Uli Hoeneß

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">schnitzel, was soll das ?!
    die gerüchte gab es damals schon, dass nicht nur uli, sondern der gesamte vorstand, nicht gerade begeistert waren wegen diesem buch und das gesammte tamtam von gaal dazu.</span><br>-------------------------------------------------------
    Das wundert mich halt. Das Buch kam am 11. Oktober 2010 heraus, aber im Sky90-Talk damals meinte Uli doch, das hätte sich bereits 6 Monate in ihm aufgestaut. Also muss es ja quasi im Mai schon angefangen haben, in ihm zu rumoren.

  • Auch ein wesentlicher Bock, den UH geschossen hatte, war vor dem Spiel gegen den BVB.
    "Wir haben die bessere Mannschaft und wir schlagen die mit zwei Toren Unterschied."
    Der Schuss ging auch wieder voll nach hinten los. Wie kann man so auf Attacke machen, wenn man weiß, das die eigene Mannschaft total platt aus Mailand zurückgekommen ist und auf völlig ausgeruhte Dortmunder trifft und hinterher war es wieder der Coach schuld, weil das Spielzeug nicht so funktionierte, wie es sollte.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Auch ein wesentlicher Bock, den UH geschossen hatte, war vor dem Spiel gegen den BVB.
    "Wir haben die bessere Mannschaft und wir schlagen die mit zwei Toren Unterschied."
    Der Schuss ging auch wieder voll nach hinten los. Wie kann man so auf Attacke machen, wenn man weiß, das die eigene Mannschaft total platt aus Mailand zurückgekommen ist und auf völlig ausgeruhte Dortmunder trifft und hinterher war es wieder der Coach schuld, weil das Spielzeug nicht so funktionierte, wie es sollte. </span><br>-------------------------------------------------------


    und Gaal ist völlig ohne Fehler gewesen. nur der böse UH ist daran schuld, daß uns der BVB auseinandergenommen hat...


    HEIMATLAND, HEIMATLAND, ... :(

    0

  • Nö, das sagt hier NIEMAND, paule. Selbst riel oder ich nicht... ;-)


    Aber es gibt nicht immer nur schwarz oder weiß - das trifft auch auf die Alphatiere Louis und Uli zu!

  • Die sind beide sicher alles andere als ohne Fehler und haben an dieser Situation auch beide gehörig Anteil.


    Das Problem ist allerdings, dass einer weg ist, der andere aber die Fehler nur bei anderen sucht.


    Aber wenn man genug Verdienste hat, ist wohl alles erlaubt, gleich ob es nützt oder schadet.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Wer denn sonst Paule?? Uli ist an allem Schuld, was mit Fehlentwicklungen und schlechten Ergebnissen zu tun hat!! Das ist doch fakt.........er ist auch einer der Hauptverantwortlichen dafür, dass der FCB sich aktuell in einer so zerstörten Lage befindet......ich glaube aktuell der viertwertvollste Verein der ganzen Welt.......Schande über Uli.......wie kann man ihn überhaupt noch dulden?? Dann holt er einfach mal Gustavo aus Hoffe, so einen Blinden und um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzten, hat er wahrscheinlich auch schon längst den Neuer eingetütet.........was is da bloß los mit dem Uli??

    0

  • Genau das ist das Problem, der eine ist weg, da muss man nicht mehr nachtreten, der andere soll ja garnicht gehen, aber sollte mal überlegen, ob er nicht auch eigene Fehler gemacht hat. Und wenn er zu der Erkenntnis kommt, sollte das vielleicht auch mal öffentlich machen und sich in Teilen entschuldigen für das was er verkorkst.

    0

  • Natürlich ist UH nicht an der Niederlage schuld, aber die Attacke war völlig Fehl am Platz. Mir war nach dem Mailland- Hinspiel klar, dass wir die Majas nicht an die Wand spielen können, da das Spiel in Mailand unheimlich viel Kraft gekostet hatte. LvG sagte im Interview nach dem Mailland- Spiel, dass das Spiel gegen den BVB einen Tag zu früh stattfindet. Man hat ja dann auch gesehen, dass einige Spieler gar nicht richtig auf dem Platz standen und Aussetzer hatten, wie z.B. BS31. Auf jeden Fall konnte die Mannschaft die Attacke von UH nicht ausbaden.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Nö, das sagt hier NIEMAND, paule. Selbst riel oder ich nicht... ;-)


    Aber es gibt nicht immer nur schwarz oder weiß - das trifft auch auf die Alphatiere Louis und Uli zu!</span><br>-------------------------------------------------------


    wofranz. Es gibt hier meiner Wahrnehmung auch niemanden, der ernsthaft UH als fehlerfrei hinstellt.
    Wer so viel macht, macht zwangsläufig auch Fehler.


    Was mich hier nur anstinkt ist dieses Schwarze Peter Spielchen, was hier betrieben wird.


    Und der schwarze Peter für die verkorkste Saison soll von Gaal zu Hoeness wandern. Und das ist einfach so nicht akzeptabel.


    Die sportliche Verantwortung trägt Hoeness nicht. Wenn überhaupt müssten da die Namen KHR und Nerlinger vor dem Namen Hoeness fallen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Man hat ja dann auch gesehen, dass einige Spieler gar nicht richtig auf dem Platz standen und Aussetzer hatten, wie z.B. BS31. Auf jeden Fall konnte die Mannschaft die Attacke von UH nicht ausbaden. </span><br>-------------------------------------------------------


    Also,


    wo sind wir mittlerweile hingekommen, dass wir nicht mehr unsere "Mia san Mia" Mentalität an den Tag legen sollen und dürfen?? Wenn alle ihr Potential abrufen, dann fegen wir auch den BVB in Topform vom Platz........Uli wollte unsere Spieler vllt zusätzlich motivieren, aber anscheinend, oder besser gesagt offensichtlich, hat es nicht gefruchtet.......

    0

  • An der öffentlichen Enteierung des Trainers trägt aber nun mal Uli die Hauptschuld. Ein Übungsleiter, der vom eigenen AR-Vorsitzenden öffentlich so angezählt wird, erledigt dann nun mal einen schleichenden Autoritätsverlust. Wenn es sich dann auch nur um besondere Sturköppe handelt, die da aufeianderprallen, dann ist eigentlich vorprogrammiert, wie es endet. Für mich nur überraschend, daß nicht schon nach dem H96 Spiel Schluß war. Zeigt aber auch, daß offenbar Vorstand und Präsident nicht immer einer Meinung sind.


    Was mich aber besonders stört ist die Tatsache, daß UH heute so und morgen so redet, je nach Lage. Das ist nicht glaubwürdig und auch nicht wirklich seriös. Und wer erst öffentlich Trainer wie JK, LvG und Co. den Rücken stärkt, aber nachher die Messer auspackt, der hat eben auch gravierende Fehler gemacht. Und die muß man auch ansprechen dürfen - nicht immer nur die unsägliche Sturheit eines LvG oder seine zu offensive Taktik oder meinetwegen auch die vielleicht nicht zeitgemäße "Ansprache" an junge Spieler wie HB (die ihm ein Jahr zuvor noch fast aus der Hand gefressen haben!!!)

  • @scholli


    "Nicht auf dem Platz" waren wir in dieser Saison unfassbar oft. Das hat nur bedingt mit Belastung zu tun.


    Der FC Bayern ist immer auf "3 Hochzeiten" ausgelegt gewesen. Dass dies in diesem Jahr nicht so war, hat schon in erster Linie der Trainer zu verantworten.



    Es ist sicher auch richtig, dass man eigentlich Nerlinger und Kalle noch vor Hoeneß nennen müsste.


    Dass die Wahrnehmung über die tatsächlichen Machtverhältnisse im Verein allerdings eine andere ist, darf bei den Auftritten von Uli und dem gesamten Auftritt des Vereins in den letzten Wochen auch niemanden wundern.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Und die muß man auch ansprechen dürfen - nicht immer nur die unsägliche Sturheit eines LvG oder seine zu offensive Taktik oder meinetwegen auch die vielleicht nicht zeitgemäße "Ansprache" an junge Spieler wie HB (die ihm ein Jahr zuvor noch fast aus der Hand gefressen haben!!!) </span><br>-------------------------------------------------------


    Natürlich!! Da hastde recht,


    aber die Hauptverantwortung liegt m.E bei Louis( für die verkorkste Saison) und seine unendliche Sturrheit hat die Enteierung heraufbeschwört........und das sage ich als ein ehemaliger Louis- Befürworter!!! Irgendwann muss man halt handeln........


    Louis ist ja eigentlich ein Prozess-Trainer, bloß die Entwicklung nahm doch sehr bedenkliche Züge an........

    0

  • Ich fand auch clever - wer mag wohl dahintergesteckt haben - dass
    auf Sport 1 Paul Breitner vorgeschickt wurde, um gegen van Gaal nachzutreten.
    Traut Hoeness sich nicht mehr selber vor die Kamera?


    Was waren das überhaupt für Aussagen von Breitner?
    Wenn Robben nicht 5-6 Mal so aussergewöhnliche Tore geschossen hätte, dann
    wäre van Gaal schon früher weg gewesen. Ist das nicht wohl jeder Trainer?
    Wenn Müller bei der WM 74 nicht so oft getroffen hätte, wäre Helmut Schön auch entlassen worden.
    Und dann kamen noch so ein paar merkwürdige Aussagen von Breitner.


    Entscheidend für mich war, und darum hat der FC Bayern im Jahr 2010 und auch 2011
    viele Sympathien gesammelt in ganz Deutschland, dass er den FC Bayern nach der Saison 2009
    stark verbessert hat und mal ein neues Spielsystem gebracht hat innerhalb kurzer Zeit.


    Wenn auch immer das Argument kommt, dass van Gaal sich nichts sagen ließ, und deshalb gefeuert wurde,
    dann kann doch mit "sich nichts sagen lassen" nur gemeint sein, dass der Vorstand sich in
    die Mannschaftsaufstellung mit einmischen wollte, was ja auch teilweise gelungen ist und dadurch Unruhe
    in die Mannschaft gekommen ist.
    Ich glaube das läßt sich kein Trainer bieten, wenn er Format hat.


    Für mich war in dieser Saison auch entscheidend, dass für Olic kein Ersatz gefunden wurde.
    Er ist nun mal im Sturm quirrliger und passt besser zu den technisch guten Spielern wie Müller,
    Ribbery und Gomez. Und Schweinsteiger, Lahm usw. haben einfach in dieser Saison, warum auch immer,
    nicht zu ihrer Leistung gefunden.

    0

  • Finde auch das es KHR und Nerlingers schuld ist.!!!!!!!!!!!!!!


    Genau wie es u.a.UH getan hat mit Beckenbauer, nach dem Ribery-Kritik, hätten diese beide UH zur verantwortung rufen müssen über die Presse und hätte es ein PK geben müssen das der Vorstand sich ferne halten von diesen UH Kritike bei Sky und seine Aussagen verurteilen und das UH aufhören muss sich ein zu misschen ins Täglichen Geschäft!!


    Genau, so sehe Ich das auch! KHR und Nerlinger sind Schuld!!!!!!!


    Leider ist UH.......UH.

    0

  • "Nicht auf dem Platz" waren wir in dieser Saison unfassbar oft. Das hat nur bedingt mit Belastung zu tun.
    Richtig, aber in diesen beiden Spielen musste man die Elf auf´s Feld schicken. In Mailand hatten die über 90 Minuten ein unglaubliches Tempo gemacht, da kam der BVB einfach zu früh.

    0

  • @Ich fand auch clever - wer mag wohl dahintergesteckt haben - dass
    auf Sport 1 Paul Breitner vorgeschickt wurde, um gegen van Gaal nachzutreten.
    Traut Hoeness sich nicht mehr selber vor die Kamera?
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    solche gaalisten wie du lassen mich ins essen brechen.
    pure verleumdung, ohne auch nur den ansatz von konstruktiver,sachlicher kritik.

    4

  • Im Gegensatz zu Beckenbauer, der mit solchen Zurechtweisungen immer souverän umgegangen ist, würde sich Uli eine solche Zurechtweisung nie bieten lassen.


    Eines wurde doch in dieser Saison überdeutlich. Egal in welcher Position - Uli Hoeneß beansprucht für sich als der entscheidende Mann beim FCB wahrgenommen zu werden und hat mit Kalle und dem von ihm installierten Nerlinger zwei Leute "vor sich", die grade wenn es schlecht läuft dafür auch noch dankbar sind.


    Viele finden das aufgrund der Verdienste von Uli richtig. Ich halte das aber grundsätzlich nicht für eine glückliche Konstellation.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."