Uli Hoeneß

  • ich gehe davon aus dass der stern nach der verletzung des steuergeheimnisses nun auch alles daran setzt das bankengeheimnis zu verletzen. um dann wieder die geheimen tagebücher zu präsentieren. naja, sonne an einem tag ist für grottenolme ja schon ein erlebnis.


    wir wären nicht der fcbayern wenn wir hier nicht gnadenlos das durchziehen das uns seit jahrzehnten ausmacht. zusammenhalten, aus fehlern lernen, immer besser werden und erfolgreich sein zum hass der ganzen verlierer. die basketballer haben gestern gegen real ein erstes zeichen gesetzt. diese überraschung war auch uli gewidmet. und morgen werden die pillen keine gnade erleben.


    bin sehr gespannt auf das fan verhalten im stadion. sprech-chöre, transparente, evtl. choero. egal was wir machen, es wird von den verlierern eh zerrissen. die sehen in diesem gnadenlos erfolgreichen jahr gerade DIE chance uns ans bein zu pinkeln. und sie werden wir immer damit auf die schnauze fallen.

  • nein - aber was hat bitte ein privatkredit von 20 millionen mark ( ichwiederhole mark nichtmal euro)
    bitte mit dem fcb zu tun nur weil adidas bayern partner ist ?! das ist doch lächerlich - man weiss genau wie gut ulis beziehung in wirtschaftskreisen waren - vielleicht war es auch ein dankeschön für die beteiligung von adidas beim fcb - aber bestimmt kein hinweis darauf dass sich der fcb kriminell verhällt - das ist sowas von lächerlich


    dein angebliches bayrischer topclub konto ist kein fakt - das ist vom stern selber eingeräumt worden , dass da einer ihrer informanten mehr wunschträume hat einfliessen lassen . Das die konten alle uli gehört haben hast du dann aber auch mitbekommen .



    du hast für die ganze grütze 0 aber auch 0 beweise - und man wird dafür auch keine finden .

    0

  • Ein wenig übertrieben wie ich finde, da ja selbst die Staatsanwaltschaft noch ordentlich unter den 10 Jahren war.


    Aber in der Sache sicher richtig, dass er eher "zu gut" denn "zu schlecht" weggekommen ist. Wer nach dem Verlauf noch von Bewährung ausgegangen ist, der hat Uli wohl wirklich mit Mutter Theresa verwechselt.


    Ich bin wirklich gespannt, ob die Staatsanwaltschaft in die Revision geht und was sie dort vorbringt.


    Ich habe gestern noch mal über das doch sehr schnelle Urteil nachgedacht - in Anbetracht der 70.000 Seiten, von denen da die Rede war.


    Wäre es eigentlich ein Revisionsgrund, wenn dieses vorliegende Beweismaterial nicht richtig, weil nicht komplett, ausgewertet worden ist vom Gericht. Will heißen - ist die Einigung der Parteien auf Summe X hier ausreichend und bindend?

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • der muss das jetzt ausnutzen. seit dem er in ruhestand ist, interessiert sich keiner mehr für den suffkopf. dass er seit es uli an den kragen geht vor lauter medienpräsenz nicht mehr zu seiner tagesration alkohol kommt, sollte ihn mal dazu veranlassen darüber nachzudenken was sein beitrag als "sportjournalist" eigentlich ist. er wird ausschließlich in seiner funktion als hoeneß-hasser wahrgenommen und angefragt.

  • Ein Darlehen ist doch nichts verbotenes. Auch ein Konto in der Schweiz im Zusammenhang mit einem bayrischen Fußballverein ist nichts verwerfliches. Die Verteilung dieser Gelder auf mehrere Konten nun auch nicht.
    Selbst wenn die Verlängerung des Ausrüstervertrags mit dem Darlehen zusammenhing, wird man dies nie beweisen können. Und ein besseres Angebot von NIKE hat auch der DFB ausgeschlagen. Ist nichts verwerfliches.
    Die sollen ruhig bohren. Wird doch eh schon seit Gedenken gemacht, um gegen den FCB zu schiessen und mit der großen Geschichte zu kommen.

    0

  • sagen würde ich ihm nichts. würde er im vollrausch eh nicht kapieren. aber ansonsten könnte ich für nichts garantieren.


    hat der vogel eigentlich irgendeine öffentliche adresse, mail oder sowas wo man sich mal bei ihm melden kann? oder einfach auf ihn warten wenn veltins haustrunk ausgibt?

  • Das "Dankeschön" nennt man Korruption bzw. Bestechung. Nur mal so. Und das ist strafbar.


    Wenn es ein sog. signing fee gewesen wäre, das der FCB bekommen hätte, dann wäre es problemlos. Aber so hat letztendlich eine der am Deal beteiligten Personen privat profitiert.


    Erinnerst du dich an den kleinen Wildmoser, der auch eine "Vermittlungsgebühr" seitens der Baufirma erhalten hat, die unser Stadion bauen durfte? Der durfte dafür in den Knast.

    0

  • man hör auf damit - komm mit fakten und nicht mit irgendwelchen readktionsblasen . Das ist alles müll was du da immerwieder hochkramst. ich kann dir auch irgendwelche artikel über ufo landungen rauskramen - glaubst du deswegen an ufos ?!

    0

  • Sorry, aber der Artikel ist doch nun wirklich von einem Verschwörungstheoretiker


    Stern, SZ, ÖR, quasi alle Medien würden schweigen und nur mit FCB bzw. Hoeneß-Freunden auffahren. Leyendecker soll gar nur entlastendes für Hoeneß gesammelt haben.

    0

  • das dankeschön ist auch nicht schlimmer als die üblichen schmiergelder die in der branche fliessen - ich seh da keinen unterschied zum handgeld - in der fussballbranche ein gängiges mittel . uli hat keine "vermittlungsgebühr" bekommen sondern ein privatdarlehen - was auch bedeutet er zahlt es sogar zurück - also wovon reden wir hier bitte ?

    0

  • Ich gehe auch nicht davon aus, dass hier noch weitere negative Dinge ans Tageslicht kommen, aber man muss auch ganz klar sagen, es sind Anhaltspunkte und teilweise sogar auch Fakten da, die durchaus zum Nachdenken anregen bzw. weitere Recherchen rechtfertigen.
    Die gesamte causa UH ist sehr , sehr ungewöhnlich und verworren, um es mal ganz neutral und vorsichtig zu formulieren.

  • Ich meld mich auch mal wieder... (jetzt kommen sie alle aus ihren Löchern ;-) )


    Das Urteil hat mich sehr schockiert. Aber vermutlich nur, weil ich durch die Fußballbrille geschaut hab... da wo alles möglich zu sein scheint.
    Uli Hoeneß ist ein toller Mensch, da bin ich mir sicher. Aber auch tolle und großartige Menschen sind nur Menschen und bauen Mist.
    Man muss WEG vom SChwarz-Weiß-Denken: Menschen sind zu vielschichtig. Uli polarisiert, aber dass ihm seitens der Öffentlichkeit im letzten Jahr soviel Hass und Spott entgegengebracht wurde fand ich einfach nur traurig.
    Uli Hoeneß ist ein Steuerbetrüger -> ja. Aber das macht ihn als Menschen nicht schlechter. Dieses Makel ist nur eine Facette.


    Leider geht das Urteil vermutlich völlig in Ordnung. Es ist unfassbar traurig, aber das Gesetz sieht dies so vor.
    Ich habe in den letzten Tagen viel nachgedacht: Ist es gerecht, einen Menschen dafür EINZUSPERREN, dass er Steuergelder hinterzogen hat... Uli hat ordentlich hinterzogen, wie jetzt rausgekommen ist. Steuergelder die fehlen (Kitas, Straßen etc,,,,).
    Aber ich kann mich einfach nicht anfreunden, dass Steuerhinterzug mit Diebstahl betitelt wird.
    Klar, das muss bestraft werden und zwar hart -> aber meiner Meinung anch stellt eine Person die ein solches Delikt begnagen hat keine Gefahr dar, dass man ihn WEGSPERREN muss.
    Natürlich fehlen mir auch die ALternativlösungen... Geldstrafe müsste schon richtig wehtun. Denn ein "Normalbüger" kann durch so eine Straftat auch seine Existenz verlieren.


    Ich weiß es auch nicht, ich bin hin und hergerissen und kann es nicht wahrhaben. Verdammt Uli, warum konnte dir so eine sche**** nur passieren.


    Uli ist ein riesiger Teil des FCB - dennoch sollte er seine Ämter vorerst niederlegen. Nach absitzen der Strafe soll er wieder einsteigen. Dass er im Amt bleibt ist nicht zu vereinbaren... so weh mir das tut und so sehr ich auch um den FC Bayern bange!:(

    0