Uli Hoeneß

  • hobbit


    eins ist fakt, müller spielt in dieser saison meistens schwach. auch wenn du das nicht wahrhaben willst. die gründe dafür kennen wir nicht. bis auf das er nachwievor technische mängel aufweist. das ist fakt. gestern war er für mich der schwächste spieler auf dem platz u. wurde zurecht ausgewechselt.


    das wir keinen bedarf auf der 10 haben halte ich auch für ein gerücht, denn kroos wird mMn nie der spieler den einige in ihm sehen. egal was experten sagen. kroos ist ein alibifußaller mit null inspiratiion, konnte man gestern wieder sehr gut sehen. nix als sicherheitspässe.


    da aber jh einen narren an ihm ge*****n hat, wird er auch weiterhin spielen. deshalb hoffe ich das unsere bosse, endlich kapieren, das jh der falsche mann für den fcb ist. wir brauchen einen trainer, der einer mannschaft eine spielphilosophie vermitteln kann. bei anderen vereinen funktioniert dies doch auch.


    u. zur qualität von hazard gibt es mMn nur eins zu sagen, der junge kann was ist technisch gut u. allein aus dem grund, hat müller gegen ihn (zumindest momentan) keine chance.

    0

  • hazard wird nicht um sonst von halb europa gejagt. da ist der zug schon seit ein oder zwei jahre abgefahren das wir eine chance hatten ihm zu holen .


    aber es gibt genug andere junge talente die eine grosse zukunft vor sich haben aber die kosten auch geld aber unser geld liegt am festkonto

    3

  • Besser nicht. Reden hilft nicht mehr - handeln wäre mal ne Variante.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • die dominanz des bvb in der liga hat ja auch was gutes...
    immerhin bin ich damit bestätigt worden, dass die liga, in der der fc bayern kickt, so unermesslich gut ja gar nicht sein kann, wenn es ein club, der vor einigen jahren finanziell so gut wie tot war, plötzlich 2 jahre in folge zeigt, wie man sportliche dominanz ausstrahlt...
    hier war man ja immer der meinung, dass bayern schon das maximum rausholt...
    ich denke dortmund dient als gutes beispiel, dass das eben nicht der fall ist, denn mit unserem potential müsste halt wesentlich mehr drin sein, als das, was in dortmund passiert bzw. wir in den letzten 10 jahren gezeigt haben...


    nur mal so am rande... aber ich denke, es wird wieder genügend user geben, die das natürlich alles komplett anders sehen...
    dortmund nur glück hat, keine doppelbelastung, wir pech und bla bla bla...


    da diese dortmunder mannschaft sicherlich auch noch im nächsten jahr in dieser konstellation zusammenspielen wird, sollten wir langsam mal zusehen, auf ein ähnliches niveau zu kommen, sonst wird es in den nächsten jahren weiterhin wenig bis keine meistertitel geben...


    seit einem jahrzehnt absehbar, dass das nicht ewig gut gehen kann mit unserer gefahrenen vereinspolitik im sportlichen bereich und jetzt hat man eben die suppe und darf sie genüsslich auslöffeln... mmmhhhhh... legga...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • ..er hat unsern Verein zu dem gemacht, was er ist, aber nun ist es zeit zu gehen.
    Er selber schafft es nicht mehr, kann aber auch nicht loslassen und sammelt um sich herum die falschen Leute. Klopp war er schon zu feige, stattdessen nimmt er ausgelutschte Leute wie Hitzfeld und Heynkes, von Nerlinger fang ich erst gar nicht an.


    Also lieber ulli genieß den Ruhestand, Du hast Ihn Dir verdient und nimm den Jupp mit ins Heim

    0

  • Tja,der letzte CL-Titel und der Neubau des Stadions wären eine tolle Gelegenheit gewesen auf dem Höhepunkt abzutreten.
    Auch wenn ich den Uli immer noch für Herz und Seele des Vereins halten stellt sich mir einfach die Frage,was er noch bewirken kann,beziehungsweise ob es noch möglich ist sich zu ändern und die eingeschlagene Richtung - wir sind der FC Bayern Deutschland und haben uns Alle lieb - zu ändern.


    Wie schwer es fällt,Etwas los zu lassen,was einem am Herzen liegt werden wir Alle wohl irgendwoher kennnen.


    Viele Grüsse,
    Laberlothar

    0

  • Klopp war er schon zu feige, stattdessen nimmt er ausgelutschte Leute wie Hitzfeld und Heynkes, von Nerlinger fang ich erst gar nicht an.


    ----------------------------------------------


    das stimmt aber nicht...
    uli wollte klopp damals verpflichten, aber killerkalle´s favorit war eben der diver... leider...


    wobei man auch nicht weiß, ob klopp sich hier so hätte entwickeln können, wie er es in dortmund getan hat...
    da zweifel ich nämlich dran...
    nichtsdestotrotz kann man das uli nicht in die schuhe schieben...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ich glaube eher, dass der Uli dem Nerlinger mehr Freiheiten läßt wie wir denken. Ich würde ihn so einschätzen, dass er dem Nerlnger immer mit Rat zur Seite steht wenn er gefragt wird sich aber nicht aktiv in seine Arbeit einmischt.

    0

  • Es wurde wahrlich schon alles durchdiskutiert. Entscheidend ist aber, dass die Oberen die Probleme erkennen und anpacken. Daran wird eben schon zu lange gezweifelt, als das man ernsthaft daran glaube könnte.
    Zwei Jahre in Folge ohne Meisterschaft gab es zuletzt in den 90er Jahren. Wenn ich mich nicht irre, war das aufgrund der erfolgreichen Titelverteidigung des BVB´s. Was danach kam wissen wir. Also doch Hoffnung auf Besserung?

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Von Uli hört man wahrscheinlich erst wieder, wenn wir das Pokalfinale gewinnen sollten.
    Dann haut er wieder auf die Kacke und bläst zum Angriff auf den BVB in der neuen Saison - natürlich mit seinem Kumpel Jupp.
    Verlieren wir da auch, dann wird Uli weiter die Klappe halten. Ich finde es eigentlich interessant, dass Uli doch tatsächlich ruhig bleiben kann, wenn er denn will :-)
    Sollte er sich merken, wenn der neue Trainer kommt und ihn arbeiten lassen.
    Aber da wird dann bestimmt schon wieder nach dem ersten Unentschieden die ganze Saison als gefährdet betrachtet

    0

  • Der BVB ist halt der Barcelona der Bundesliga, während wir die Rolle von Real übernommen haben. Götze ist nicht Messi, könnte aber eine ähnliche Stellung beim BVB einnehmen.


    Das ironische daran ist ja, dass gerade der Uli immer gerne gegen Real gewettert hat. Und zwar nicht nur wegen dem Finanziellen sondern auch wegen den schlechten überteuerten Transfers.


    Aber gerade jetzt sollte man mal ein Auge auf Madrid werfen, da dort in dieser Saison eindrucksvoll bewiesen wird, dass ein guter und halbwegs junger Trainer mit hohem Fußballsachverstand die Kluft zum FC Barcelona fast vollständig geschlossen hat. Und genau aus diesem Grund, ist ein Jupp Heynckes hier über den Sommer hinaus einfach nicht zu halten. Und ganz gleich wer da kommt, ob ein Favre oder ein Slomka, ein schlechteres Taktisches Gespür als JK eines hat, geht schon gar nicht mehr .

    0

  • Nur haben die Bosse auch schon anklingen lassen, was sie von der "modernen Trainingslehre" so halten. Modern ist es nun zwar auch nicht mehr, aber das ist für Uli fast so ein Quatsch wie das Internet.

    0

  • Der BVB ist nicht das Barcelona der Bundesliga. Es ist einfach ein Team, welches im Gegensatz zu uns mehr Wert auf mannschaftliche Geschlossenheit und einen klaren Plan legt. Bei Barca hast du individuelle Qualität en masse und einen klaren Plan! Unser Plan besteht darin, Millionen für individuelle Qualität auszugeben, die dann auf dem Platz zu funktionieren hat.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Daran ist ja auch nichts verwerfliches....wenn dies aber über 2 Spielzeiten nicht funktioniert muss man eben auch mal umdenken können.
    Und an dieser Bereitschaft fehlt es eben...sei es auf der Bank oder beim Vorstand.
    Offensichtlich läuft es noch zu gut und man redet sich tats ein,dass Buli-Zweiter,Pokalfinalist und CL - Halbfinale eine tolle Saison waren,wenn denn nun Alles schief geht.


    Viele Grüsse,
    Laberlothar


    PS:Ja,ja..andere wären froh,sie hätten unsere Sorgen....

    0

  • wenn apple den markt nicht mehr beherrscht, weil samsung vorbeigezogen ist und man somit auf rang 2 fällt, klatscht bei denen auch keiner in die hände...
    große unternehmen benötigen große verantwortung und um groß zu bleiben auch großen erfolg...
    ist doch ein recht einfaches gesetz in unserer wirtschaft...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-