, was ich gesagt habe, stimmt zu 100 Prozent, da ist überhaupt nichts zurückzunehmen. Das zeigt mir, dass ich einen Volltreffer gelandet habe - und das spürt er auch selbst."


    Hoeneß hatte dem SPD-Politiker vorgeworfen, die Rettung der Löwen als Verwaltungsratschef der Stadtsparkasse blockiert zu haben, sowie nichts dafür getan zu haben, den Verein zu retten.


    http://www.sport1.de/de/fussba…iga2/newspage_369129.html

    0

  • Jetzt mal Spaß beiseite, unser Uli hat, seitdem er Präsident ist, wirklich zuviel Zeit, oder? Mag ja sein, dass er mit all dem Recht hat, aber es vergeht doch kaum mehr eine Woche, in der er nicht gegen irgendwen schießt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">aber es vergeht doch kaum mehr eine Woche, in der er nicht gegen irgendwen schießt.</span><br>-------------------------------------------------------


    Sorry, aber als Manager war er nicht anders.

    4

  • Man muss sich nur fragen, warum er sich so langweilt und mit etwas unfruchtbarem seine Zeit verplempert..

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Man muss sich nur fragen, warum er sich so langweilt und mit etwas unfruchtbarem seine Zeit verplempert..</span><br>-------------------------------------------------------


    Ganz einfach. Letzte Saison waren wir überaus erfolgreich und niemand brachte diesen Erfolg mit seinem Namen in Verbindung. Niemand vermisste ihn, was ihm offensichtlich nicht gefällt.

    4

  • Langsam regt er mich auch auf, damals habe ich immer "die Hand über ihn gehalten" als er noch Manager war und Fans anderer Vereine meinten Uli hier und Uli da, aber mit zunehmendem Alter geht mir so ein ADHS ähnliches Verhalten dann auch auf den Zeiger.

  • unfruchtbar wäre die Geschichte ganz sicher nicht...
    wie gesagt, bis 2025 reden wir über gute 40 Mio, die der FCB hat oder eben nicht hat bei ner Möwen-Pleite...


    und natürlich versucht UH da ganz einfach, jetzt Druck über die Medien auf Ude auszuüben, damit der als Sparkassen-VwRat einknickt.Davon kann man halten was man will und durchaus sehr gemischter Meinung sein, was die Finanzierung von maroden Profi-Clubs durch öfftl Geldinstitute angeht, doch Jux und Dollerei von UH ist das nicht...


    aber Geld scheinen hier viele als permanentes Himmelsgeschenk an den FCB vorauszusetzen...da muß man nicht in die CL, solange man "was aufbaut", da können aber anscheinend trotzdem mal locker für 70 oder mehr Mio Spieler gekauft werden, auch wenn gleichzeitig die Gehälter unserer Stars einen Dagobert'schen Geldspeicher schneller zum schmelzen bringen als die Sonne nen Schneemann..

    0

  • Wer sind denn diese User, die eine CL Quali für unnötig halten und gleichzeitig Transferausgaben von 70 Mios wollen...


    :D


    Ich meine man liest ja Unmengen Mist hier, aber das war noch nicht dabei...

    0

  • Also was hier einige für eine Kacke von sich geben, geht unter keine Kuhhaut mehr.
    Denken manche hier wirklich, dass UH das aus purer "Löwenfreundlichkeit" macht, wenn er versucht die Miezen zu retten?
    Wie kurzsichtig kann man sein und ihm dann auch noch ADHS vorwerfen?
    Einmal zur Übersicht für die ganz verbohrten unter uns, was passiert wenn 1860 Pleite geht:


    1. 3 Millionen Schulden an uns sind weg
    2. 40 Millionen Einnahmen aus dem Catering sind weg (bis 2025)
    3. Jährlich ca. 5,6 Millionen Stadionmiete sind weg


    Wer jetzt immer noch denkt, der UH macht das zur Selbstdarstellung und nicht im Interesse des FCB, dem kann ich auch nicht mehr helfen.
    Es ist mir klar, dass man das geplante Geld weitaus lukrativer anlegen könnte (kein Mensch investiert bei einer Rendite mit 2%) nur wenn man die anderen Summen dagegensetzt macht es VIELLEICHT doch Sinn.

    0

  • ADHS habe ich ihm nicht vorgeworfen sondern ein ähnliches Verhalten, wenn er was zu sagen hat dann ist das meistens immer nur Feuer, kann er nicht einfach mal ruhig sein ? Er ist Präsident, Bayern hat ein Angebot für die Rettung gemacht, es wurde nicht angenommen.........dann ist das so und weitere Beschäftigung damit ist sinnlos......

  • @die eine CL Quali für unnötig halten und gleichzeitig Transferausgaben von 70 Mios wollen...
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    nun, die gaalisten reden platz 12 auch noch schön.
    von daher..................

    4

  • Vorausgesetzt 1860 geht nachdem man Kredite vergibt nicht doch noch pleite.


    Bis 2025 sind es bekanntlich noch 14 J.
    Lief das mit dem Catering denn bisher so gut mit 1860?


    Wenn man dauerhaft Löcher stopfen muss, dann muss man sich schon überlegen, was die sinnvollere Lösung ist.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">@die eine CL Quali für unnötig halten und gleichzeitig Transferausgaben von 70 Mios wollen...
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    nun, die gaalisten reden platz 12 auch noch schön.
    von daher..................</span><br>-------------------------------------------------------


    Mure, Du must einfach nur mitlesen, dann weißt Du es *fg*

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wer jetzt immer noch denkt, der UH macht das zur Selbstdarstellung und nicht im Interesse des FCB, dem kann ich auch nicht mehr helfen. </span><br>-------------------------------------------------------


    Ich würde es ihm ja nicht mal mehr wirklich vorwerfen, wenn er es aus Nächstenliebe täte. Und schon gar nicht, wenn es zum Wohle des FCB ist.
    Die Art und Weise werfe ich ihm durchaus vor. Dieser Weg über die Landesbanken ist...naja...zumindest als sehr fragwürdig anzusehen. Wenn man dabei dann auch noch vorne rum so tut, als würde man den Möwen kein Stück mehr helfen, ist das schon arg dreist...und das ist noch sehr milde ausgedrückt...

  • @ aimi


    Es gibt aber auch so etwas wie ein Fass ohne Boden.


    Natürlich sieht Deine Aufstellung sehr schön aus, aber wo ist die Garantie, dass sie auch aufgeht? Es muss doch einen Grund geben, weshalb die Löwen offensichtlich keinen Sponsor bzw. keine Banken mehr finden, die ihnen aus der Patsche helfen möchten.

    4