Uli Hoeneß

  • Ja, Uli Hoeness Sprechchöre und das gefiel mir sehr gut im Gegensatz zu denen hier, die sich darüber freuen, das Ulis Platz leer blieb.
    Was tummelt sich hier nur unter unserem Dach an gesetzeskorrekten Figuren?


    Ich bin mit größter Freude unkorrekt, wenn es um mein Bekenntnis zu unserem Uli Hoeness geht.
    Mir ist heute Treue lieber, sowohl zum Verein als auch zum Schöpfer dieses, unseres jetzigen FCB -);-);-);-)
    ;-);-);-)

    0

  • Alle die, die Uli Hoeness verurteilen, sollten mal 50% auf ihre Investitionen abführen, die sie mit bereits versteuertem Geld getätigt haben. Ob sie dann auch noch so einen Müll posaunen ? Ich denke nicht. Sind wohl doch ein paar Leute hier im Forum, die nur Leistungsempfänger sind. Bitte mal nachschlagen, wie der Staat bis Ende 2008 sich an den Aktionären bereichert hat.
    Es gab sogar eine Klage gegen die Spekulationssteuer. Das Risiko hast Du. Die Gewinne aber durfte man nur zu 100 % behalten, wenn man das Risiko ein Jahr ausgehalten hat. Aber: Die meisten in Deutschland glauben ja noch, Kohl sei Kanzler. Daher braucht man sich auch nicht über das Infotainment in der Presse und im Fernsehen wundern. Volksverblödung auf allen Sendern. Harz 4-TV und Rechtsprechung für das einfältige Volk. Heldenverehrung, und dann Heldenvernichtung. Ein Großteil des Volkes hat scheinbar noch Gene in sich, die schon die hatten, die nicht gezögert haben, Frauen zu verbrennen, weil sie angeblich Hexen waren. Hier reden im Forum zum Teil geifernde Stammtisch-Deppen, denen man möglichst Alles vereinfacht darstellen muss, damit sie sich mal so richtig empören können. Hass, der in keinem Verhältnis zur Tat steht. Wie armselig muss Euer Leben sein.

    0

  • Ganz ehrlich, was willst darauf jetzt hören?? Die armen,armen Aktionäre müssen ihre Gewinne versteuern? Das wird sie sicher hart treffen, weil das sind ja meistens so arme Schlucker.


    Dazu mal ein Zitat von Uli Hoeness


    „Keine Regierung der Welt kann mein Vermögen kleinmachen. Das mache ich schon selber - indem ich Fehler mache.Mir ist inzwischen egal, ob ich 20, 50 oder 100 Prozent Steuern zahle. Mir geht es um die kleinen Leute.“

    0

  • Ich war heute nicht im Stadion. Vielleicht täuscht mein Eindruck also auch, aber ich finde da hätte schon ein bisschen mehr Unterstützung für Uli kommen können?!

    0

  • Also ich kann nur für mich sprechen. Ich wollte damit nicht sagen das ich froh bin das er nicht da ist, sondern das ich hoffe das man den Platz frei lässt bis er wieder da ist. Symbolisch, dafür das da einer fehlt.

  • Ich hätte mich gefreut wenn er da gewesen wäre, laut Bild ist er auf der Geburtstagsfeier vom Moare.
    Er hat seine Fehler eingestanden und nimmt die Strafe an. Fertig. Für mich ist damit dieses Thema beendet. Forza Bayern und Mia san mia.

    0

  • soviel ich weiß, wollten ja gerade seine anwälte aus diesem grunde in die revision, da dies ein präzedenzfall ist...
    aber mal ehrlich, er hat zig anwälte und menschen die sich im steuerrecht auskennen, wie kann es dann passieren, dass die selbstanzeige verbocken???

    0

  • Mir wird eine Seite zuvor auf meinen Beitrag hin "götzenhafte" Verehrung von Uli Hoeness vorgeworfen.
    Na und, sage ich dazu, wenn es weiter nichts ist, als das, bin ich eben eine Götze.
    Aber, es wirft ein Licht auf den Schreiber und von dem Kaliber, solange Trittfahrer und jetzt plötzlich so etwas wie Chefankläger, gibt es viel mehr, als ich bis dahin gedacht habe.


    Im ZDF Sportstudio eben ist man erstaunlich sensibel mit dem Thema umgegangen und ich verleihe Matthias Sammer in Gedanken einen Orden für seine Interviewleistung, auf keine Frage hin Polemik zuzulassen. Muß man auch erst erbringen in dieser Situation.

    0

  • Er hat auf das damalige Steuerabkommen spekulliert.
    Zwischendurch hat er dann von den Stern Recherchen Wind bekommen.
    Als dann das Abkommen nicht zustande gekommen ist, hat er vor Panik den Schnellfeuer Button gedrückt.

    0