Uli Hoeneß

  • Ich gebe dir bei vielen Dingen recht. Auch UH ist ein Mensch, der wie jeder andere Mensch behandelt werden muss, wenn er einen Fehler macht. nicht besser, aber auch nicht schlechter! Genauso ist es wichtig, dass es lückenlos geklärt wird.


    Aber, was den bundespräsidenten angeht, hat das ganze eine andere Qualität. Dieser ist in der Lage Spielregeln aufzustellen und damit "Freunden" zu helfen. Es war nicht das Geld, welches ihn zu Fall gebracht. DAs war in der Tat relativ gering. ABER der Vorwurf der Bestechlichkeit wiegt hier deutlich schwerer. UH hat mit seinem eigenen Geld Mit gebaut, aber hat niemanden bestochen oder sich durch das Geld Vorteile erschafft (in diesem Fall klammere ich den Vorteil nciht gezahlter Steuern aus). Es wäre für mich beispielsweise schwerwiegender für sein Amt als Präsident des FCB, wenn er jahrelang von schwarzen Konten Platini oder Schiris zum Oktoberfest eingeladen hätte. Hier geht es "nur" um eine Verfehlung/Straftat mit seinem eigenen Geld. Nochmals, ich will hier nichts kleinreden, aber es "nur" auf die Summe abzustellen und zu sagen, Wulff musste gehen, dabei hat der viel weniger genommen, also muss UH auch gehen, passt nicht

    0

  • Uli Hoeness hat schon mehr Geld gespendet,caritative und soziale Dienste gesteckt,als die meisten,die auf ihn draufhauen verdient haben. Also Geldgier steckt da nicht dahinter. Bin mir sicher,es wird sich alles aufklären.

    0

  • Wenn deine Ergebnisvorhersage eintrifft, würde ich aber ganz sicher für 90 Minuten ( und ein paar schwelgige danach...) den schwankenden Balken UH völlig vergessen können...:8

    0

  • Willst du damit sagen auch der FC Bayern hat gegen Gesetze verstoßen? Woher diese Gewissheit man müsse da nur tiefer rum"wühlen"?


    Und natürlich wird etwas hängen bleiben, das kann man nicht mehr aus der Welt schaffen. Aber es wird sich normalisieren.

    0

  • Von mir aus kann die ganze Republik am Tag unseres CL-Triumphs über Uli diskutieren und herziehen. Ich würde in jedem Fall feiern und bin sicherlich nicht alleine. Uli feiert bestimmt auch.

    0

  • "Noch" nicht.
    Weil da mehr oder weniger honorige Menschen unter sich waren, die unter den Eindrücken des gerade Veröffentlichten noch überrascht, fast schockiert wirkten. Dieter Kürten nehme ich das auch ab.
    In der Runde waren ja letztlich keine "Feinde" Ulis zugegen; aber es gibt auch andere "runden" bzw. Stimmen. waldiswau hat ja auf dieser Seite bzw. der vorherigen schon eine gefunden.
    Der gute Manni ist für mich aber auch nicht unbedingt der Mann in Schwarz, sondern höchstens eines seiner Instrumente. Instrumente eben der Mechanismen, die ja auf den letzten Seiten schon mehrfach angesprochen wurden.
    Ich finde es übrigens ein klein wenig naiv, Verzeihung bitte, wenn du keinerlei Bedrohung für/gegen den FCB in Ulis Steuer-Story siehst. Du kannst doch nicht wirklich den vielen Stimmen beipflichten, die Hoeneß und den FCB als wahre Verflechtung ansehen und dann glauben, daß langfristig bei einer derartigen Geschichte wie jetzt um Uli der FCB ewig außen vor bleiben wird, oder ?

    0

  • ich sage nicht, dass der fc bayern gegen gesetze verstoßen hat, aber die medienlandschaft wird sich schon neuer themen bedienen, wenn es nötig wird...


    letztlich weiß man natürlich auch nicht, welche tragweite das ganze hat... aber diese ist sicherlich nicht kurz und es kann auch durchaus sein, dass bei uli hoeneß jetzt das gesamte umfeld auf den kopf gestellt wird und man kann nur hoffen und beten, dass sich die thematik wirklich nur auf seine "privatvergnügen" bezieht...


    ich halte uli auch nicht für so dämlich, dass der verein in irgendeiner art und weise beteiligt ist bzw. die bücher hier und da evt. auch nicht so sauber sind... ich kann´s aber auch nur hoffen...


    auch wenn´s mich nicht sonderlich überrascht, wäre beim thema "steuerhinterziehung" der name uli hoeneß sicherlich auch nicht mein erster name auf der liste gewesen... von daher...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • http://www.sueddeutsche.de/pol…ess-enttaeuscht-1.1655214


    Seinen Rat hat die Kanzlerin bisher stets gerne gesucht, doch nachdem bekannt geworden ist, dass sich Uli Hoeneß wegen Steuerhinterziehung selbst angezeigt hat, rückt Angela Merkel vom Präsidenten des FC Bayern ab: "Viele Menschen sind jetzt enttäuscht von Uli Hoeneß, die Bundeskanzlerin zählt auch zu diesen Menschen", so drückte es Regierungssprecher Steffen Seibert aus.


    ach... alles wird schon bald vom tisch sein, oder?... ist ja nur die kanzlerin...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • dass das verfahren noch nicht durch ist und noch gar nicht klar ist, was genau los ist und sie sich solange noch gar nicht äußern will?...


    könnte auch sein, dass sich die kanzlerin zuvor, ich meine, sie sitzt ja an der quelle, schon infos darüber eingeholt hat...
    eine selbstanzeige ist allerdings nunmal ein schuldeingeständnis... daran lässt sich ja auch kaum rütteln und dafür muss ich nichtmal als kanzlerin noch mehr infos einholen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Noch nach 2 Tagen geht mir das nicht den Kopf rein, wie er nur sowas machen konnte. Ich mein, auf der einen Seite sollte man nicht zu naiv sein...aber dann doch AUSGERECHNET Hoeneß!!! Das geht echt net in meinen Kopf rein!!!


    Es ist auch extrem hart sowas zu schreiben nachdem, was er alles für den Verein gemacht hat aber es bringt einfach nichts. Ich will keinen Steuerbetrüger an der Spitze dieses Vereins haben.

  • Ist ja faktisch jetzt schon der Fall. Oder verstehe ich da was falsch?


    Etwa zur gleichen Zeit, als Adidas Teile der FC Bayern AG übernommen hat, stellte der damalige Adidas-Boss dem Bayern-Boss 10 bis 15 Millionen Spielgeld zum Zocken zur Verfügung...


    Warum?


    Derzeit ist doch jede Antwort geeignet, zwei neue Fragen aufzuwerfen.

    Uli. Hass weg!

  • mir geht´s nicht in den kopf, dass das JETZT öffentlich wird!...


    am besten nach dieser saison, oder noch besser, nach seinem präsidentenamt in diesem verein... :x

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Wenn er sich doch schon selber angezeigt hat. Da kann die Kanzlerin genauso enttäuscht sein wie wir alle hier (vermutlich).


    ...hätte weiterlesen sollen. Da hast du ja auch schon darauf hingewiesen.