Uli Hoeneß

  • Ich sags nochmal


    Yaya Toure kaufen, Tymo dafür weg.


    Dzeko kaufen und Gomez auf die Bank


    Robben verkaufen dafür Thiago Silva holen.

    0

  • ME braucht dieser Kader keine große "Austauschung" sondern eine Aufstockung. Wir haben in allen Mannschaftsteilen einfach zu wenig Qualität in der Breite, sodass eben die ganzen Probleme massiv in Erscheinung treten.


    Hätten wir einen weiteren TopMS neben Gomez, wäre es lange kein solches Problem, dass er manchmal "unsichtbare" Spiele hat. Dann könnte man einen anderen bringen.


    Hätten wir einen weiteren starken ZM, dann wäre erstens eine BS-Verletzung nicht gleichbedeutend mit einer sicheren Aufstellung für alle rundherum und zweitens könnte man eben auch vernünftig taktisch wechseln und nicht nur positionsbezogen.


    Wir bekommen ja jetzt schonmal sicher einen starken RA, sodass wir es besser kompensieren können, wenn (oder sollte man schreiben, dass) Robben wieder mal die Hälfte der saison ausfällt.


    Auch in der IV wird es durch Dante sowohl eine neue Drucksituation als auch neue taktische Optionen geben.


    Das sind doch die Hauptprobleme, die wir dieses Jahr hatten und nicht die individuelle Qualität der Einzelspieler. JH hat diese Defizite erkannt und hat sie angesprochen. Ich hoffe (und denke), dass der Vorstand dementsprechend handelt!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Es war ja tatsächlich eine große Enttäuschung, dass kein Titel dieses Jahr eingefahren wurde.
    Aber was hier an Beiträgen auftaucht, ist schon mehr als merkwürdig. Man könnte meinen, Bayern ist gerade abgestiegen in die 2. Liga. Vizemeister und Finale in der CL und im Pokal ist im Ergebnis erst einmal eine ganz gute Saison. Auch wenn man immer einen Titelanspruch hat als FC Bayern, so ist ein Ergebnis wie dieses Jahr keine Katastrophe, bei welcher man alles ändern muss. Man wird die Mannschaft punktuell verstärken, mehr nicht und mehr ist auch nicht notwendig.

    0

  • Das sehe ich auch so. In der Spitze sind wir egtl stark aufgestellt. Wenn ein guter MF-Spieler kommt, ich vermute mal Sahin (lass es von mir aus Martinez sein, kenne ihn nur zu wenig), dazu noch - meine Hoffnung - ein guter Offensivallronder (da würde ich mir auch richtige Klasse erhoffen, aber kann auch ein junger Typ wie Shaq z.B. sein)...Dazu die sicheren Zugänge Starke, Shaq und Dante (und Pizarro), dann sind wir schon richtig gut.

    0

  • Das ist ja alles richtig.


    Nur müssen wir endlich auch ein taktisches Mittel dafür finden, um gegen Teams wie Dortmund, M'gladbach, Hannover und Co. mal wieder dominant UND erfolgreich aufzutreten. Wir müssen auch endlich wieder die Big-Points holen.


    Eigentlich gut oder gar besser gespielt zu haben, am Ende aber mit leeren Händen dazustehen, daß ist mir nach wie vor zu viel Vizekusen und zu wenig FCB.

  • zit_@mure:
    Lahm kann man die Binde nicht abnehmen und dann bleibt der ohne intern Stunk zu machen, wenn er das dennoch mitmacht dann kann er bleiben, aber Flanken lernen bis zur neuen Saison .
    Schweini hat nun die 2te Saison keinen Titel eingefahren, das zeigt mir dass er sich nicht mehr groß entwickelt
    :-O


    mure, du bist wirklich nachhaltig traumatisiert, anders kann ich mir diesen Vorschlag nicht erklären.
    Daß Lahm kein Kapitän klassischer Heerführer-Prägung ist, wußte man vorher und seine Sicht der Dinge hat er auch oft genug erklärt.
    Nach seinem Auftreten und seiner Leistung im CLF kann man ihm auch keinerlei Vorwürfe machen; er hat sehr eindrucksvoll gespielt, viele Bälle nach vorne gebracht nach Erledigen seiner Defensivaufgaben (auch wenn die lange net so schwer waren...) und bestimmt keine schlechteren Flanken geschlagen als der offensive Mann vor ihm.
    Er ist beim Elferschießen als Platzhirsch angetreten und war mit der Erste, der Schweinsteiger aufzurichten versuchte.
    Wo bitte gibt es da noch was zu kritisieren ?
    Ein Kapitäns-Typ a la Saddam oder Dschinghis Khan ( Achtung NUR METAPHER !!!) hätte die groteske Suche nach Elfmeter-Schützen auch nicht anders beeinflussen können, denn hier, mein verzweifelter Freund, gibt es nur eine klare Aussage: Das wäre Sache des Trainers gewesen !!!


    Die Theorie der erstarrten Entwicklungsfähigkeit Schweinsteigers aufgrund verpaßter Titel kann ich auch nicht ganz nachvollziehen - würde ja im Umkehrschluß bedeuten, daß Spieler von 16 Mannschaften, die in den letzten 3 Jahren titellos blieben, auch keine Entwicklungsfähigkeiten mehr haben. Das halte ich nicht für wahrscheinlich ... auch im Falle Schweínsteigers nicht.
    Womöglich müssen seine künftigen Trainer darauf achten, daß aus der zweijährigen Titellosigkeit keine Resignation samt Motivationsprobematik entsteht, da wäre ich noch bei Dir. Ich hoffe aber, daß auch das nicht zutrifft, denn erfreulicherweise spielt er ja auch seit van Gaal auf einer Position, die viel von ihm verlangt, die durch individuelle Fähigkeiten auch entsprechend ausgefüllt und geprägt werden kann. Nur mangelnde Fitneß oder Motivationseinbrüche könnten ihn da zurückwerfen.

    0

  • Zumal Schweinsteiger in dieser Saison arg durch Verletzungen gebeutelt war und sich gegen Ende der Saison durchgequält hat. Das muss man ihm schon anrechnen. Er muss seinen Status als angehender Weltklassespieler in der kommenden Saison bestätigen, wenn er fit ist. Schafft er das, ist es toll. Schafft er es dann nicht, muss man sich zusammensetzen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Angeblich war BS ja auch schon am Samstag nach 5 Min. wg. Muskelquetschung angeschlagen. Das relativiert doch vieles. Er wird hoffentlich kommende Saison mal wieder verletzungsfrei agieren können, das wäre schon viel wert.

  • Das steht doch außer Frage!
    Hängt doch aber natürlich auch mit dem Personal zusammen.


    Hat man andere Spieler kann man taktisch variabler reagieren.


    Hat man eine breitere Bank, ist es nicht so einfach für den Gegner herauszufinden, wie man spielen will und der Gegner hat es dementsprechend schwieriger sich auf uns einzustellen.


    Im Endeffekt wird es dann eben auch an Jupp liegen, die besagte Variablität und Reaktion auf gegnerische Spielweisen herbeizuführen.
    ME hatte er in dieser Saison da einfach das Alibi der zu schlechten Bank. Es ist nunmal schwer, variabel zu sein, wenn du dafür einen Spieler draußen lassen musst, der 2-3 Klassen besser ist als die Alternative.


    Das wird dann nächste Saison wegfallen, WENN er (was wir sicherlich alle hoffen) die Transfers bekommt, die er möchte. Im Endeffekt finde ich seine Forderungen alle stimmig und genau auf unsere Problematik - aber auch auf unser angedachtes Konzept - passend!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Was hier einige vom Stapel lassen ist doch der Tatsache geschuldet, dass die Playstation-Generation immer grösser wird....


    Alle verkaufen, dann einen Wunschzettel hier reinfriemeln...


    Ich sag nur "Dzeko kaufen"... klar, der kommt zu Fuß nach München... war ja in Wob der Kicker überhaupt... und spielt bei City immer... meiomei... hoffentlich wird das Sommerloch nicht noch schlimmer...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Genial, dass Hoeneß jetzt wieder ein (sinnloses) Machtwort von sich gibt, etwas recht viel anderes oder gar etwas MIT PLAN hätte ich von ihm auch nicht mehr erwartet ... was Hoeneß hier betreibt ist inzwischen das selbe Schema F wie seit ca. 10 Jahren.


    Selbst wenn wir den Kader in der breite und Qualität verbessern sollten - was meines Erachtens nach mit den bisherigen Verpflichtungen NICHT GESCHEHEN IST - wird uns das gar nichts bringen, wenn Heynckes nach wie vor auf der Bank herumstümpert, auf die gleichen 12-13 Leute setzt und die gleiche (von LvG übernommene, nur ohne antrainierte Automatismen) Taktik spielen lässt.


    Wenn Uli das nicht mehr begreift, dann tut es mir leid, aber dann sollte auch er seinen Hut nehmen, wenn wir nächste Saison wieder mit leeren Händen dastehen!

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • Was willst Du uns damit sagen ? Meinst Du wirklich dass wir mit einer Mannschaft die in zwei Jahren keinen Titel geholt haben ab der nächsten Saison den Fisch vom Teller ziehen ? Es werden mindestens 9 von den heutigen 11 Spielern weiterhin spielen.
    Die Wahrscheinlichkeit dass wir mit 3 anderen Feldspielern plötzlich was holen...........zumal auch kein Alphatier im Anmarsch zu sein scheint.


    Spielen werden weiterhin:
    Neuer, Badstuber, Alaba, Lahm, Schweinsteiger, Kroos oder Müller, Robben, Ribery und Gomez, auf den 2 übrigen Plätzen haben eine Vakanz. Wenn wir uns hiervon alles versprechen.........gut gut.

  • Robbery und Gomez passen nicht zusammen. Mit den Dreien da vorne wird es nächste Saison auch nicht besser laufen.


    Ich setze noch einen drauf und behaupte mal ganz forsch, daß die beste Zeit von Robbery eh' vorbei ist. Deren Leistungskurven der letzten 2 Jahre beim FCB verheißen mir jedenfalls nicht, daß da noch mal 'ne Leistungsexplosion kommen wird. Es ging bei denen stetig, aber sicher, nach unten.


    Gustavo auf einer der 6er Positionen ist international auch nicht erstklassig. Nach Balleroberung, wenn's gut geht, den Ball beim Nebenmann abzugeben, ist definitiv zu wenig. Da muss auch mal das Spiel schnell gemacht werden. Bei ihm Fehlanzeige.


    Müller wird sich wieder steigern. Der hat das Potential dafür. Kroos ist meines Erachtens völlig überbewertet. Er stagniert auf niedrigem Niveau.


    Ob Boateng mal irgendwann ein zuverlässiger IV werden wird? Diese Frage mag ich nicht beantworten. Keine Ahnung.


    Neuer, Lahm, Badstuber und Alaba sind für mich 'ne Bank in der Defensive. Genauso Schweinsteiger, der seine Weltklasse-Form von 2010 vielleicht schon bei der EM wieder zeigen wird.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Du übertreibst ein wenig, mure.


    Neuer, Badstuber, Alaba und Müller sind mMn über jeden Zweifel erhaben.


    Lahm und Schweinsteiger mag man ja auf die ein oder andere Art kritisieren, aber es sind immer noch sehr gute und inzwischen auch erfahrene Nationalspieler. Insbesondere zu Schweinsteiger brauchen wir aber eine richtig gute Ergänzung im DM.


    Kroos, Rib und Rob, die Diven-Fraktion, da muß man sicher mal genauer hinschauen, aber insbesondere Robbery haben ihre Extra-Klasse auch schon oft nachgewiesen. Nur zum ganz großen Wurf hat es auch bei denen international nie gereicht. Kroos wird in meinen Augen eh überschätzt, als "Bierdeckel-Zehner" nicht tragbar und auf der 8 muß bei ihm mehr Lauf- und Zweikampfbereitschaft kommen.


    Gomez, na ja, ein absoluter Goalgetter, aber leider nicht perfekt für gepflegtes Kurzpaßspiel auf engem Raum. Deswegen brauchen wir ja einen spielstarken Angreifer als perfekte Ergänzung.


    Was ich damit sagen will, mure: Mit 2-3 sinnvollen Verstärkungen (zusätzlich zu denen, die bereits da sind) und gfs. auch mit einem Trainer, der die Spieler auch taktisch noch weiter voran bringt, müssen wir die Flinte längst nicht ins Korn werfen.

  • Anscheinend hat der Flügelschlag gestern im Stadion kein Gehör gefunden. Schade eigentlich, dann hätte ich mir das Durchlesen des Posts heute ersparen können.

    0

  • Das stimmt nicht ganz. Ribery hat bisher seine beste Saison bei uns bestritten. In keiner Saison davor hat er so viele Tore und Vorlagen gebracht wie in dieser. Robben war diese Saison oft abgelenkt, teilweise dank sich selbst, teilweise durch die Welt. Ich natürlich keine Ausrede...aber er kann immer wieder für Wirbel vorne Sorgen. Und er hat eben wenigstens Mut gezeigt, als sich die anderen versteckt haben.


    Bei Gomez seh ich es auch so, dass er einfach nicht da vorne hingehört.


    Bei Müller...ja durchwachsene Saison. Aber ich würde ihn gerne mit der Unterstützung von Heynckes, die er jedesmal Kroos gibt, aufspielen sehen. Was er in der 1 Saison und bei der WM gezeigt hat war unglaublich...andersrum gesagt, er kann es, wenn eben alles stimmt.

  • Wie geschrieben haben wir zu eindimensionale Spieler. Da ist oft kein rechts und kein links, einfach nur den einen Weg und wenn er nicht klappt............cest la vie....


    Das ist mir zu wenig. Entweder unsere Spieler gebe was von ihrer Ballverliebtheit ab und rochieren auch mal ein wenig, oder es geht so weiter wie bisher.


    Ich gehe davon aus dass wir wieder ein paar Highflyerspiele haben werden aber wir mit dem Hauptgerüst wieder keinen Titel holen werden.

  • Grundsätzlich brauchen wir ein neues System, dieses Nachahmen mit einer Spitze bringt uns nicht weiter. Ich würde folgendes spielen lassen:


    --------------------------------x---------------------------
    x------------------x------------------x-------------------x
    --------------------------------x---------------------------
    ------------x----------------------------------x------------
    --------------------------------x----------------------------
    --------------------x----------------------x----------------



    Auf der 10 einen Spieler, wie zum Beispiel Prince der sich mit Schweini auf die acht fallen lassen kann, bei Bedarf 2 geben können oder sich in der Spielgestaltung abwechseln. Robbery müssen vorne mehr abspielen und nach hinten mehr arbeiten.


    Neben Gomez wäre ein Dzeko nicht schlecht. Ballsicher, in Bezug auf die Technik in einer anderen Welt als Gomez unterwegs und die beiden Twin Tower würden da vorne Räume schaffen. Dzeko könnte auch mal aus der Tiefe kommen.