Was kritisiert Ihr bei der Vereinsführung?

  • Nun - aber warum ist es denn so?


    Weil Zwanziger selbst keinen interessiert und das Zwanziger ein falscher Fuffziger ist keinen wirklich verwundert...


    Bayern kann aber eh nichts richtig machen.

    0

  • Ich schätze das auch so ein, man wollte Zwanziger einfach etwas lächerlich machen und gleich mit daran erinnern das da jemand etwas kritisiert was er selber unter seiner Verantwortung schon zugelassen hatte.
    An einen vernünftigen Dialog oder konroversen Auseinandersetzung mit dieser Person egal auf welcher Ebene hat man von Seiten des FCB vermutlich überhaupt kein Interesse mehr.

    „Let's Play A Game“

  • "Rummenigge: „Das war unter der Gürtellinie, was der gute Theo da losgelassen hat. Keiner in Fußball-Deutschland hat mehr Kontakt mit Theo Zwanziger. Er sollte sich vielleicht auch mal hinterfragen, warum das der Fall ist." Rumms, das sitzt! "


    http://www.bild.de/sport/fussb…nziger-39483324.bild.html
    Gut gemacht Kalle. Mal sehen wann Theo Wullff und Merkel den Kopf wäschst, weil man kann doch wohl keinen Politiker zur Beerdigung nach Riad schicken und dieses Regime hofieren.

  • Da haut der Zwanziger einen raus, mit dem ein intelligenter Mensch argumentativ echt was anfangen könnte.


    Und was ist passiert? Der doofe Rummenigge wird nur wieder persönlich. Ganz schwach.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • muahahahaha


    genau...der Doktor der einen Doktor braucht "argumentiert" damit, dass der FCB ein Verein ohne jede Moral ist, was du natürlich ganz toll findest - was für eine Überraschung :D


    könnt ihr gleich gemeinsam zum Onkel Doc gehen...du und der 20'er :D

    0

  • Das war damals schon meine Vermutung. Ich hatte die Rotwild Kolumne regelmäßig verfolgt und zwei Dinge sind mir dabei aufgefallen. Zum einen schien der Säbener Siggi schon Jahrzehnte im Verein zu sein und war wohl auch sehr nah dran bei Entscheidungen. Das zweite was durchaus auffiel, er musste schon über einiges an Lebenserfahrung verfügen und kannte sich mit der Musik und den Filmen der sechziger und siebziger bestens aus.
    Der Säbener Siggi hat seine letzte Kolumne im Mai 2014 geschrieben, Rot und Spiele hatte bisher nichts mit Rotwild oder dem Säbener Siggi zu tun. Von daher bin ich mittlerweile sehr überzeugt davon, das es sich beim Siggi um Uli handelt ;-)

    0

  • Never ever. Weder ist UH jetzt als Freund der feinen Satire bekannt und schon garnicht würde er sich hinter einem Pseudonym verstecken. Ohne die Umstände der letzten Monate hätte er sich bei einem Fall wie jetzt mit 20er einen BILD-Reporter zum Exklusiv-Interview einbestellt und ein paar Stunden später hättest du auf bild.de einen Opener gehabt wo die Kirchenglocken im ganzen Land allein von der Wucht des medialen Einschlags geläutet hätten.


    Das ist einfach irgendwer aus der Presseabteilung und man die Plattform jetzt kurzerhand genutzt damit so kurz vor der Rückrunde weder KHR noch Sammer da jetzt irgendwelche Kriege vom Zaun brechen.

  • Ich fand die Kolumne auch verdammt gut. Vom Stil her hätte ich das gar dem ein oder anderen der stärkeren Schreiber hier aus dem Forum zugetraut. Mit Fakten untermauert, mit einer Prise Sarkasmus und Stichelei gewürzt- top! Und da Herr Zwanziger kein offizielles Amt mehr bekleidet, ist es auch okay, dass man ihm derart anonym antwortet. Auf seine dümmliche Aussage hat er gar nicht mehr verdient.

  • die sind ja ausgeschieden, wird er sicher wieder sein handtuch ... ähm ... schal wechseln *augenroll*

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)