Uli Hoeneß

  • Wenn dir Euro 100 von Euro 1000 fehlen, dann geht es an die Existenz von dir und deiner Familie, die versorgt werden muss mit Essen, Trinken, Wohnen ua essentiellen Dingen der Daseinsvorsorge.
    Die 100 Euro machen dann den Unterschied ob dein Kind genug zum Essen, Anziehen und Daseinsvorsorge hat.


    Wenn du aber trotz Steuerzahlen immer noch 9 Mio Euro zur Verfügung hast, kannst du dir und deiner Familie jeden erdenklichen Luxus leisten.


    Sorry, aber wer da keinen Unterschied in der moralischen Bewertung der selben Tat sieht muss schon ziemlich hartherzig und unemphatisch sein.

  • deine Meinung sei dir unbenommen.
    Aber ich muss dir (und den 5 usern , die dir dafür ein guad gegeben haben) sagen, dass ich echt erschüttert bin ob eines derartigen zweierlei Mass nehmens.
    Die Gleichheit aller Bürger , auch vor dem Gesetz, endet also für einige beim Vereinsemblem.

  • Die Gleichheit aller Bürger endet für mich dort, wo ich um ein Familienmitglied bange. Da der FCB für mich wie eine Familie ist, die mir am Herzen liegt, hoffe ich, dass Uli da gut rauskommt. Ich verbanne auch Niemanden aus meiner Familie, weil er Mist baut; schon gar nicht, wenn er Reue zeigt. Das wäre eine schlechte Familie, die das täte!

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • dodgerram :


    Kann man sicher so formulieren. Ja.


    Ich sollte aber ergänzen das sich diese Sichtweise auf ein sehr enges Spektrum an "Vergehen" beschränkt und die "Fanverblendung" beileibe nicht soweit geht, UH oder anderen um den Verein verdienten Personen, einen Freifahrtschein für alles mögliche auszustellen.


    Und sind wir ehrlich...die "Gleichheit aller Bürger" ist und war seit jeher ein frommer, aber genauso ein völlig illusorischer Wunschtraum, ein theoretisches Ideal, ähnlich realistisch wie der Weltfriede oder der Sozialismus. Auf dem Papier eine großartige Idee, in der Realität hinterrücks gemeuchelt vom menschlichen Sein...und das lange bevor es Uli Hoeneß oder den FC Bayern gab.

  • und... wie schaut´s aus, "jury"?...


    urteil schon klar, oder braucht´s noch ein paar beweise für schuld, oder unschuld?... :D:P

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Gibt es hier einen Uli-Fan der zum Prozessauftagt am Montag vor Ort anwesend sein wird?
    RTL Explosiv möchte gerne eine oder auch gerne mehrere Personen, die hinter Uli stehen, an diesem Tag begleiten.


    Wer Interesse hat meldet sich bei:


    Frau Junior
    Tel. 089 381 81 504
    Email: jasmin.junior@finalframe-content.de


    Ich fände es gut wenn sich jemand findet, damit die negativen Aussagen nicht überhand nehmen.

    0

  • shaoline517 ,
    es geht doch nicht darum, dass du jemanden "verbannen" sollst oder keine Unterstützung zeigst.
    Es ist aber dieses zweierlei Mass nehmen, was mich einfach bei einigen hier stört.


    Wenn einige ganz offen sagen, bei z.B. Watzke würden sie auf die volle Härte des Gesetzes hoffen bzw. diese erwarten, aber bei UH soll es egal wie so enden dass er "gut" heraus kommt, dann ist das aus meiner Sicht überaus bedenkliches Gedankengut.


    Und um auf dich und dein "Familienbeispiel" nochmals zurück zu kommen:
    Was spricht dagegen, dass die "Familie" UH unterstützt und ihn auch dann nicht fallen lässt, wenn er entsprechend dem geltenden Recht abgeurteilt wird , sei es möglicherweise auch eine Haftstrafe (wovon ich nicht einmal ausgehe) ?

  • Wenn man sich in Erinnerung ruft mit welchem Unterton damals über die JHV berichtet wurde, kann man nur jedem davon abraten sich dort zu melden. Eine positive Darstellung ist da nicht zu erwarten.

  • Allein, dass sich RTL- mein-Name-ist-explosiv-willkommen-bei-Babsi so intensiv mit diesem Thema auseinander setzen wird, sollte schon Warnung genug sein. Wahrscheinlich haben sie wieder Olaf Thon als Experten verpflichtet...:)

  • Misst man nicht immer mit zweierlei Mass, sobald man emotional betroffen ist, sei es im positiven wie im negativen Sinne? Das man als FCB Fan natürlich hofft, dass Uli da gut rauskommt, im Gegenzug aber Watzke nicht das gleiche "Glück" wünscht, ist mir da eher verständlich, als es bei beiden gleich zu sehen. Natürlich ist das nicht objektiv; das ist mir schon klar. Objektiv kann ich sein, wenn mir beide wurscht sind.


    Aus diesem Grunde sollte dies dann der Richter sein, wenn er sein Urteil fällt. Selbst da kann man sich aber nicht sicher sein auf Grund befürchteter Profilierungssucht. Die Medien sind es schon gar nicht.



    Ich werde Uli auch dann unterstützen. Gerade dann!!!
    Aber ich hoffe, dass es nicht dazu kommt!

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Für sein Lebenswerk, für seinen Verein, für seine Familie. Das kann man nur hoffen.
    Täte er es nicht, so würden sich karrieregeile Juristen seinen Kopf zum Wohle eigenen Weiterkommens mit Vergnügen als Trophäe an die Wand zu nageln wissen. Und mancher hierzulande könnte seine Häme als Gerechtigkeitsgefühl voller Stolz dem Umfeld präsentieren. Bloss nicht!



    "Kämpfen, Uli, kämpfen!"

    0

  • Für nichts und niemanden sollte es vor dem Gericht Ausnahmen oder Sonderregelungen geben, wer Fehler macht muss dafür gerade stehen.


    Die ganze Geschichte finde ich persönlich aber unterm Strich gewinnbringend für meine Sicht der Dinge, egal in welcher Schicht die Leute unterwegs sind, egal was sie erreicht haben, sie sind und bleiben Menschen, mit Fehlern und Leichen im Keller.


    Früher als junger Mensch dachte ich immer dass die Leute die es weit nach oben geschafft haben es geschafft haben weil sie einfach gut sind, oftmals Pustekuchen !


    Das was man Uli auf die positive Seite schreiben kann ist dass er seinen Job nicht auf Leichen aufgebaut hat und er einfach der beste Manager der Welt ist, dass er gezockt hat und der Staat hier ein wenig Geld verloren hat.........tja dafür muss es eine Strafe, hier entscheidet das Gericht, geben, keine Frage. Aber es ist ein Unterschied ob Leute jeden Tag raus gehen, irgendeinen Finanzdreck verkaufen, Existenzen vernichten oder ob jemand mit seinem erwirtschafteten Geld ein wenig zockt.

  • Ich glaube ja, dass Uli ausgekämpft hat. Was und wo soll er denn jetzt noch kämpfen? Er hat sich, seiner Familie, seinem Verein und der Öffentlichkeit seine Fehler eingestanden und seinen Kampf führen jetzt Staatsanwaltschaft, Verteidiger und Schiri ist letztendlich der Richter. Den größten Kampf führte und führt er wohl mit sich selbst, denn auch er ist nur ein Mensch. Gewissensbisse und ein schlechtes Gewissen können einen Menschen nämlich auch zermürben und ich wünsche Uli viel Kraft, dass er den Anfeindungen und der ewigen Klatschpresse stand hält!

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.