Uli Hoeneß

  • stimmt, bayero, ich weiß ebenso wenig, wie alle anderen und bin auch nicht so süß, wie da einer gönnerhaft meint.
    ich bin nur ein Mensch, der aus eigener bitterer Erfahrung weiß, was es heißt, von einem Tag auf den Anderen vor dem Nichts zu stehen. Und ich weiß ebenso, was angekündigte "großzügige staatliche Hilfe in so einer Lage ist.
    Und da geht mir das Geschwätz um die Bestrafung von Uli einfach auf den Geist, wenn es jeden Augenblick um diese elende Wassernot geht, für die ich Zahlscheine schon ausgefüllt habe,


    So, das ist es heute früh hier im Thread Uli Hoeness.
    Kosten zu sparen bei einem Vorgang von Selbstanzeige und das Geld dahin zu geben, wo es bitter nötig gebraucht wird, ist und bleibt meine ganz private und hier gerne zugegeben, hilflose Alternative l

    0

  • Ich ändere die Aussage mal etwas : "Am besten sollte man in dem Fall etwas zurück stecken, denn ALLE wissen genauso wenig genaues, außer das, was über die Medien pupliziert wird. Das kann vieles sein aber auch absolut gar nichts!"

    „Let's Play A Game“

  • Egal was Uli getan hat, aber eine hasserfüllte Morddrohung ist das Allerletzte und Widerlichst und hoffentlich machen sie den Kerl ausfindig, auch wenn ich mir da leider keine großen Hoffungen mache.


    Eine Steuerschuld kann man wieder nachbezahlen, aber einen Mord kann man nicht mehr rückgängig machen. Ein Rechtsverstoß legimitiert nicht automatisch einen anderen, noch weit schlimmeren und schon garnicht in dieser Weise.

    0

  • Tag 03 nach dem 03.06.2013


    Immer noch nichts wirklich Neues.


    Warum aber hier die Aussagen einiger Forums-User zu einem gerechten Strafverfahren von UH aufgrund der Hochwasseropfer als Geschwätz bezeichnet werden, kann ich leider beim besten Willen nicht nachvollziehen.


    Da fehlt mir jeglicher Zusammenhang. Sorry.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Immer noch Tag 03 nach dem 03.06.2013


    Zitat eines Forums-Users:


    "Nehmt das Geld von Uli und noch was drauf,, spart Prozesskosten und gebt alles zusammen den Wasseropfern, möchte ich allen Beteiligten empfehlen."


    Ich könnte aus dieser Aussage sehr leicht die Schlussfolgerung ziehen, auch den NSU-Prozess sofort zu beenden und die dort gesparten Prozesskosten auch den Hochwasseropfern zur Verfügung zu stellen.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • AUch wenn Uli Hoeneß eine Steuerhinterziehung gegangen haben soll, noch ist er strafrechtlich nicht bestraft, solange gilt die Unschuldsvermutung.
    Aber für den FC Bayern München und deutschen Fußball ist er nicht wegzudenken. Dafür sind seine Verdienste einfach zu groß und halten für viele Fußballfans eine Ewigkeit. :D

    0

  • Von dieser Morddrohung liest man fast nichts in den Medien. Diese einseitige Berichtserstattung finde ich so was von skandalös!


    Ich finde, dass UH in einem fairen (!!!) Prozess sich für seine Taten verantworten muss, aber in den Medien wird er jetzt schon verurteilt und als der Bösewicht unter den Bösewichten hingestellt.

    0

  • Ich finde wenn sich jemand selbstanzeigt das er steuern hinterzogen hat dann sollte er die hinterzogenen steuern nachzahlen muessen + einen gewissen extra aufschlag (z.b. 20-25%) die fuer wohltaetige zwecke gespendet werden!!...basta....und damit basta....aber keine haftstrafe

    0

  • In fast jedem Beitrag hier zu Uli Hoeness findet der nächste Schreiber noch ein kleines Haar in der Suppe.
    Wobei es ein ganzes Bündel von Haaren ist, wenn der Rabe unterstellt, ich könnte nur von Ferne daran gedacht haben, den NDU Prozess zu vermeiden, um Geld zu sparen für die Hochwasseropfer.


    Rabe@ , das ist eine miese Unterstellung und das weißt Du auch!

    0

  • bei einer Selbstanzeige ist das auch so in etwa geregelt, nur das der Staat die extra-Kohle kassiert und kein wohltätiger Verein;-)


    aber da braucht man eigentlich bei UH keine Angst zu haben, wer seine bisherigen sozialen Aktivitäten verfolgte, der weiß, dass UH immer sehr grosszügig war und im Gegensatz zu anderen, die jetzt mit dem Finger auf ihn zeigen, immer etwas Geld für soziale Zwecke übrig hatte.

    0

  • für mich immer noch überraschend wie Herr Leyendecker immer an solche Insider-Infos kommt


    oder posaunt er irgendwas heraus?


    dem springt ja förmlich sein ganzer Hass gegen UH aus dem Stift


    ich hoffe nur, dass der Typ nicht ohne Watschn vom Uli davon kommt>:|

    0

  • So siehts aus rabe. Der Uli ist nämlich auch ein mehrfacher Mörder oder wie soll man das verstehen?


    Dummheit kennt anscheinend keine Grenzen und macht auch vor Krähen nicht halt. Normalerweise sagt man ja, dass die Raben die klügsten Vögel im Tierreich sind. Dir nach so einem Post ein Spatzenhirn zu unterstellen ist aber wohl eher ein Kompliment als eine Beleidigung.

    0

  • harel@


    Der user, der die Empfehlung hier angebracht hat, das Geld den Flutopfern zukommen zu lassen, war ich und mußte deshalb die unterstellende Antwort vom Raben in Empfang nehmen.
    Diesen Vogel nannten ich vor Jahren schon den schwarzen, weil er schon immer gerne provoziert hat.
    Inzwischen hat sich Kreis hier erweitert und damit haben sich dem Raben diverse "Gleichgesinnte" angeschlossen. User, die willentlich falsch verstehen.
    Abgesehen von deren fehlender Solidarität mit unserem Uli H.

    0

  • Solange die Selbstanzeige auch wirklich gemacht wird, OHNE dass gerade gegen einen bereits ermittelt wird, läuft es ja auch so ab.


    Die Frage, die jetzt geklärt werden muss, ist einfach, ob bereits Ermittlungen gg Uli stattfanden und ob er von diesen wusste UND ob die Selbstanzeige alle nicht gezahlten Steuern beinhaltete.


    WENN das so ausgeht, dann wird Uli völlig zurecht straffrei bleiben.
    WENN nicht, dann wandert er völlig zurecht in den Bau.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Bevor sich hier jetzt verbissen auf den @raben gestürzt wird: Er beschreibt nur eine realistische Gefahr, die von einem Staat ausginge, der Rechtsbeugung mit berechenbarer Toleranz begegnet.



    Soweit zumindest mein Verständnis des betreffenden posts. Wobei eine resultierende Dienstfertigkeit gegenüber politischen Extremisten kaum zeitgemäss wäre. Diesen Teil des posts kann man durchaus beanstanden. Es wäre eher eine Dienstfertigkeit gegenüber dem Grosskapital zulasten der Interessen des Bürgers, die dann zu befürchten wäre.



    Wenn Rechtsbeugung hierzulande mit berechenbarer Toleranz rechnen könnte?! Dann würden Steuermittel ausbezahlt werden um sich rechnende Arbeitsplätze hierzulande abzubauen! Dann würden Gesetze, Verordnungen und Erlässe von den hier betroffenen Interessensvertretern und -verbänden selbst geschrieben! Dann ... aber lassen wir das! Schreckgespinste! So weit wird es nie kommen!



    Zurück also zum Thema: Ich hoffe nur, daß das Ganze für den FC Bayern ohne nachhaltigen Schaden abgeht. Und dürfte ich diesbezüglich entscheiden, das Verfahren gegen Herrn Hoeness würde heute noch zu einem (allseits akzeptablen) Ende geführt. So schwer ist das nicht.

    0