Uli Hoeneß

  • Willst du einem etwa allen Ernstes erzählen, sie hätten alle toll gespielt? :D
    Und wo, wenn nicht hier, sollte man Kritik üben?
    Es reicht doch, wenn du im Stadion warst, um dir den Grotten-Kick anzutun, und letztlich bin ich froh, mich kurzfristig noch gegen einen Besuch entschieden zu haben.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Politik hat in der Kurve nix zu suchen! </span><br>-------------------------------------------------------


    Vereinspolitik?? aber sicher doch.....das Stadion ist das Forum des gemeinen Fans wo er sich ausdrücken kann und muss....vorm Spiel, nachm Spiel, in der HZ-Pause.....während des Spiels sollte die Mannschaft unterstützt werden ohne Wenn und Aber

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">arlaxle vielleicht einfach mal ins stadion gehen und spiele dich nicht hier als der überfan auf, wo unterstützt du denn, in dem du spieler mist und madig machst </span><br>-------------------------------------------------------


    airlion , erstens ich bin beim besten Willen nicht der Überfan.
    Und sehe mich auch in keinster Weise so.


    Ich habe großen Respekt vor Leuten, die zu den Spielen fahren, dort das Team unterstützen und dort versuchen, Stimmung zu machen.
    Das sind mit Sicherheit "bessere" Fans als ich, der ich idR 2-3x pro Jahr nur in der AA bin.


    Und wenn du mir unterstellst, Spieler mies und madig zu machen, ist das ein Witz! Ich habe in dieser Saison ein paar viele Spieler, die ich sehr kritisiere, das stimmt. Aber das ist bei mir das erste Mal. Und hängt vor allem damit zusammen, dass ich kritisiere, dass Spieler, die permanent schwach spielen, immer wieder aufgestellt werden.


    Sie haben von vG den Status Stammspieler völlig überflüssigerweise geschenkt bekommen und nach diesem Status bewerte ich sie und dem werden speziell die vG-Protegees eben leider nicht gerecht.


    Wenn diese Spieler wie zB Badstuber nächstes Jahr in einem ganz normalen Konkurrenzkampf eingegliedert werden und sich entweder einen Platz im Team erkämpfen, oder eben ganz normale Backups sind, dann werde ich sie auch nicht mehr kritisieren.
    Genau wie ich zB einen Ottl auch nicht kritisiere.


    Denn er liefert seinem Status entsprechend Leistungen ab. Hätte vG ihn zum Stammspieler gemacht statt Kroos, würde ich eben bei Ottl als Basher gelten...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Gellende Pfeifkonzerte gegen eigene Spieler, weltfremde und sinnfreie Forderungen nach Neuzugängen, Pfiffe gegen verdienteste Spieler des eigenen Vereins auf der JHV, der massive und dumme Versuch durch Krakelen auf die Vereins- und Transferpolitik des Vereins Einfluss zu nehmen (Neuer) und jetzt Angriffe gegen den Mann, der den FcB maßgeblich dahin geführt hat, wo er heute steht. </span><br>-------------------------------------------------------


    Also bis auf den an diesem Spieltag unsachgemäßen Ton ggü. UH kann ich nichts verwerfliches finden.


    Wenn man guten Leistungen mit Beifall goutiert, dann darf bei schlichter Arbeitsverweigerung auch gepfiffen werden. Der FCB hat nominell immer den besten Kader in der Buli, wenn aber wie desöfteren die Spieler keinen Bock haben, dann fasse ich das als Beleidigung auf. Der Transfer von Neuer sowie die Löwenrettung sind grenzwertig. Ich denke, dem Vorstand fehlte hier das Gefühl wie die Fans darauf reagieren bzw. hat er die Fans falsch eingeschätzt. Dass die wiederum nun so auf die Kacke haun und es im Ton übertreiben hilft dem ganzen auch nicht.

    0

  • vielleicht sollte der uli einfach mal die liebe, geduld, geld was er den löwen jährlich zukommen lässt einfach mal in die mannschaften im eigenen verein stecken.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn diese Spieler wie zB Badstuber nächstes Jahr in einem ganz normalen Konkurrenzkampf eingegliedert werden und sich entweder einen Platz im Team erkämpfen, oder eben ganz normale Backups sind, dann werde ich sie auch nicht mehr kritisieren.
    </span><br>-------------------------------------------------------
    @jarlaxle
    Was ist für Dich ein normaler Konkurrenzkampf?

    0

  • rza_2punkt0


    Aber sicher hat das was damit zu tun. Das ist ein Teil der Philosophie. Das kann ich auch nachvollziehen. Will man Flanken schlagen von der Grundlinie, sollte der Spieler links einen linken Fuss haben, sonst muss er ja abbremsen. Wenn ein Spieler auf links den starken Fuss links hat, dann ist das richtig. Ob man dann nicht auch einen weiteren holen muss, der ebenfalls Linksfuss ist, ist nee andere Geschichte, aber grundsätzlich hat das schon was damit zu tun.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">@jarlaxle
    Was ist für Dich ein normaler Konkurrenzkampf? </span><br>-------------------------------------------------------


    riel , wenn Leistungen eine Rolle spielen.


    Wenn es Möglichkeiten für Bankspieler gibt, sich über gute Leistungen in die erste 11 zu spielen und nicht erst dann Chancen zu erhalten, wenn einer der im letzten Spiel aufgestellten Spieler eine Mega-Grotten-Leistung abgeliefert hat.


    Wenn umgekehrt Spieler, die permanent schwach spielen aber eben nie so richtig mega-grottig, immer wieder aufgestellt werden.


    Wenn nicht schon vor der Saison, bzw. vor der RR klare Positionsentscheidungen getroffen werden, ohne, dass es für manche Spieler einen Weg daran vorbei gibt.


    Sprich, wenn endlich wieder auch auf der Trainerbank ganz normale Arbeit abgeliefert wird.
    Das ist für mich "normaler" Konkurrenzkampf.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Konkurrenzkriterien oder auch Aufstellungskriterien gibt es eben ne ganz lange Liste:
    LF und RF zählt da auch zu, ist aber nur ein Mosaikstein, bei van Gaal ein großer, bei Löw auch.

    0

  • Wir wollen nicht vergessen das Uli vor kurzem noch die sechziger mit ner Kapelle aus dem Stadion begleiten wollte wenn sich die Chance bietet !! Bei allen Verdiensten die er hat hilft nachdenken bevor man was sagt dann doch !

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn man dann auch noch so einen einseitigen und populistischen Rundbrief schreibt, (...) in der Kurve noch einzelne pubertierende "Kinder" auf seine Seite bekommt.</span><br>-------------------------------------------------------
    Den offenen Brief den inzwischen um die 150 Fanclubs unterstützen, den sogar mehr als die Hälfte der Arbeitskreis Fandialog Fanclubs unterschrieben haben (die Anfrage kam aktiv von ihnen), selbst die Höslwanger, welche ja nun wirklich die hoeneßfreundlichsten Gessellen sind die man auf Gottes weiter Erde findet. Und die ÜFÜ's, also der Fanclub der über Fünfzigjährigen, die wie man meinen sollte nicht mehr so ganz in der Pubertät stecken. Meinst du den Brief?

    4

  • @whisky


    das mag für die AV richtig sein aber für nen IV ist sekundär....und schon gar nicht sind solche ENtscheidungen vor der ersten Traningseinheit zu fällen etc etc...


    egal....noch 6 Spieltage dann ist VGaal Geschichte und unter JH werden die Karten neu gemischt......


    unterm Strich bleibt festzuhalten dass VGaals größte Leistung darin bestand Müller den Durchbruch ermöglicht zu haben

    0

  • @jarlaxle


    kuhstaller , also mit dieser Aussage kann ich so gar nichts anfangen.


    Vor kurzem hast du mir noch erklärt,. dass es unmöglich wäre, in der AA für gute Stimmung zu sorgen, weil es sehr schwierig wäre, außerhalb der Kurve die Leute zum Mitziehen zu bewegen.


    Die Gründe dafür hattest du auch ausführlich und gut dargelegt. Sprich warum das Stadion im Positivfall "Support" nicht mit der Kurve mitzog.
    Jetzt erwartest du aber von dem Rest des Stadions eine konzentrierte Aktion gegen die Kurve und weil die nicht kommt, interpretierst du da hinein, dass Konsens oder zumindest keine Ablehnung herrscht?


    Du gehst also davon aus, dass ein Stadion, das nichtmal in der Lage ist, die eigene Mannschaft zu unterstützen, gegen seine eigene Kurve ankommen könnte?


    Ja, aus mehrfacher Erfahrung über viele Jahre hinweg.


    Ich denke, wir haben in unserem Stadion die schlechtesten Fans in ganz Deutschland! Was von unseren Fans alleine in den letzten 2 Jahren an megapeinlichen Aktionen durchgeführt wurde, überträfe selbst eine völlig eigenhändige Löwenrettung durch UH um den Faktor 10!


    Gellende Pfeifkonzerte gegen eigene Spieler, weltfremde und sinnfreie Forderungen nach Neuzugängen, Pfiffe gegen verdienteste Spieler des eigenen Vereins auf der JHV, der massive und dumme Versuch durch Krakelen auf die Vereins- und Transferpolitik des Vereins Einfluss zu nehmen (Neuer) und jetzt Angriffe gegen den Mann, der den FcB maßgeblich dahin geführt hat, wo er heute steht.


    Du schmeißt hier gerade wild alle möglichen Sachen und Leute durcheinander.Die gegen Neuer sind, sind garantiert nicht diejenigen, welche die Mannschaft auspfeifen.



    Und das alles bei einer fast völlig fehlenden Unterstützung dem eigenen Team gegenüber, die nur dann halbwegs funktioniert, wenn Highlights anstehen oder wenn die Mannschaft auf dem Platz überragend spielt.


    Siehe oben. Die offen gegen die Rettung der Blauen demonstriert haben sind genau nicht diejenigen, welche nur beim "Topevent" den Mund aufbekommen.


    Ich hoffe, unser Vorstand zieht daraus die richtigen Lehren, macht Sitzplätze in die Kurve und erhöht die Preise um das 5-Fache.


    Dann würden an derselben Stelle die selben Leute stehen. Das verstehst du halt nicht, weshalb du auch im Rest deines Beitrags ziemlich viel falsches Verständnis zeigst.


    Denn das Stadion bekommt man auch ausschließlich mit Eventfans locker voll und die zusätzlichen Einnahmen kann man sicherlich gut gebrauchen.
    Der Stimmung jedenfalls täte das keinen Abbruch.

    4

  • Ich glaube eher,dass ein User hier im Forum es nur auf Grundlage amateurhafter Kenntnisse meint es beim Anschauen von 90 Minuten Fussballspiel besser zu wissen.
    Er sieht das Training nicht, er sieht nicht, wie der Trainer alternativ im Training bestimmte Spielerpositionen testet.
    Ich bin auch dafür, Spieler auf ihren angestammten Positionen spielen zu lassen. Aber diese Saison hatten wir, auch durch Verletzungen viele Zwänge die beste Lösung für das Team zu finden.


    Normaler Konkurrenzkampf?
    Ob ein Spieler aufgestellt wird, dazu zählen viele Faktoren, nicht nur die individuelle Potential eines Spielers auf seiner Stammposition.


    Dann kommt der Faktor Vertrauen geben auch noch dazu.
    Bei dem der spielt kann man das Argument benutzen, der Trainer gibt Vertrauen.
    Bei dem dre auf der Bank sitzt, der Trainer gibt ihm kein Vertrauen.


    Jeder hier kann sich jeden Spieltag Spieler suchen, die seine eigene Meinung vom Trainer stützen, wenn man es geschickt macht...
    Beweisen braucht man ja nichts, kann man auch nichts.
    Man weiß nicht, wie ein Spieler gespielt hätte, wenn er gebracht worden wäre.


    Es kann auch sein, dass ein Trainer der nah am Spieler ist, erkennt,dass eine Weile durchschleifen dem Spieler, dem er größeres Potential beimißt, als seinem Konkurrenten, für das Team und noch weitgreifender, für den Verein besser ist...


    Es gibt unzählige Anschauungen und Herangehensweisen.



    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Sprich, wenn endlich wieder auch auf der Trainerbank ganz normale Arbeit abgeliefert wird.</span><br>-------------------------------------------------------
    Was ist denn normale Arbeit?
    Ich denke, jeder Trainer hat seine Methoden, alles ist individuell und vieles nicht vergleichbar.


    Der einzige objektive Maßstab sind Tabellenstände, aber über die Hintergründe wie es dazu kam, sagt das alleine nichts aus.

    0

  • Dachtet ihr ernsthaft nachdem die Stimmung schon vorher entsprechend war, dass man nach der erneuten Hilfte für 1860 zur Tagesordnung übergeht? Ich habe mit mindestens diesen Reaktionen gerechnet. Es gibt eben Fans, die es nicht interessiert, ob die Sache mit 1860 vielleicht irgendwann mal finanzielle Vorteile bringt, die nebenbei bemerkt immer weniger offensichtlich werden, sondern die noch Prinzipien haben.
    Wie gesagt, zu 100% selbst schuld. Man muss nicht alle Sprüche gut heißen, aber wenn die Grundstimmung nicht so gewesen wäre, hätte ich mir mehr Sorgen gemacht.

    0