Uli Hoeneß

  • Egal welches Amt er wieder übernehmen wird, seine Meinung wird immer viel Einfluss haben. Von mir aus könnte er auch gerne wieder an die Spitze gehen. Stellt sich nur die Frage, muß er sich das antun. Er kann den Verein auch von einer ruhigen Position aus leiten.

    0

  • Gehe einfch mal davon aus das eine Drama-Doko im Vergleich zu einer eher billigen Satire doch schon qualitative Unterschiede aufzeigen wird.

    „Let's Play A Game“

  • Viel zu langweilig, da sind ja praktisch alle (ausser Blatter) einer Meinung. Dem dodgi gehts auch weniger ums Thema, sondern um die Aufmerksamkeit die er wohl sonst nirgends bekommt. Von der Spezies rennen ja einige hier rum. Worum es geht ist egal, Hauptsache gegen die Mehrheitsmeinung stellen. Das ist quasi die digitale Wurst um den Hals, damit überhaupt jemand mit einem spielt.

  • Es war abzusehen das Uli wieder kommt. Solche Menschen können nicht anders. Er wird besser zurück kommen als er jemald war. Warm anziehen Europa !

  • Der ehemalige Patron rückt wieder näher an seinen Klub heran. Abteilung für Abteilung ließ Ex-Präsident und Strafvollzugs-Freigänger Uli Hoeneß (63) zuletzt zu sich ins Büro kommen, um sich auf Stand zu bringen. Während der Sommerpause arbeitet Hoeneß durch, Urlaub gibt es für den Freigänger der JVA Rothenfeld nicht. Wobei: Vermutlich würde Hoeneß aktuell gar keinen wollen. Nachdem er sich zu Beginn seines offenen Vollzugs noch schwer tat mit seiner neuen Rolle, mischt er inzwischen wieder voll mit.


    Mit dem Technischen Direktor Michael Reschke, Sportvorstand Matthias Sammer und U 23-Coach Heiko Vogel plant Hoeneß die Neu-Strukturierung der Bayern-Jugend. Vogel, der einst den FC Basel bis ins Achtelfinale der Champions League führte, soll der neue starke Mann werden. Er ist im engen Austausch mit Hoeneß und soll die Reserve endlich zurück in die 3. Liga führen.
    Auch bei Sammer und dessen wissenschaftlichem Assistenten Karsten Schumann schaute Hoeneß zuletzt täglich im Büro vorbei. Denn auch andere Nachwuchsteams bekommen neue Übungsleiter: Die U 19 soll künftig von Holger Seitz (bisher beim Bayerischen Fußball-Verband), die U 17 nun von Tim Walter (bislang U-19-Coach des KSC) übernommen werden. Hoeneß ist bei allen Gesprächen dabei.


    „Die Leidenschaft in ihm wächst, sagt Günter Netzer in SPORT BILD über Hoeneß. „Ich sehe Uli Hoeneß ständig. Ich besuche ihn jedes Mal, wenn ich in München bin.“ Man könne jedoch „heute noch nicht seriös prognostizieren, ob Uli ins Präsidenten-Amt zurückkehren möchte“, meint Netzer: „Die Entscheidung muss in ihm wachsen.“
    Reiner Calmund, der Hoeneß Ende Januar in München traf, rät: „Er sollte in Zukunft seine Zeit mit der Familie am Tegernsee genießen. Er kann den Ehrenpräsident machen und immer noch mitsprechen, wenn es um wichtige Themen geht. Uli Hoeneß bleibt für immer der Mister FC Bayern.“

    rot und weiß bis in den Tod

  • gestern abend auf sky mit meinem sohn nochmal das europapokalfinale '74 gegen atletico angeschaut.
    war damals unwesentlich jünger (9) als er und wir hatten zu dem zeitpunkt noch nichtmal einen eigenen fernseher zuhause.
    hab das spiel selbst gestern abend zum ersten mal in voller länge gesehen *glaub*


    beeindruckende bilder mit einem an diesem abend sehr gut spielenden uli ... überragend natürlich sein tor zum 4:0-endstand:8;-)


    bei der szene als sepp den spanier weggrätscht mitte der zweiten hälfte beim spielstand von 2:0, mussten wir beide kräftig lachen :-O:D

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)