Uli Hoeneß

  • Das muss man relativeren. Klar sind wir der Verein mit den meisten Fans und den meisten Fanclubs und Fans. Aber insgesamt gesehen gibt es in Deutschland mehr Menschen die uns nicht mögen als Menschen die uns mögen.

    0

  • Nochmal: Bayern München hat UH sehr viel zu verdanken und er hat sehr vielen Menschen und Vereinen geholfen. Das ist ja unbestritten. Und es ist ja auch nicht die Rede davon, dass man ihn fallen lassen soll, aber als Präsident eines Vereines ist ein Steuerhinterzieher meines Erachtens einfach nicht tragbar.


    Und wir reden hier ja nicht von ein paar Euros, sondern von einigen Millionen.


    Wenn man nun bösartig argumentieren wollte könnte man auch sagen, das Geld mit dem UH hilfsbedürftige Menschen unterstützte und sich somit zu einem "guten Mensch" machte hat er auf der anderen Seite dem deutschen Staat vorenthalten.


    Und genau aus diesem Grunde ist er meines Erachtens nach als Präsident nicht mehr tragbar.


    Warum man hier wegen einer eigenen Meinung ständig so angemacht wird erschließt sich mir im übrigen überhaupt nicht.

    4

  • Willst Du jetzt echt das olle Daum-Thema aufwärmen? Wer anfing? Denk' mal daran, wie Daum damals in aller Öffentlichkeit Jupp Heynckes beleidigt hat. Bei sowas hat der Uli verständlicherweise ein Elefantengedächtnis - und das ist auch gut so!

  • Ich werde auch den Menschen Uli Hoeneß nicht verurteilen , wenn er verurteilt wurde . Ich weiß das da viele aufschreien , aber jemand der sich so verdient gemacht hat um den Verein und darüber hinaus dem sport im ganzen lande , und der sich auch sonst sozial engagierte wie kaum ein anderer in der bl - dem sprech ich das doch nicht ab nur weil er steuern hinterzogen hat, dafür wird er seine gerechte strafe bekommen und gut ist. Viele tun gerade so als würden sie persönlich von Uli hoeneß beraubt . ich fühl mich nicht beraubt.

    0

  • ne Meinung haben und vertreten ist das eine, aber nur hier erscheinen um draufzuhauen ist auch etwas fehl am platz


    und ja er hat dem Staat Geld vorenthalten, aber wenn ich dagegensetze wie oft er geholfen hat - der Staat hätte das mit dem Geld sicher nicht gemacht


    sicher er hat einen fehler gemacht, dafür ist er ja nun auch angeklagt wird sicher bestraft werden und ist er dann ein schlechter mensch??


    mir ist er dennoch lieber als solche moralapostel wie du, die sicher noch nie nen fehler gemacht haben in ihrem leben

    0

  • genau, bayern ist der unbeliebteste verein in deutschland, weil der böse uli steuern hinterzogen hat und nicht weil die ganzen neider auf unseren erfolg neidisch sind.


    wir sind so unbeliebt, weil wir unser auftreten mit einen satz definieren:
    mia san mia
    und ich bin ehrlich gesagt auch stolz darauf. sympathisanten können gerne den geilen pöhler die stiefel lecken.


    und natürlich hat uli sich nur deshalb selbst angezeigt, weil er angst hatte erwischt zu werden. er ist eben auch nur ein mensch und macht fehler.
    glaubst du etwa im ernst, es gibt auch nur einen einzigen steuerhinterziehr, der mit ner selbstanzeige um die ecke kommt, nur weil ihn sein gewissen so schwer belastet?

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Es ist ja auch eine Schweinerei, dass man den Namen von UH überhaupt veröffentlichte. Hier gehört/en die entsprechende/n Person/en knallhart bestraft.

    4

  • Das ist das übliche Argument.


    Erfolg zieht nicht unbedingt Neider an. Steffi Graf beispielsweise war sehr erfolgreich, und trotzdem war sie in Deutschland sehr beliebt.


    Nur wer meint, nur was er sagt und tut und macht ist das einzig Richtige wird auch im Erfolgsfall nur bei seinen Anhängern beliebt sein, weil die sich gerne im Erfolg sonnen. Die andern neiden ihnen weniger ihre Erfolge, sondern sie verachten eher das großkotzige Gehabe .....

    4

  • Ja wer erinnert sich nicht an die glorreichen 90er, in denen sich die Ultras-Boris-Becker und die Steffi-Graf-Hools heulend in den Armen lagen. Du kannst doch Fußballfanlager nicht mit Tennis vergleichen *facepalm*


    Falls Du Bayernfan sein solltest (was angesichts deiner Ausführungen bezweifelt werden darf), rate ich Dir zu einem anderen Verein. Denn das Großkotzige wird Dir leider immer vorgeworfen werden.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • wird ja immer besser mit deinen argumenten:-O
    du vergleichst steffi graf mit nen fußballverein, der zwangsläufig anhänger und gegner hat.


    natürlich ist eine einzelsportlerin in deutschland beliebt, oder glaubst du etwa z.b. maria riesch wird in deutschland als feinbild gesehen.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • so ein schmarrn - was hat das mit dem osten zu tun ? im osten gibt es genausoviele bayern fans und hasser wie im rest von deutschland - ich ging in eine ostdeutsche schule , da gabs in meiner klasse ein deutliches bayern pro übergewicht . also wirklich

    0