Uli Hoeneß

  • Man haette sich zusammensetzen koennen, weil man merkt es schon, dass diese Situation nicht leicht ist fuer keine der beiden Parteien, und Uli hat IMMER eine offene Tuer fuer die eignen Fans

    0

  • hobbit, dem ist aber leider so!


    aber unabhängig von den gegenseitigen vorwürfen bleibt doch die frage, kann man noch einmal einen gemeinsamen nenner finden und warum wird denn ein KHR nicht angegriffen, der doch lt. aussagen vieler hier ein tiefflieger ist?

    0

  • weil uli schon immer polarisiert hat löwin.
    ich bin auch nicht mit jeder antscheidung einverstanden, aber was diese schickeria veranstaltet , DAS ist vereinschädigend.


    die asoziale haufen gehört aud dem stadion verbannt. und zwar für immer.

    4

  • Es ist ja nicht so, dass man es nicht vorher auf dem Weg versucht hätte. Wer aber die ganze Zeit ignoriert wird, greift halt irgendwann zu anderen Formen.


    Ich sag ja, es war in erster Linie ein Fehler der Kommunikation, hätte man das besser gehandhabt von Seiten des FCB bräuchten wir uns heute nicht die Köpfe darüber heiß reden.

    4

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">wie hätte man denn deiner meinung nach seinen unmut gegenüber hoeneß äußern sollen? </span><br>-------------------------------------------------------


    jedenfalls nicht so:


    „TSV und Uli H.: Restlaufzeit verkürzen!“


    wer das auch noch toleriert, hat in meinen Augen auch nix mehr im Verein zu suchen, das ist ein Aufruf zu Straftaten !!


    unter alles Sau !!

    0

  • Ich bin der Meinung das der Verein versuchen sollte die Personalien dieser "Plakathochhalter" festzustellen und diese mit Stadionverboten belegen sollte. Es ist doch einfach lächerlich in so einem Fall von Meinungsfreiheit zu reden. Weder Beleidigungen (Verräter) noch Gewaltaufrufe (und anders kann man Plakate mit einem Fadenkreuz ja wohl nicht bezeichnen) sind durch das Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt. Solche Leute brauchen wir beim FC Bayern nicht.

    0

  • Fürs Stadion gehört erst mal ein Plakatverbot her. Als Bayernfan finde ich es unerträglich solch geistigen Dünnschiß Spiel für Spiel sehen zu müssen. Ich freue mich auf jedes Bayernspiel. Wenn ich dann aber solche Sachen im Stadion sehe, frage ich mich eigentlich was sich diese Leute einbilden wer sie sind.


    Unsere Führungsriege wird von den Mitgliedern bestimmt. Das sind freie Wahlen. Wenn dann ein Großteil dieser Mitgleider für Uli und Co. stimmen, dann muß das diese Minderheit eben akzeptieren oder sich einen anderen Verein suchen. Es geht doch nicht an, dass ein kleiner radikaler Haufen millionen Bayernanhängern Wochenende für Wochenende das erlebnis Fußball versaut.

    0

  • Ein Vorstand wahlen da passt es wann es ein Mehrheit gibt. Das geht auch nur so.
    Ein ganz grosse fehler ist aber nicht! auf minderheiten zu hören.
    Die haben auch Ihre Rechten! Minderheiten!

    0

  • Geschockt war ich, als ich die Bilder aus der Arena gesehen habe. Ihr seid eine Schande für den FC Bayern. Ihr denkt Ihr seid die großen Meinungsmacher, nur weil Ihr vor Ort seid. Aber denkt daran, die Mehrzahl der Bayernanhänger lebt nicht in oder um München, sondern überall auf der Welt und die meisten sind sicherlich nicht zufrieden mit der sportlichen Entwicklung in 2010/11, aber wirtschaftlich und in der Außendarstellung gibt es niemanden der Uli das Wasser reichen kann.
    Schaut Euch Hannover letztes Jahr an oder Nürnberg, Kaiserslautern, Mönchengladbach..... Da stehen die Fans im Stadion hinter Ihrer Mannschaft und unterstützen sie. Ihr sorgt im Moment nur dafür, dass jedes Spiel in der Arena ein Auswärtsspiel ist.
    Raus aus der Südkurve, raus aus dem Stadion und raus aus dem Verein mit Euch.

    0

  • Wenn ich die SCHEISSE im Stadion lese dann kriege ich das absolute KOTZEN!!!
    Wie pervers sind die eigenen "Fans", die Uli Hoeneß das antun???


    Kritik ist dass eine, Beleidigungen dass andere!
    Wo wäre der FC Bayern, wo wären einige Spieler, wo wären einige Klubs oder privat Personen wenn Hoeneß nicht da gewesen wäre. Die ganzen Aktionen die er privat geregelt hat??????


    Wo wart Ihr Maulhelden als es um andere ging................ Scheisse, einige haben nur grosse Fresse und können nichts ausser brüllen.


    Dass einige den Neuer nicht wollen, kann ich verstehen.... ich auch nicht.... aber wenn ein UH einem Verein etwas stundet oder gar gibt, dann ist das nichts anderes als damals mit Thon von Schalke oder Zickler von Dresden..... die haben auf grund Ihrer Notsituation auch mehr Geld bekommen als Ihnen zuastand.
    Denken, erst denken dann Plakate hoch halten.....denkt mal drüber nach.
    Ich kann und will Euch nicht sehen...... Ihr seid ÜBER

    0

  • Die Logik dahinter: 1860 sterben lassen, kein Geld mehr von 60 bekommen -> Stehplatzkarten = 20 Euro



    Geile Logik, ihr Komiker, ganz ehrlich.

    0