Uli Hoeneß

  • Ausgerechnet der Herr Gysi, der wohl nicht so unbeteiligt gewesen ist, als das PDS-Vermögen (dagegen ist die Steuerschuld von UH ein Pappenstiel) verschwand, als Streiter für Recht und Ordnung. (war da nicht auch was mit einem Stasimitarbeiter IM Notar???)
    Man glaubt es kaum......, aber so ist das halt in D im Jahr 2013.


    Aber wir hoffen jetzt mal, dass UH mit einem blauen Auge davonkommt und weiterhin unser Präsident sein kann.

    0

  • harel @


    So ist das halt in D im Jahre 2013!
    Außer meiner Unterstützung Deiner Wünsche für U.H. ist dem nichts hinzuzufügen!

    0

  • Das wäre ja erfreulich für ihn und das würde ich allen Ratten "gönnen" die in den letzten Wochen aus ihren Löchern kamen um auf UH einzuschlagen,

    3

  • naja, hier heisst es abwarten.
    aus dem hoeness umfeld hiess es , er hat die selbstanzeige zweimal nachgebessert.
    sollte dem wirklich so sein, wirds eng,sehr eng.

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Egal, wie die Geschichte mit der Selbstanzeige (im ersten Versuch wohl leider allzu dilettantisch verfasst und deshalb quasi einen "Rattenschwanz" nach sich gezogen) wohl ausgehen wird.


    Für mich bleibt und wird der U. Hoeneß immer derjenige sein, welcher den FC Bayern wieder an die Weltspitze katapultiert hat und in den Jahren des finanziellen Größenwahns (90er = italienische Liga, 2000er englische Liga) Bodenhaftung bewahrt und dabei immer ein Garant für Menschlichkeit war.


    Wir hatten in oben genannten Jahrzehnten einfach nicht die finanziellen Möglichkeiten, um ohne Harakiri (= Schulden) zu riskieren, an der Spitze dauerhaft mitzuspielen. Dies waren extreme und von einem Hype getriebene Jahrzehnte, die jeden Bayern-Fan extreme Nerven gekostet haben.


    Aber: Wer unseren FCB aufrichtig liebt, kann ihn niemals ernsthaft vor die Alternative stellen: Entweder Titel oder (fast) Pleite.


    Und genau dies hat der Uli auch gewusst und sich stattdessen in kaufmännischer Solidität geübt nach dem Motto: Unsere Zeit wird schon noch kommen.


    Und ganz ehrlich: Philip Lahm hat völlig Recht. Wir stehen mit dieser Top-Mannschaft im Grunde genommen noch ganz am Anfang: Was spricht gegen ein - historisch noch nie dagewesenes - Double in der Champions League???


    Wird die Mannschaft etwa schwächer? Ich glaube, eher das Gegenteil (u.a. Götze) ist der Fall, auch wenn ich den eventuellen Weggang von Gomez als (absolute) Schwächung empfinde.


    Insofern: Immer weiter, immer weiter!!!


    Nächstes Ziel: Das Champions-League Double.


    Kenne derzeit - außer der Historie - keinen einzigen Grund, welcher dagegen sprechen würde.


    Insofern: Willkommen Pep, zeig was Du kannst und hol uns das nächste, historisch noch nie dagewesene Double in der Champions League. Der Rest bzw. das Verpassen von Meisterschaft und DFB-Pokal würde Dir dann auch nachgesehen ;-)


    Aber hol uns dies verdammte Double, damit wir abermals in die (europäischen) Geschichtsbücher als Rekordhalter eingehen können.

    0

  • Angeblich soll Uli die nächsten Tage zurücktreten und Karl Hopfner neuer Präsi werden. Ich befürchte, dass das nicht nur heiße Luft ist :-S

    0

  • Es ist schon ziemlich ungeheuerlich, wieviele Neuigkeiten über Uli Hoeness hier verbreitet werden. Da darf sogar die Bildzeitung mitmischen.
    Wem von den usern hier hat er denn mitgeteilt, dass er seine Selbstanzeige mehrfach nachgebessert hat, weil die anfänglich ziemlich dilettantidsch verfaßt worden sei?


    Ich finde es ungeheuerlich, mit welcher Arroganz diese Thematik hier durchgehechelt wird.
    Uli, Du hast meine uneingeschränkte Bewunderung für Deine Lebensleistung, aber noch mehr dafür, dass Du der Öffentlichkeit in den letzten zwei Wochen die Stirn geboten hast im Interesse der großartigen Bayernspieler und der Fans auf den Tribünen.
    Danke!

    0

  • Das ist in der Tat absurd was in den letzten Wochen in den Medien an angebliche "News" verbreitet wurde. Und am Ende wird das meiste alles nur heiße Luft gewesen sein wie damals beim Wulff...

    3

  • zumal es auch echt hahnebüchend klingt - das ein millionenschwerer mann - der sich die teuersten und besten anwälte der welt leisten kann - seine selbstanzeige panisch schnell und fehlerhaft eingereicht haben soll - das glaub ich auch nicht

    0

  • Bis dahin bleibe ich bei meiner These, dass Hopfner nicht Präsident wird, sondern neuer Aufsichtsratsvorsitzender. Als Präsident stelle ich mir jemanden vor, der auch die Folklore-Abteilung bedienen kann. Könnte mir nach wie vor Heynckes vorstellen, wobei sich das dann gegen 12 Uhr vermutlich erledigt hat...


    Ansonsten werden hier weiterhin zwei Themen vermischt: Die Steuerhinterziehung als solche, die ja Fakt ist, und deren mutmaßliche Strafbarkeit. Hoeneß wird zurücktreten. So oder so. Das muss aber noch lange nicht bedeuten, dass auch Anklage gegen ihn erhoben wird.

    Uli. Hass weg!

  • dbei77 04.06.2013 00:32
    Angeblich soll Uli die nächsten Tage zurücktreten und Karl Hopfner neuer Präsi werden. Ich befürchte, dass das nicht nur heiße Luft ist :-S [ ... ]


    bonoedge
    10223 Beiträge
    Kaiser
    vor 2 Stunden
    Quelle?


    Sicherlich die gleiche Quelle, die ihn schon nach der letzten Aufsichtsratssitzung zurücktreten hat sehen lassen ...


    Unfassbar niemand weiß Bescheid, aber alle werfen mit Dreck um sich ohne erst einmal ihren eigenen wegzukehren.

  • Das ist aber sehr naiv.


    Es sind schon Selbstanzeigen von Leuten schief gegangen, gegen die sind die bisher kolportierten Beträge wirklich Peanuts.

    0

  • ich finde es eher naiv zu glauben , dass ein mann wie uli hoeneß nachts in panik seine selbstanzeige auf einen bierdeckel kritzelt und in den briefkasten des finanzamtes ismaingen einwürft - überspitzt ausgedrückt.

    0