Uli Hoeneß

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">.....entschuldigung, aber in diesem Deutschland leben wir doch eigentluch nicht mehr... </span><br>-------------------------------------------------------


    Jetzt wird's dann wirklich bunt... 8-)


    Und @motu: Wer ist denn bitte "ihr"? Du schreibst immer "ihr"...wen sprichst Du denn da an?

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Du meinst wirklich, das hat man nicht versucht?
    Zudem wurde ja vom Präsidenten persönlich zugesagt, dass es keine Hilfe mehr gibt...und da sollte man sich schon drauf verlassen können, find ich... </span><br>-------------------------------------------------------


    dass man es versucht hat, weiß ich nicht!


    dass man keine Hilfe geben wird, war sicherlich auch der 59-Chefs geschuldet! jetzt aber eine Stundung und den Verlust von etlichen Mio in Kauf zu nehmen und einen auf Moralapostel zu machen, halte ich persönlich für total daneben

    0

  • motu, mir ging es bei den gesprächen um eine nebenabteilung des fcb, die man quasi mehr schlecht als recht unterstützt und die sicher sich auch einen solchen einsatz wünschen würden, wie es UH beim basketball und bei 1860 an den tag legt

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">das hast du jetzt nicht wirklich verstanden</span><br>-------------------------------------------------------


    dann erklär es mir doch bitte !!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">jetzt aber eine Stundung und den Verlust von etlichen Mio in Kauf zu nehmen und einen auf Moralapostel zu machen, halte ich persönlich für total daneben </span><br>-------------------------------------------------------


    Irgendwie wirfst Du da was durcheinander...

  • richtig man möchte freie meinungsäußerung, wenn aber dann solche plakate wie das fadenkreuz auftauchen, dann kann man sicher schon einschreiten - wenn man es selbst bei klinsmann raus plakten schon getan hat und das war weitaus harmloser.
    ich als fan frage mich natürlich, wie bekommen die solche plakate ins stadion, bzw. werden diese vorher eventuell beim fanbeauftragten deponiert?
    mir ging es lediglich um die reaktion der ordner und die fand ich weitaus schlimmer

    0

  • eddiedean : "Ihr", die die Plakate hochhaltet, "ihr" die derartige MEinungsäußerungen gutheißt, "ihr" die ihr leider unempfänglich für rationale Argumente seid, "ihr" die nicht einsehen wollt, dass hier einfach zu weit gegagnegn wurde, "ihr" die es nicht verstehen, konstruktive Kritik zu äußern....



    airlion : Ich will mich gar nicht gegen dich auflehnen. Schreibst oft genug gute Sachen hier. Und ich glaube, soweit sind unsere Postionen gar nicht voneinander entfernt. Vielleicht verstehe ich wirklich nciht, was Du meinst, das ist möglich. Sollte es da ein Missverständnis gegeben haben, tut es mir leid. Ich kann diese Form von Aktionen einfahc nich tgut heißen, unabhängig davon wie sehr Kritik angebracht war und ist. Kritik ist für mich etwas gänzlich anderes.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Bin mal gespannt, ob irgendwann verstanden wird, dass die Kritik vom Samstag nicht wirklich was mit der Aberkennung seiner Leistung für unseren schönen Verein zu tun hat...
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Ich werde das nicht verstehen. Für mich war diese Aktion massiv gegen Hoeneß gerichtet und zwar ohne großartig das Ziel zu haben, irgendetwas zu erreichen, sondern vordergründig um Radau zu machen und vor allem Hoeneß ans Bein zu pinkeln!


    Man kann die Aktion von UH kritisieren, alles kein Thema. Es ist sicherlich auch nicht schön, dass der zwar faktisch sehr dünne, aber wenigstens vernünftig geschriebene Brief des C12 keine Beachtung fand, aber ist es der richtige Weg, sofort, nachdem die erste vernüftige Aktion keinen Wert hatte, die große verbale KeuIe auszupacken?


    Wenn du bei jemandem anrufst und er geht nicht ans Telefon, fährst du dann zu ihm hin und trittst die Tür ein?


    MMn wäre der richtige Weg gewesen, weiterhin den Dialog, den Konsens zu suchen. Dadurch dass das nicht geschehen ist, habe ich eher das Gefühl, dass hier Selbstinszenierung und Auffallen um jeden Preis im Vordergrund standen!


    Kritik ist natürlich ok. Wie gesagt, ich kann die Emotionen von vielen verstehen. Aber wenn man den Krawall-Weg wählt, dann zeugt das mE nicht von Respekt dem Ziel dieser Krawalle gegenüber und wenn einer in diesem Verein zumindest Respekt verdient hätte, dann UH!


    Man muss ihm nicht wie ein Hündchen nachlaufen, das wäre auch verkehrt. Aber in einer so diffusen und ungeklärten Sachlage derart schwere Geschütze aufzufahren, ihn sogar Verräter zu nennen, das schießt mE weit, weit, weit über das Ziel und vor allem über die Grenzen des guten Geschmacks hinaus.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Kritik ist für mich etwas gänzlich anderes. </span><br>-------------------------------------------------------


    100% Zustimmung !!

    0

  • motu, ich gebe dir ja recht, ich würde sicher auch anders handeln/kritisieren - aber z.b. das transparent mit neuer - ich bin pro neuer- fand ich wieder sachlich, gemessen an dem was gegen schalke passierte.


    wir unterstützen seit längerer zeit den frauenfussball und wenn ich sehe, wie knapp die gehalten werden und man dort den cent 3x umdrehen muss, dann ist es schon beschämend, wenn der eigene präsi nicht nur einen funken interesse hat.


    ein beispiel: die damen spielten im pokalhalbfinale gegen potsdam, es hatten einige bosse ihr zusage gegeben, bzw. angestellte des fcb (tw-trainer usw) keiner kam, da man tagszuvor gegen den bvb verloren hatte, es gab dann schon in den gesprächen im vip-bereich dann die aussagen, dass man lieber zu den amateuren fährt bzw. fahren muss
    selbst ein gerd müller, der öfter bei den damen vorbei schaut sagte mal in der vergangene saison, dass einer der wenigen ist die die damen beim fcb unterstützen und das lässt er sich nicht nehmen.

    0

  • @jarlaxle: Das läuft von beiden Seiten gewaltig schief, würde ich sagen. Natürlich waren einige der Spruchbänder deutlich zu heftig, und das erneute Gesumms um den Neuer-Transfer einmal mehr nur peinlich...
    Allerdings wäre es ein leichtes für Hoeneß gewesen, bereits im Vorfeld Stellung zu nehmen. Denn dass er auf den Brief nicht mal ansatzweise reagiert hat, dürfte das Fass durchaus zum Überlaufen gebracht haben, schätze ich...
    Wie gesagt, da machen beide Seiten (schade, dass es innerhalb eines Vereins immer wieder zwei Seiten geben muss...) richtig viele Fehler.
    Ich fühle mich verschaukelt und kann daher jeden, der sich- auch deutlich- dagegen wehrt, verstehen...

  • Ich war am Samstag auch im Stadion und fand die Aktion nur peinlich! Kritik an UH muss erlaubt sein, keine Frage, aber die Art und Weise wie das herübergekommen ist war absolut daneben! Wenn die Südkurve mit der gleichen Kraft die Mannschaft unterstützt hätte mit der Sie UH angegangen sind, dann hätte ich mir wahrscheinlich nicht so ein schlechtes Spiel ansehen müssen!

    0

  • Solche aktionen wie am Samstag sind einfach daneben! Das ist einfach unterste Schublade das ist ja wie bei den Orks! Kein bischen besser als die Orkspacken die einen mit Bierbechern beschmeissen nur weil man Bayernfan ist! Genau so seid ihr auch Ihr steht auf der selben Stufe mit denen! Niveaulos ohne ende! Na Herzlichen Glückwunsch Ihr könnt Stolz auf euch sein!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich war am Samstag auch im Stadion und fand die Aktion nur peinlich! Kritik an UH muss erlaubt sein, keine Frage, aber die Art und Weise wie das herübergekommen ist war absolut daneben! Wenn die Südkurve mit der gleichen Kraft die Mannschaft unterstützt hätte mit der Sie UH angegangen sind, dann hätte ich mir wahrscheinlich nicht so ein schlechtes Spiel ansehen müssen! </span><br>-------------------------------------------------------


    !!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">vor allem weil kritik immer konstruktiv sein sollte und nicht destruktiv!!! </span><br>-------------------------------------------------------


    Ich hoffe es erinnern sich alle an diesen Satz, wenn das momentane Thema wieder uninteressant ist und man sich wieder aufs Draufhauen der eigenen Spieler konzentriert! *fg*

    0

  • Das mit der Stellung nehmen verstehe ich ja auch nicht.


    Ich kann es mir nur so erklären, dass die derzeit in einem Prozess sind, erstmal auszuloten, wie denn die Löwenrettung überhaupt auszusehen hat.
    Vielleicht will man erst dann vor die Presse treten, wenn das ganze Paket geschnürt ist.



    Vielleicht hat man den Brief auch deshalb ignoriert, weil er faktisch viele Fehler und Ungenauigkeiten aufwies und hat die Tragweite unterschätzt.
    Kann ja auch sein.


    Dass die Kommunikation nach außen allerdings grundsätzlich nicht gut ist, da gebe ich dir absolut recht.
    Was unser Verein, also die Entscheider, in dieser Saison an Außendarstellung abgeben, ist ein sehr armseliges Bild.


    Da werden Interviews geführt, die weit über jegliches Ziel hinausschießen und Grabenkämpfe offenbaren/auslösen und umgekehrt wird dann die Schnauze gehalten, wenn man den Fans mal was erklären müsste.


    Für mich rechtfertigt das aber noch lange nicht einen derart heftigen öffentlichen Angriff auf diese Leute (ich finde es eh ein wenig komisch, dass ausschließlich UH im Fokus steht. Ich bin mir zu 100% sicher, dass die sich gemeinsam für die Rettung der 60er entschieden haben). Denn über allen Fehlern sollte man auch immer ihre grundsätzliche Arbeit nicht vergessen. Und die ist immer noch richtig gut, wie sowohl die wirtschaftlichen Zahlen als auch die sportliche Perspektive des Kaders zeigen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life