Uli Hoeneß

  • Und Uli Hoeneß hat alles richig gemacht. Irgendjemand musste diesem Treiben ein Ende setzen. Aber er hat sich ja nur ins gemachte Bett gesetzt beim FC Bayern, also kann man ihn ruhig mit Schmutz bewerfen...unfassbar, einfach unfassbar...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Übrigens: Hoeness schmückt sich mit fremden Federn.
    Denn der Aufstieg des FC Bayern München begann schon im Jahre
    1965 mit den Spielern Beckenbauer, Müller, Maier usw.
    Hoeness kam erst Jahre später dazu und war nur Ergänzungsspieler
    mit dem der Aufstieg fortgesetzt wurde. Er hat sich eigentlich nur
    ins gemachte Bett gelegt. </span><br>-------------------------------------------------------


    >:-| >:-| >:-| >:-| >:-|

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">tja, das sagt man so, wenn einer nichts in der birne hat!</span><br>-------------------------------------------------------


    auweia. jetzt wird es hier immer übler.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Hoeneß trägt das Herz auf der Zunge und das ist auch gut so. </span><br>-------------------------------------------------------


    Ja, das wissen wir auch alle und das ist auch in vielen Fällen positiv zu bewerten.


    Hier aber nicht. Er kritisiert ihn öffentlich, dann entscheidet man sich zur Trennung im Sommer, er tönt groß, er würde ihm jetzt bis zum Sommer nur noch den Rücken stärken, dann wird er aber doch vorzeitig entlassen (was in Ordnung ist) und UH sagt sowas?!


    Das hätte es nicht gebraucht und von einem erfahrenen Mann wie UH muss man erwarten können, dass er weiß, was er sagt.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Übrigens: Hoeness schmückt sich mit fremden Federn.
    Denn der Aufstieg des FC Bayern München begann schon im Jahre
    1965 mit den Spielern Beckenbauer, Müller, Maier usw.
    Hoeness kam erst Jahre später dazu und war nur Ergänzungsspieler
    mit dem der Aufstieg fortgesetzt wurde. Er hat sich eigentlich nur
    ins gemachte Bett gelegt. </span><br>-------------------------------------------------------



    Grösster Scheiss, den ich je in diesem Forum gelesen habe. Nicht schlecht manche brauchen dafür deutlich mehr Beiträge, du hast es schon mit 16 geschafft.

    0

  • hoeness hat spitzen arbeit für den fc bayern geleistet und ihm gebührt eine menge dankbarkeit. seine zeit ist aber abgelaufen. er hätte sich eine auszeit von minimum 5 jahren nehmen sollen, bevor er verdient präsident geoworden ist...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">dann soll uli den trainer job machen</span><br>-------------------------------------------------------


    komisch, daß macht kein kind, toennies, bruchhagen, watzke, usw.


    ich verstehs selber nicht..

  • Uli hat das gemacht um der Mannschaft das allerletzte Alibi zu nehmen. van Gaal ist weg ---> Reaktion muss kommen!!!


    Noch dazu meint er es bestimmt wie er es gesagt hat und ich habe seit der beschlossenen Trennung zum Saisonende KEIN EINZIGES negatives Wort von Uli gehört, nichtmal nach diesen Katastrophenspielen gegen Freiburg und Köln.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">komisch, daß macht kein kind, toennies, bruchhagen, watzke, usw. </span><br>-------------------------------------------------------


    glaube nicht, dass watzke dem klopp sagt, wen er ins tor zu stellen habe!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">seine zeit ist aber abgelaufen</span><br>-------------------------------------------------------


    ja, wer soll's denn dann machen?
    der knalle, der chrissy oder doch der olle franzl wieder?

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Sagt mal, wieso könnt ihr Hoeneß-Befürworter (das könnt ihr ja auch gerne sein) keine anderen Meinungen akzeptieren und diese sachlich aufzuarbeiten, ohne dass diese ständig mit primitiven Beleidungen abgewertet werden ? </span><br>-------------------------------------------------------


    Es nervt gewaltig ! Diskutiert anständig und auf erträglichem Niveau oder lasst es bleiben !

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">hoeness hat spitzen arbeit für den fc bayern geleistet und ihm gebührt eine menge dankbarkeit. seine zeit ist aber abgelaufen. er hätte sich eine auszeit von minimum 5 jahren nehmen sollen, bevor er verdient präsident geoworden ist... </span><br>-------------------------------------------------------


    er hätte einfach seine Rolle als Präsident - und damit nur noch symbolische Figur - akzeptieren müssen


    dass das für einen wie UH sehr schwer wird, ist klar - aber er hätte zumindest im Hintergrund auch noch mitwerkeln können...diese Aussagen, die verdeutlichen, dass er sich nach wie vor als das Alpha-Tier beim FCB sieht, tun keinem gut


    UH muss endlich lernen, ein wenig los zu lassen

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">"Zunächst sollten sich die Spieler um ihre eigene Form kümmern. Wenn sie Probleme haben, die sich nicht auf den Sportplatz beziehen, dann können sie gerne zu uns kommen und sich aussprechen."</span><br>-------------------------------------------------------


    Was uns einmal mehr zu dem Punk bringt, dass der Trainer beim FCB an verschiedenen Fronten im eigenen Verein kämpft. Wenn Spieler beim Präsidenten ein- uns ausgehen können, um ihr Herz auszuschütten, stärkt das nicht die Autorität des Trainers. Daran gibt es auch nichts zu rütteln. Wenn der Präsident wiederholt auf Pressekonferenzen gegen den Trainer schießt, trägt das auch nicht gerade zur Stärkung des Trainers bei.


    In Sachen Torwartfrage muss man objektiv betrachtet zu dem Ergebnis kommen, dass Kraft die Erwartungen nicht erfüllen konnte. Daran gibt es keinen Zweifel. Aber war der Wechsel von Butt auf Kraft deshalb ein Fehler? Gestehen wir dem Trainer zu, dass er das Talent von Kraft erkannt hat. Ein Talent, welches ihm hier auch niemand abspricht. Wenn nun also der Trainer der Meinung ist, Kraft sei mit seinen 22 Jahren derzeit mindestens so gut wie Butt, dann ist es nur logisch, dass ich dem jüngeren Spieler die Chance gebe.


    Einige hier argumentieren damit, dass er dies nicht hätte tun dürfen. Das bedeutet doch aber, dass der Trainer wider besseren Wissens, der Politik und Bequemlichkeit wegen, den besseren Spieler auf der Bank lassen soll, weil es mit Butt einfach keine Erklärungsnot für den Vorstand gibt. Hm... ich frage mich, ob es die Aufgabe des Trainers ist, sich darüber Gedanken zu machen.


    Ich kann auch beim besten Willen nicht erkennen, wo er van Bommel rasiert hat. Hier zeigt sich doch die Absurdität, mit der einige hier gegen van Gaal vorgehen. Da wird sich ein halbes Jahr lang beschwert, van Bommel habe eine Stammplatzgarantie und kaum kündigt van Gaal an, dass es diese nicht mehr gibt, sägt er den Kapitän ab...


    Einige hier merken gar nicht, welche Ausmaße diese Diskussion angenommen hat. Da beschimpfen einige Fans seit Monaten den Trainer und bestimmte Spieler, dann geht man auf Fans los, die eine andere Meinung vertreten, man lobt den Vorstand in den höchsten Tönen, weil er nie für etwas verantwortlich ist, aber gleichzeitig schlägt man die Hände über dem Kopf zusammen, weil einem der Interimstrainer auch wieder nicht passt.


    Man müsste vor Lachen in Tränen ausbrechen, wenn es nicht zum Heulen wäre. Aber wenn man sich seit Wochen nur mit so sachlichen Argumenten befassen muss, dass man ja ein Hoeneß-Hasser sei... ja, da fühlt man sich in seinem Standpunkt ja glatt getäuscht. Man kommt ins Grübeln und ans Denken und kommt zum Schluss, dass all das doch nur populistische Sc... ich schreibs nicht aus. Man kann es sich denken.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."