Uli Hoeneß

  • Wäre die Säbener ein geschlossenes Betriebsgelände, hättest du recht. So ist aber zu vielen Zeiten das Gelände einsehbar und viele Leute gehen ein und aus. Es geht also nicht nur ums rein- und rausfahren. Die Presse hat ja auch ein Bild von gestern veröffentlichtt, als er an seinem Fenster im alten Büro stand.


    Vielleicht hilft es, dass man wie bei Breno der Presse klar macht, dass es hier eben um Resozialisierung geht und es für die Presse auch selbst anrüchig ist, wenn man diese nicht in Ruhe durchführen kann.

    0

  • Ich hoffe, UH hält einfach seine Fresse. Er geht seinem Job nach, er weiss um seine Fehler. Der ganze Verein geht Gefahr, wenn UH gross ausholt. Er wurde nicht zu Unrecht verurteilt und ich hoffe wirklich für den Verein, das er Demut und innereren Frieden gefunden hat. Sonst wird es ein mediales Massaker. In dieser Phase kann der Verein alles gewinnen und mit UH auch alles verlieren. Nie war der Verein so stark.

    0

  • Upps, da ist ein Wort in deinem ersten Satz, der die Kinderstube widerspiegelt. Meinem Sohn verbiete ich da selbst mit 23 noch den Mund...


    Bis zu diesem Wort hätte ich dich auch ernst genommen. Aber wer andere nicht respektiert, kann das wohl nicht für sich erwarten...

    0

  • Du hast es ja bereits geschrieben...Aufmerksamkeit.


    Es wurde in den letzten Jahren ziemlich leise um den Knilch, da greift man schon mal nach jedem Strohhalm um wieder in die Öffentlichkeit zu kommen. Ist es gar nicht wert, sich groß aufzuregen. So funktioniert das hierzulande nun mal. Die meisten die sich jetzt über UH echauffieren, sind gescheiterte Existenzen.

    0

  • hallervorden springt halt auf das auf was die leute hören wollen. in seinen politischen analysen ist er ja auch eher populistisch. dass er derzeit aufmerksamkeit brauchen würde ist aber unsinn. er hat in den letzten beiden jahren zwei bemerkenswerte hauptrollen in kinofilmen gespielt. ganz aktuell "honig im kopf". ein film der unter die haut geht und der von ihm sensationell gespielt wird.

  • Ja, und wo würden die Möwen stehen, wenn sie die finanziellen Mittel hätten, statt Bender und Leitner an den BVB, Bender an Leverkusen, Volland an Hoffenheim usw. ziehen lassen zu müssen, einfach Messi und Ronaldo wegzukaufen?:D


    Der BVB selbst profitiert von seinem postulierten "Geld regiert die Welt" weit mehr, als dass es ihm schadet, aber Hautpsache anderen das dann zum Vorwurf machen:D

  • Hallervorden ist auf seinem Gebiet das, was Uli im deutschen Fußball ist.


    Letztlich hat er nur überspitzt formuliert, was doch jeder denkt. Und so ganz täuscht der Eindruck ja auch nicht.

    Uli. Hass weg!

  • :D:D:D
    Wird Zeit, dass die Bundesliga wieder los geht.
    Dann müssen die Experten sich nicht ausgerechnet hier treffen.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Weltmeister Jerome Boateng (26) freut sich über die Rückkehr von Ex-Präsident Uli Hoeneß zum deutschen Rekordmeister Bayern München.


    "Ich denke, dass sich jeder Spieler freut. Viele haben eine enge Beziehung zu ihm. Er hat den Verein groß gemacht und ist immer für die Spieler da gewesen, gerade wenn es nicht so gut lief", sagte der 26 Jahre alte Abwehrspieler im Interview mit dem "kicker".


    http://www.sport1.de/de/fussba…iga/newspage_1002869.html

    0

  • Der erste Satz ist Blödsinn.
    Der zweite auch, denn ich z. B. denke nicht so. Ich meine sogar, dass eine Mehrheit anders denkt.
    Zumindest die Mehrheit, die ich um mich herum kenne.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Inhalt des Bild+ Artikels gestern - wenn man transfermarkt glauben kann


    - morgen an seinem Geburtstag hat Hoeneß länger Ausgang und feiert zu Hause, Freunde wollen ihn besuchen
    - Hoeneß bezieht sein altes Büro, im Vorzimmer sitzt nun Reschke
    - Jungstars sollen kommen, nach Kimmich soll Odegaard kommen, Entscheidung Ende Januar, sonst wurden keine Namen genannt
    - Hoeneß darf keine Interviews geben, aber der Verein überlegt eine Pressekonferenz abzuhalten, ob Uli dort sprechen darf muss die Justiz entscheiden
    - mit Tarnat und Dremmler hat sich Hoeneß schon getroffen, sie müssen nun Bericht an Hoeneß erstatten und stehen am schärfsten unter Beobachtung
    - weiteres Hoeneß- Projekt, das brachliegende Nachwuchszentrum, fertig sind bisher nur eine Ampel und die Zufahrtstraße
    - inwieweit sich Hoeneß in den Profi-Bereich einmischen wird, bleibt abzuwarten

    0

  • Sehr geehrter Herr Uli Hoeneß,


    ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein frohes 2015 und alles Gute zum Geburtstag, so wie einen
    angenehmen und erfolgreichen Neueinstieg beim FCB.


    Das Schlimmste haben Sie hoffentlich überstanden, Fehler haben wir leider alle gemacht, oder um es
    biblisch zu sagen: " Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein..."


    Ich hoffe, das sich für Sie im besonderen aber auch für uns Fans die Dinge wieder normalisieren und wir alle noch lange viel Freude mit dem FCBayern haben werden


    Mit freundlichen Grüssen


    Michael Breiden