Uli Hoeneß

  • Auch denkbar ist eine Kombo Trainer Sportvorstand.


    Ein Trainer, der den Karren an die Wand fährt und ein SpoDI, der sinnfrei an ihm festhält.


    Dann geht es ganz schnell, die Spieler verlieren brutal an Wert, andere verlängern ihre Verträge nicht und gehen ablösefrei, die Einnahmen in der CL brechen weg usw.
    Bremen ist da ein gutes Beispiel.
    Dortmund unter Sammer auch.
    Wir waren 2010/11 auch auf dem Weg dazu, bevor Uli dann eingriff.


    Ist halt immer die Gefahr, wenn zu wenige Leute mit Kompetenz unterwegs sind. Daher ist es sicherlich eine gute Idee, wenn bei uns auch nach Ulis Ausscheiden wieder ein weiterer Fußballer in den Vorstand integriert wird. Idealerweise einer mit Stallgeruch.
    Damit eben einem SpoDi die Augen geöffnet werden können, wenn er sich mal zu sehr in den Trainer "verliebt" hat und nicht erkennt, wie sehr der dabei ist, den Karren an die Wand zu fahren.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Das "Abschmieren" des FC Bayern steht wohl kaum auf auf der Tagesordnung. Sehe auch weit und breit niemanden, der das behaupten würde. Gleichwohl zeigt die Erfahrung, dass selbst die größten, am professionellsten geführten und wirtschaftlich stärksten Unternehmen weltweit bisweilen stärker abhäng von einzelnen Köpfen sind, als sie sich dies selbst wünschen würden. Man denke nur an Apple!

    Uli. Hass weg!

  • ich sehe keine abhängigkeit von uli oder kalle, im gegenteil mit sammer aber auch spielern wie lahm/schweinsteiger in ein paar jahren hat man leute, die dem verein sicher genauso viel Herzblut schenken werden wie es Uli und kalle getan haben, denn die haben auch mal klein angefangen


    anders wäre es man würde jemand von aussen holen nur das kann ich mir beim fcb nicht vorstellen

    0

  • die frage welche erfolge sammer vorzuweisen hat die ihn für die position qualifiziert ist insofern lustig, als der hochwohlgeborene herr h. aus u. ja mit 27 lenzen in dieser position startete und davor fußballprofi war. ergebnis bekannt. es sind genau die unerwarteten vitas die den unterschied machen. faltenfreie lebensläufe sind keine garantie für erfolg.

  • Wobei gerade auch APPLE aktuell ein Beleg dafür ist, dass eine verrückte Fanschaft, die eine Firma völlig auf eine Person fixiert, noch viel fataler sein kann.
    iOS 7? "Nein, das hätte Steve Jobs niemals erlaubt. heul,heul,". iPhone5c? "Nein, das hätte Steve Jobs niemals erlaubt. heul, heul"
    Weil Produkte auch an einem Tag entwickelt werden und Steve Jobs sicherlich auch nicht Einfluss auf iOS7 oder das iPhone 5c hatte. Das ist nämlich viel fataler, wenn es verrückte Fans gibt, die alles einer Person unterordnen möchten.

    0

  • Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß der Aufsichtsrat des FCB längere Zeit zusehen würde, wenn da 2 verpeilte Existenzen als Trainer und Vorstand Sport drauf und dran wären, den FCB an die Wand zu fahren.


    Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, daß einige hier sehr verstört sein werden, wenn es der FCB allen Unkenrufen zum Trotz schaffen wird, auch ohne UH weiterhin eine herausragende Rolle in Deutschland, Europa und weltweit zu spielen. Das könnte ihr Weltbild durchaus nachhaltig erschüttern.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Oder schlimmer, wir sind ohne ihn NOCH erfolgreicher. :-O


    Und ja das geht Freunde. Wenn man sich z.B. auf dem Gipfel des Erfolgs nicht auf den Lohrbeeren ausruht.

  • Du kannst Dir sicher sein das ich weiß das Du von "in ein paar Jahren" geschrieben hast.
    Trotzdem ist es eben dann genauso möglich das Sammer wieder einen von "aussen" ins Boot holt.
    Ja und um mit genauso viel Herzblut bei der Sache Bayern München zu sein wie UH und Co müßte Sammer noch 40 Jahre für den Verein arbeiten,woran ich meine zweifel habe.
    Ist eigentlich auch nicht möglich da Bayern München für M.Sammer eine Station von vielen in seiner Laufbahn ist und für UH ist es die "einzige Station" in seinem wirken für den Fußball und somit sein "Lebenswerk".
    Wir können uns gern in ein paar Jahren über die Erfolge des Herrn Sammer welche er für unseren Verein errungen hat unterhalten,wenn er dann noch für unseren Verein tätig ist.
    An den "Lobesgesängen" im voraus für seine Person beteilige ich mich jedenfalls nicht,denn das kann jeder handhaben wie er möchte.

    0

  • du magst sammer nicht, aber das ist mir relativ egal - und ob UH gleich mit Herzblut dabei war bezweifel ich, denn sowas kommt mit den jahren - UH hat sich sammer bewußt ins boot geholt - aber stimmt jemand der schon soviele Stationen hatte, der hat natürlich kein Herzblut - da kann man nur den kopfschütteln, wie engstirnig du unterwegs bist

    0

  • Du hast recht das ich kein "Freund" von Sammer bin,dazu stehe ich auch!
    Das du aber UH das "Herzblut" für unseren Verein absprechen willst bzw.anzweifelst ist wohl ebenso engstirnig.
    Übrigens habe ich in einem früheren Beitrag geschrieben das ich mich freuen würde wenn ich mich mit meiner Meinung über Sammer irren würde,da dies wohl positiv für unseren Verein wäre.

    0

  • ich habe UH nicht das Herzblut abgesprochen, sondern ich habe gesagt, dass es sicher nicht gleich von anfang an da war- so was entwickelt sich, am anfang war die aufgabe auch neu für ihn, er musste sich reinfinden und hatte wie es heute sammer in ihm hat, auch eine Mentor - mit elan, willen usw hat er seine aufgabe angepackt - wie sammer heute - und wir sehen was daraus geworden ist - also gib einfach sammer die zeit und stelle nicht alles in abrede -betrachte ich mir die BL dann konnte uns nichts besseres als ein sammer passieren und das wird Uli auch gedacht haben, als er ihn holte

    0

  • Nun ja, wenn ich hier Mod wäre, wüsste ich, was zu tun ist.


    Würde aber auch nix bringen, da sich dieser Verstörte ratz fatz mit 'nem neuen Nick und einem noch bekloppteren Avatar wieder im Forum anmelden wird.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • @fan:
    musste jetzt unbedingt sonne Formulierung her ?
    Muss nicht sein oder?
    Daher Löschzug und Verwarnung!(gK)
    Bitte immer mal etwas auf Wortwahl achten.
    Das ist ja nicht so, das wir hier inner Dunkelkammer unterwegs sind.:x

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Na gut, damit die Damen unter uns heute Nacht gut schlafen können: Wer Sammer für einen neuen Uli Hoeneß hält, der hält auch Dresdner Christstollen für Münchener Weißwurst oder die Semperoper für das Hofbräuhaus. Besser?


    Meiner Meinung nach ist es ein Trugschluss zu glauben, die Postion des Vereins würde durch das Ausscheidens Uli nicht signifikant geschwächt, bloß weil den Sammer haben. Denke, dass Matthias weder mit diesem Anspruch geholt wurde, noch selber solche Ambitionen hat.


    Die wenigsten Marken schaffen es, über Dekaden hinweg an der Spitze zu bleiben. Sie sind die geistigen Geschöpfe einzelner Personen. Der FC Bayern, den wir kennen, ist das Kind von Uli Hoeneß. Das ist kein Grund, die Zukunft in dunklen Farben zu malen. Aber es sollte Grund genug sein, sich nicht mit vorschnellen Lösungen zufrieden zu geben.

    Uli. Hass weg!