Uli Hoeneß

  • Dein Beitrag ist ein Paradebeispiel für ein ad hominem!:8 Du kannst mir also gar nichts!
    Ach ja: Es heißt immer noch Straße und nicht Strasse.;-)

    0

  • Hoffen wir´s! Eine perfekte Ausrede hätten die Spieler jetzt allemal.


    Denke aber auch, dass dieses Team Charakter genug hat und einfach heiß auf den Titel ist.


    Ich würde es Hoeneß allerdings hoch anrechnen, gerade weil mir klar ist, wie ihn das schmerzen würde.

    Uli. Hass weg!

  • In einem Kommentar in der Tagesschau ist UH mittlerweile schon DER HAUPT-BÖSEWICHT :


    Mit Uli Hoeneß haben wir einen mutmaßlichen Bösewicht, den so gut wie jeder kennt, wir haben eine Straftat, die jetzt wie ein Krimi aufgeklärt wird. Und wir haben eine Moral, zu der jeder Position beziehen kann. Dazu haben wir auch noch eine Bundesregierung, die leicht in die Rolle des Neben-Bösewichts geraten könnte: Hätte sie das Steuerabkommen mit der Schweiz durchgesetzt, wäre der Haupt-Bösewicht unerkannt und ohne Strafe davongekommen.
    http://www.tagesschau.de/kommentar/hoeness142.html


    Ich würde ganz stark vermuten das da noch ganz andere "dicke Fische" im Moment sehr zappelig schwimmen.

    „Let's Play A Game“

  • Der Verein gibt mal wieder ein besonders schlechtes Bild ab wenn es um ein Thema geht da in irgendeiner Form negativ für den Verein ist.


    Und wenn ich jetzt von Hoeneß höre, "Mir liegt vieles auf der Zunge", dann lässt mich das Böses ahnen".


    Wie ein angeschossener Hoeneß reagiert wissen wir ja sicherlich alle

  • Besonders die sollte sich mal geschlossen halten, verschleudert unsere Steuergelder an marode Staaten, finde ich persönlich noch bedeutend schlimmer. Aber hier ist es ja legitimiert.>:-|

  • Und genau DAS ist doch total korrekt!!! Die Medien sollen unsere Spieler gefälligst in Ruhe lassen mit dem Sch**** und sie nicht in Ihrer Konzentration zu dem Spiel stören. Das ist eine Pressekonferenz zu dem SPIEL FCB - FCB.... was zur Hölle sollen da Spieler Frage und Antwort zu diesem Thema stehen??
    *Kopf schüttel*

    0

  • Die wollen doch gar nicht alle dicken Fische haben, die müssen nur alle Jubeljahre mal jemanden präsentieren, damit der Pöbel nicht unruhig wird.


    Die Regierung wollte ja ohnehin gar niemanden haben, nur die ***** linken bestehen drauf, dass reiche Steuern zahlen, als ob sie nicht schon so genug gutes tun würden. Das ist doch der eigentliche Skandal.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • Tja die schei...ß Medien springen alle schön auf den Zug auf!


    Was ich aber viel trauriger finde (weil ich von den Medien nichts anderes erwartet habe):


    Auch hier im Forum wird mehr über unseren Präse, als über das Spiel morgen diskutiert. Es heißt volle Konzentration auf Barca. Morgen muss die Hütte brennen und ich fände es auch nicht schlecht, wenn sich die Fans in irgendeiner Form solidarisch zu Hoeneß zeigen.


    Aber in erster Linie muss die Mannschaft morgen angefeuert werden, wie selten. Es muss ein Orkan über Barca fegen, zuerst in Form von Stimmung im Stadion und dann in Form von unserer Mannschaft.


    Dann können wir ab übermorgen alle wieder über UH reden.

    0

  • selbstverständlich hat der fcbayern das hausrecht bei der pk und kann selbstverständlich private dinge des herrn h. als fragen an spieler und trainer verbieten lassen. was sollen die dazu sagen? was hat das mit dem hf gegen barca zu tun?


    sowas als maulkorb bezeichnen aber gleichzeitig ihm raten dem spiel fernzubleiben weil es die spieler verdient haben dass sich alles um sie dreht. und bei der pk gilt das dann nicht oder was? heuchelei und doppelmoral in reinstkultur.


    ich freue mich wenn hoeneß vor dem spiel und nach jedem unserer tore eingeblendet wird.

  • Da gibts aber volle Zustimmung !
    Die PK wurde als Pflichtpressetermin anläßlich des nicht ganz unwichtigen CL HALBFINALHINSPIELS gegen CF Barcelona angesetzt und keiner, KEINER der FCB-Protagonisten, die sich da der Presse stellen, hätte eine Frage in Bezug auf Hoeneß' Steuerprobleme verdient. Und ganz nebenbei: Keiner hätte da auch wirklich was geistig wertvolles beizutragen.
    Es gibt ausreichend interessante sportliche Fragen zu erörtern. Da ist NULL Platz für Hyänen-Gekreische !!!
    Die entsprechende FCB-Mitteilung kann ich in diesem Falle daher voll und ganz verstehen.

    0

  • Lukas Podolski auf facebook:


    Hi Leute, ich finde es nicht in Ordnung , dass Viele über einen Menschen, der soviel Gutes für Andere und Traditionsvereine getan hat wie Uli Hoeneß, so früh urteilen.
    Wir machen alle Fehler, genauso ich wie Ihr auch! In dem Sinne, euer Poldi

    0

  • Man muss hier zweiteilen. Im juristischen Sinne haben seine Verdienste freilich keine oder fast keine Relevanz, was klar ist. Im gesellschaftlichen/sozialen Sinne spielen seine Verdienste jedoch sehr wohl eine große Rolle und sollten/müssten dagegen aufgewogen werden.


    Und man kann es drehen und wenden wie man will: Das überzogene Ausschlachten v.a. von den Linken Parteien zu reinen Wahlkampfzwecken ist mehr als durchsichtig und widerlich. Das muss genau so kritisiert werden wie Ulis Fehler an sich. Denn wer sich nur zur Erringung von Macht dermaßen wie eine Krähe auf jemanden stürzt und den Menschen auch wegen seiner politischen Meinung killen will, der ist selber nicht besser.

    0

  • Wahnsinn, dass wir uns mal in irgendwas einig sind... :D


    Morgen zählt nur der Sport, dass unsere Mannschaft gegen Barca gewinnt und hoffentlich den Grundstein für den Einzug ins Finale legt. Nur dass und nix anderes.

    0

  • richtig und wir alle müssen auch dafür geradestehen... ohne kompromisse...


    das wird uli auch tun müssen...


    nichtsdestotrotz ist es absolut korrekt, dass der verein eine klare ansage macht, dass das eine, nichts mit dem anderen zu tun...
    bei der pk geht´s um das morgige spiel und um sonst nichts...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-