Was kritisiert Ihr bei der Vereinsführung?

  • Sehe ich etwas anders. Guardiola hat Neymar bevorzugt, die Vereinsführung hingegen Götze. Man hat sich also zusammengesetzt und darüber gesprochen, welcher Spieler eher zu dem Verein passt, auch über die sportlichen Aspekte hinaus. Und dann hat man gemeinsam festgelegt, dass Götze für Bayern die bessere Wahl als Neymar ist, was dann Guardiola wohl ebenfalls so gesehen hat.
    Dass die Medien es aufbauschen und Götze ein wenig in die Ecke der Ersatzlösung drängen, steht auf einem anderen Stern. Da kann der Verein im Prinzip nichts für.

    0

  • Vielleicht nicht zwingend das passende Forum, aber:


    Leute, so gehts net... wo is die Pep-PK (Thiago-Aussage) auf FCB-TV ????!!!!!!!


    Bin Roter durch und durch, dankbar in den letzten Jahren für jeden Einblick mittels dieses Mediums hier. Aber langsam werde ich etwas ungehalten wenn permanent "kritische", nicht immer "FCB-Tagespolitik-Konforme" oder inhaltlich diskussionswürdige Beiträge und Video-Clips einfach vorenthalten werden!!!


    Wir sind doch keine Trottel!!!


    Wir sind Fans des Besten Vereins der Welt, und können auch Differenzieren!


    Also, liebe Macher von FCB-TV etc., liebe "Entscheidungsträger", behandelt uns nicht wie unmündige Kinder und Berichtet bitte gewohnt umfangreich und interessant, aber auch in der vollen Breite des Spektrums, rund um unseren FCB.

    0

  • Wenn der Sammer den Guardiola nicht zurechtweißt! Bayern ist nicht Barce. 4-3-3 kann heute jeder Trainer. Das die offensiven Spieler die Positionen wechseln ist auch nichts Besonderes.


    Der Scheiss Bayern wie Barca spielen zu lassen ist Schwachsinn!


    Was soll der beste RV im Mittelfeld? Was soll der Beste Quarterback, der beste 6er der letzten Saison in de Innenverteidigung?? Zumal Boateng viel schneller ist?


    Was soll der Schweiss ohne Stürmer zu spielen? Andere Vereine kaufen 3,4 Mittelstürmer, Bayern verkauft seine Stürmer.


    Findet Ihr das "Handball" Spiel wirklich interessant?


    Habt Ihr noch in Erinnerung wie das CL Finale gewonnen wurde?

    0

  • genau, sammer sollte pep dringend zurechtweissen. ich finde ein eintrag ins klassenbuch oder vielleicht sogar eine mitteilung an seine eltern wäre gerechtfertigt.
    was erlaubt sich dieser katalane nur. seit wann darf ein neuer trainer eigene ideen haben oder um gottes willen auch noch versuchen zu verwirklichen.
    veränderungen sind immer schlecht. wenn´s nach mir ginge sollten wir immer noch so spielen wie unter tschik cajkovski.
    :x:x

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Langsam müssen die Bosse doch mal was tun - so kann das nicht weiter gehen !
    Ich kann in diesem Punkt die Schickeria vollkommen verstehen, ich würde genauso reagieren.

    0

  • es ist aber genauso unsinnig, sich über die mangelnde stimmung zu beklagen. vor allem wenn man dann karten kauft um am ende nicht hin zu gehen. dann sollen sie zu hause bleiben und anderen, die das spiel sehen wollen die möglichkeit dazu geben. anderen fans die möglichkeit zu nehmen weil man ihnen die karten vor der nase wegkauft ist auch affig.

    0

  • Ich finde das gut, wenn ganz "Europa-Fussball" den FCB jagt. Dann müsst ihr aber den kompetenten
    M. Sammer in Ruhe und mit Unterstützung arbeiten lassen. Dies gilt vor allem für Kalle Rummenigge und Uli Höness. Die unnötigen, dummen Kommentare von Philipp Lahm müsst ihr umgehend stoppen. Dieses attraktive spielen und vor allem die Kontinuität ist erst seit M. Sammer Sportdirektor ist.

    0

  • Sammer ist und bleibt ein Glücksgriff für den FCB.


    Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, warum seine herausragende Arbeit für den FCB immer noch von einigen wenigen so unterschätzt wird.


    So ein Mann hat dem FCB seit Jahren gefehlt.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Das Spiel gestern war ein grossartiger Erfolg, da kann man nur gratulieren. Folgendes sollten sich die 2 Mitverantwortlichen der Vereinsführung (Uli/Kalle) zu Herzen nehmen:
    Erst seit dem Amtsantritt von M. Sammer ist diese Kontinuität eingekehrt. Jede Kritik von M. Sammer war zum richtigen Zeitpunkt und immer sachlich. Die Erfolge der letzten 2 Jahre sprechen ja für M. Sammer. Sammer ist und bleibt das Beste für den FCB. Wenn Uli und Kalle dies richtig umsetzen würden, dann dürften Spieler, wie z. B. der "Portionenplauderi" Philipp Lahm, nicht öffentlich solch
    dumme Kommentare machen. Uli sollte dies am besten nach vollziehen können, da er ja über viele Jahre diesen Job selbst ausgeübt hat und sehr oft auch sehr verletzende Kommentare gemacht hat.
    Seinerzeit ist die Vereinsführung aber immer zu ihm gestanden. Bravo! Also Uli mache es bitte in Zukunft besser. Philipp Lahm zu tadeln ist ok und muss sein. In Zukunft M. Sammer unterstützen damit er seinen Job in Ruhe ausführen kann, denn so ein kompetenter, fachlich wie sachlichen Sportdirektor gibt es so schnell nicht wieder für den FCB.

    0

  • Lieber Matthias, du solltest dich im Bayern-Forum nicht selber loben. Ist ja schon fast lästig, wie du in allen Foren auftauchst und dich selber größer machst, als du bist.


    SO ETWAS TUT MAN NICHT!;-)

    0

  • Ich hätte da ein paar Dinge. Zum einen sollten Jahreskarten nicht mehr überschrieben werden. Und Jahreskarten sollten sich in der Summe dem Preis anpassen was Einzeltickets kosten. Es kann nicht sein, das in 10 Jahren nur noch Leute eine Jahreskarte haben die 4000€ bezahlt haben oder diese vom Urgroßvater erbten. Auch ist es bei der jetzigen Anfrage nach Tickets nicht mehr vertretbar Jahreskarten, die zu jedem Spiel ein Platz garantieren auch noch günstiger zu verkaufen.


    Und zum Schluss was für die Südkurve: auch Fans über 40 sind Fans die Ihre Mannschaft anfeuern möchten.:8

    0

  • Ich hoffe die Vereinsführung unterstützt mit allen möglichen Mitteln M. Sammer und P. Guardiola.
    Ich bin mir sicher mit M. Sammer und P. Guardiola wird der FCB weiterhin Erfolg haben. Die Kritik von M. Sammer in der Bild sollten sich alle Verantwortlichen zu Herzen nehmen. Dass die (zum Teil sicher überbezahlten) Spieler dies ganz sehen kann ich gut verstehen. Aber M. Sammers Kritik ist zu 120 % korrekt. Jeder der Fussball interessiert ist hat doch miterlebt was das Team/Mannschaft seit dem Spiel in Berln abgeliefert hat. Spieler, vorallem P. Lahm, sollen weniger Interviews geben und auf dem Platz
    die Leistung abrufen, für die sie bezahlt werden!

    0

  • Gerade auf Facebook gefunden:
    Aufgepasst! Am Freitag, den 02. Mai 2014, findet eine außerordentliche Mitgliederversammlung des FC Bayern München eV statt. Alle Mitglieder, die mindestens ein Jahr lang dem Verein angehören, sind daher in den Audi Dome eingeladen.

    0