Uli Hoeneß

  • Vielleicht gibt es nur eine breite Masse von Leuten, denen die aktuelle Hetze gegen Uli um ein Vielfaches zu weit geht!


    In einigen Medienberichten werden Begriffe wie "Katastrophe" geradezu inflationär verwendet.
    Und das in Jahren, nach denen wir durch BP und Fokushima mit Katastrophen nun wirklich Erfahrung haben.


    Uli ist ein Steuersünder. Kein Massenmörder. Wobei die allermeisten Massenmörder bekämen vermutlich mehr Beistand in manchen Medien.


    DAS haben offensichtlich einige der Fans und eben viele von Ulis langjährigen Wegbegleitern versucht zu transportieren!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • am besten wird es transportiert, wenn man der ganzen sache diplomatisch gegenübersteht...


    es war weder ein kavaliersdelikt, noch der weltuntergang...


    dazwischen ist man gut aufgehoben...


    nichtsdestotrotz gönne ich es uli, wenn er sich in diesem jetzigen erfolg ein bisschen sonnen kann...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ich finde, das wäre das beste Ergebnis der ganzen Geschichte. Wenn sich eben jeder darauf einigen könnte, dass man das Ergebnis der Untersuchungen abwartet, dann Ulis Erklärung und eben DANN entscheidet, wie man zu ihm steht und ob er weiterhin als Präsident/ARV des FcB infrage kommt.


    Nur solange es eben die extrem negative Seite gibt, ist es sicherlich nicht schlecht, einen Gegenpol zu haben.


    Sowohl um der Medienwelt zu zeigen, dass diese einseitig negative Berichterstattung nicht ok ist, aber vor allem auch um UH zu zeigen, dass er eben nicht alleine dasteht.


    Würden alle mit diesem Thema einigermaßen sachlich umgehen, wäre deine Sicht der Dinge vermutlich die, auf die es hinauslaufen sollte.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • mein Reden, erstmal abwarten was rauskommt und keine voreiligen Schlüsse ziehen, aber einige wollen lieber heute als morgen draufhauen

    0

  • An die Medien gerichtet:
    Mal ehrlich, lasst unseren Uli endlich in Ruhe !!! Fehler hin oder her, gebt Ihm seine Privatsphäre zurück und kümmert Euch um wirklich wichtige Dinge, die in der Welt passieren! Wir werden den Uli so oder auch so in alle Ewigkeit verehren und schätzen... :x

    0

  • Aber wirklich. Habe mir gestern an den Kopf fassen müssen, als sie Robben nach dem Spiel (!!!) gefragt haben, ob die Mannschaft denn auch für Hoeneß gewonnen hätte etc.


    Der Mann hatte doch keinen schweren Unfall oder ieinen anderen Schicksalsschlag erlitten...und generell, was soll ein Spieler denn zu so einem Mist unter Adrenalin und Glückshormonen sagen?

    0

  • Wegen des Flughafens, oder was? Das steckt aber auch Brandenburg und der Bund drin.


    Und wo bitte vernichtet Wowi großflächig Geld? Gerne mal die Klappe halten, wenn man keine Ahnung hat!

    Uli. Hass weg!

  • Sorry, so einen Schwachsinn schreibt ansonsten nur Waldi.


    Schau´ dir bitte mal die Ausgangslage an, als seinerzeit Rot-Rot unter Wowi Schwarz-Rot unter Diepgen abgelöst hat! Damals war der Senat ein einziger Sumpf. Es ging fast nichts mehr in der Stadt. Seitdem wurde der Haushalt Stück für Stück konsolidiert, was allgemein anerkannt ist und honoriert wird.


    Ich bin übrigens auch kein Freund von Wowi (mehr). Aber was Recht ist, sollte Recht bleiben. Das war´s von mir zum Regierenden. Hier geht´s um Hoeneß.

    Uli. Hass weg!

  • der gute Wowi war Aufsichtsratsvorsitzender des Flughafens, somit war er mit hauptverantwortlich für das Chaos dort (geplante Kosten 1,7 Mrd € stiegen auf 4,3 Mrd. €)!!!


    dagegen ist Uli Hoeness ein Lamm ;-)

    0

  • An die Medien:


    bin ich froh, das die Bayern Mitglieder bestimmen wer Präsident beim FC Bayern ist u. nicht die Medien u. auch nicht die Öffentlichkeit.


    War noch nie bei einer Jahreshauptversammlung, aber das nächste Mal werde ich da sein. Uli Hoeneß hat nach alldem was er für den FC Bayern u. andere insolvente Vereine getan hat, etc. (würde jetzt zu lange dauern all das Gute was er bislang in seinem Leben getan hat aufzuzählen) unsere Unterstützung verdient.


    Steuerhinterziehung heiße ich beim besten Willen nicht für gut. Aber mal ehrlich, gibt es nichts wichtigeres worüber die Medien berichtigen können. Warum stürzt sich die Politik so auf dieses Thema - wollen sie von ihren eigenen Verfehlungen ablenken oder wichtigere Themen unter den Tisch kehren.


    Habt ihr euch mal darüber Gedanken gemacht wieviele Deutsche u. ausländische Firmen hierzulande Millionen in Steuerparadiese transferieren. Obwohl die Arbeit bzw. Dienstleistung in Deutschland verrichtet wird.


    Da nehme ich mal das Beispiel VW. Geht mal zum Flughafen Braunschweig u. schaut mal mit welchen Flugzeugen VW Angestellte in die Luft abheben. Kleiner Tipp für alle die nicht in der Nähe wohnen. Diese Flugzeuge sind alle mit Länderkennung Cayman Islands zugelassen. Fragt man am Flughafen auf den Cayman Islands nach, kennt die aber dort keiner!! Der Punkt ist VW chartert diese Flugzeuge bei einer Briefkastenfirma auf den Cayman Islands. Ist also auf den ersten Blick nicht ersichtlich das diese Flugzeuge VW gehören. Sonst müssten sie in Deutschland auch dafür steuern zahlen. Stattdessen, weil sie diese Flugzeuge auf den Caymans zugelassen u. von Deutschland aus gechartert haben, können sie das in Deutschland auch noch steuerlich geltend machen, u. das ganze ist dann auch noch legal.


    Nächtes Beispiel Starbucks. Jede Fialie in Deutschland rechnet ihren Gewinn so niedrig, das sie quasi keine Steuern zahlen müssen. Wie machen die das, wo jeder normale Kaffeebesitzer volle Steuern in Deutschland bezahlt. Jede Starbucksfialie in Deutschland zahlt auf ein Konto in einem Steuerparadies Geld ein, dafür das sie den Namen Starbucks tragen darf (sogenannten Lizenzen). So hat jede Fialie auf dem ersten Blick einen nicht so großen Gewinn u. muss dafür dann keine oder kaum Steuern bezahlen.


    Habe diesen Bericht in der ARD gesehen. Ihr hättet mal das Gesicht sehen sollen wie der Herr Schäuble aus der Wäsche geschaut hat, als er damit konfrontiert wurde.


    Diese Themen werden aber aus der Medienwelt rausgehalten u. im Fernsehen erst ausgestrahlt, wenn die meisten schlafen.


    Findet ihr das fair. Sind das nicht in Wirklichkeit die wahren Steuerhinterzieher. Nein sind sie nicht, weil das nach aktuellem Recht legal ist.


    Deswegen finde ich es verwerflich wie Politik u. Medien jeden Steuerhinterzieher wie ne Kuh durchs Dorf treibt. Zumindest solange bis endlich das Steuerrecht bei Unternehmen moralisch akzeptabel ist. Steuern sollen da gezahlt werden, wo die Arbeit oder die Dienstleistung verrichtet wird.


    Hätte mal die Bundesregierung lieber das Steuerabkommen mit der Schweiz durchgebracht, dann hätten viele anonym ihre Gelder nach Deutschland bringen können, ohne belangt zu werden. Das hätte man bis zu einer gewissen Frist machen können. Nach Ablauf der Frist wäre dann jeder, der die Möglichkeit nicht wahrgenommen hätte als Steuerhinterzieher zur Rechenschaft u. je nach Höhe die entsprechende Strafe verhängt worden. Wurde im Bundesrat von der Opposition blockiert.


    So denke ich, das andere Steuerhinterzieher, nachdem was sie mit Hoeneß mitbekommen haben, lieber von der Schweiz aus das Geld in andere Steuerpardiese verschwinden lassen, bevor sie sich in Deutschland so einer Medienschelte aussetzen müssen.


    Nochmal ich finde das jeder Steuerhinterzieher bestraft werden sollte, aber erst, wenn das Recht für Firmen geändert wird, dass die Steuer da bezahlt wird, wo auch die Arbeit verrichtet wird.


    Ich bin sehr gerne zu Starbucks gegangen. Das mache ich jetzt nicht mehr. Lieber unterstützt ich jemanden der auch in Deutschland seine Steuern bezahlt. Gut geschäftlich fahre ich einen VW Transporter - aber das würde auch nichts bringen VW deswegen zu boykottieren - denn ihr glaubt doch nicht das ein anderer Autohersteller das nicht ähnlich macht.


    Jeder der Uli Hoeneß anprangert sollte sich mal um die wirklichen Probleme Gedanken machen u. schauen wieviele Millionen von den Firmen legal in andere Steuerparadiese, Holdings, etc. ihre Gelder transferieren.


    Eine Frage, wie würde es Europa gehen, wenn die Steuern der Firmen zu 100% dort geleistet werden würden, wo die Arbeit verrichtet wird. Hätte Europa diese Probleme? - womöglich nicht! Hätten die europäischen Länder mit so einer Schuldenlast zu kämpfen? - womöglich nicht! Solange es diese Schlupflöcher gibt muss der Steuerzahler am Ende noch die Krise in Europa (siehe Zypern) bezahlen. Aber die Politiker haben wahrscheinlich keine andere Lösung gesehen.


    Ich hoffe nur das Herr Hoeneß zwar finanziell zur Rechenschaft gezogen wird, aber ansonsten nicht bestraft wird - sprich auf freiem Fuß bleibt.


    Auch wenn ein Herr Hoeneß dieses Forum bestimmt nicht liest. Herr Hoeneß ich wünsche ihnen nur das Beste u. in diesen Tagen besonders viel Stärke u. Durchhaltevermögen. Ich denke die Familie des FC Bayern steht hinter ihnen u. ich bei der nächsten Jahreshauptversammlung auch!!!

    0

  • Hier sollten einige erst mal kapieren, mit was für einer Klientel man hier zu tun hat.


    Das hier ist ein öffentliches Forum, wo sich jeder anmelden darf, der halbwegs weiß, wie er seinen Namen schreibt.


    Altersdurchschnitt ca. 15 - 20 Jahre, so würde ich das schätzen.


    Da soll mir doch niemand hier mit so einem abgehobenen Schei.ssdreck, 1. Semester Ausbildung zum Rechtsverdreher, kommen.


    Das versteht hier niemand.


    Und Eindruck macht der Rotz auch nicht.


    Ich bin hochbezahlter IT-Experte mit Lizenz zum Kritisieren ... ach, lassen wir das.


    Hier in diesem Forum sollten wir uns klar und verständlich artikulieren. Dieser abgehobene Experten-Rotz von ein paar Wichtigtuern nervt nur. Mich zumindest.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Bremen hat eine viel höhere pro-Kopf-Verschuldung als Berlin und das ganz ohne Wiedervereinigungskosten, aufgrund der deutlich geringeren Einwohnerzahl sind die absoluten Zahlen natürlich nicht so spektakulär. Pro Kopf ist Berlin nicht wesentlich mehr verschuldet als Hamburg...

    0

  • Die Medien werden auch nach dieser Sache zu ihm rennen um ihn nach seiner Meinung zu fragen zu irgendwelchen Themen und Antworten darf er ja dann noch oder etwa nicht
    Teilweise hört sich das in den Medien so an das er absofort kein Wort mehr reden darf und den Mund halten muss achja an hungernot und Kriege ist ja auch schuld hört sich zumindest so an in den medien

    0

  • wir stehen kurz vor den Wahlen, da kann es sich kein Politiker erlauben, mit einem Steuersünder in Verbindung gebracht zu werden, stimmts Angie;-)


    was die Scheinheiligkeit angeht, dafür stehen unsere ,,Volksvertreter" auf alle Fälle


    aber wir zeigen lieber auf Andere

    0

  • Alles Bullshit was da geschrieben wird , denke ich !!!!
    Der Uli kommt da scho raus. Wird etwas seinem Image schaden aber wen juckt das wirklich?

    0