Matthias Sammer

  • Bis auf den vorletzten Satz volle Zustimmung. Wie Du neben Sammer einzig Struuuunz als vermittelbar einstufst erschließt mir (noch) nicht... :P

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Ein doch sehr überraschender aber richtiger Schritt, um dem Verein eine Perspektive zu geben. Die Besetzung des Sportdirektorpostens mit Chr. Nerlinger war von Anfang an fragwürdig, weil niemand so richtig wusste, wofür er eigentlich stand und welches Gesicht er dem FCB geben sollte. Ein eigenes Konzept war bei ihm nie erkennbar und seine Medienauftritte waren nur zum Gähnen. Mit Sammer kommt nun ein Mann mit Konzept und klaren Vorstellungen, der einen großen Verein wie den FCB auch eine Linie geben kann. Mit Sammer wird der Verein wieder klarere sportliche Konturen bekommen. Ein Schritt zum richtigen Zeitpunkt, um dem Vizeimage entgegenzuwirken.

    0

  • Leute Kahn war der Torhüter des Geschäfts, als einziger Torwart Spieler einer WM etc..........CL Gewinn als herausragende Figur............bla bla.


    Wie auch immer manche seine Erzählungen interpretieren, er hat Ahnung und Plan, nur das Ankommen seiner Message ist, wie geschrieben, was für ein paar Gramm mehr im Kopf, von daher auch keiner der in der Nähe von Spielern arbeiten sollte.

  • Man munkelt, dass sich Sammer zu allererst um die Transfersituation kümmern wird.
    Meine Hoffnung: DM und evtl. doch noch ein offensiver Allrounder, es sei denn man plant Alaba doch mehr für's MF, dann noch einen LV.


    Gefährdet sind weiterhin Tymo und aufgrund der Ereignisse der letzten Monate leider auch Robben.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Zuletzt hat man sich doch eine jüngere Führungskraft "auf Augenhöhe" im oder nahe am Vorstand zunehmend gewünscht. Willkommen Matthias Sammer!



    So viele Ebenen im Verein sind zuletzt perspektivisch vielversprechend aufgestellt worden. Nun also auch die Personalien der Vereinsleitung selbst.



    Und Sammer kann man nur eine - für alle notwendigen, kommenden Auseinandersetzungen - ausreichend tragfähige, persönliche Ebene zum übrigen Vorstand und selbstverständlich dem Präsidium wünschen! Viel Erfolg!

    0

  • An alle Kahnkritiker:


    Nun gut, man muss nur wissen, wofür man ihn holen will. Für das Sportliche hätten wir einen Fachmann. Aber ein Aushängeschild kann Sammer erst einmal nicht werden. 1) Er hat keine Bayernvergangenheit und 2) Er wirkt für mich einfach zu fachlich, zu analytisch. Das ist an sich natürlich gar nicht schlecht, aber in Hinsicht auf die mediale Vermarktung vllt. nicht immer förderlich. Manchmal ist da ein Dampfplauderer, so blöd es sich anhört, gar nicht SO verkehrt.


    Also, ich kann mir Kahn auf jeden Fall im finanziellen/Marketing- Bereich vorstellen - natürlich vorausgesetzt, dass er dort die Fähigkeiten mitbringt-, vor allem im Hinblick auf den asiatischen Markt, den wir ja anscheinend versuchen zu erobern. Dort hat er immer noch einen Status eines Halbgottes.

    0

  • Wie als hätte Sammer in seinen Jahren als sky-Experte nicht das Dampfplaudern gelernt...


    Und ehrlich gesagt traue ich Kahn eben dieses Dampfplaudern nicht zu. Er redet immer und immer wieder über dasselbe. Teilweise in den gleichen Worten. Entweder interessiert ihn nichts anderes oder sind das antrainierte Statements weil er die freie Rede zu vorher unbekannten Themen nicht sonderlich gut beherrscht.

    0

  • Das Kahn praktisch nicht sonen Posten annimmt bei dem es extreem wichtig ist das man mental praktisch immer weiter machen muss, ist schon klar. Bei sonem Posten wos um alles geht isses klaaar dass man quasi Eier haben muss. ;-)

    4

  • Naja den Spitznamen Firehead hat Sammer nicht aufgrund seiner Haarfarbe und seiner Analytik erhalten :)
    Er kann,. wenn es um Taktik/Fußball geht, sehr fachlich, inhaltlich und analytisch argumentieren...aber unter Adrenalin (diese Situation hatte er als Sky-Experte nunmal nicht) wird er schon das ein oder andere raushauen, da bin ich mir sicher. Der wird auch mal einem bescheidenen Sieg auf die Euphoriebremse treten.


    Ich persönlich denke schon, dass er eine Identifikationsfigur werden kann.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Neben (stännndiger) Dr-uuuu-ck ist Annnnti-ziiip-iier-en sein Lieblingswort geworden. Das muss ihm irgendwer auf dem Trainerlehrgang beigebracht haben, wie das denn heißt wenn er damals schon in der Luft war, obwohl der Gegner noch nichtmal geschossen hatte... Das muss ihn sehr begeistert haben, so oft wie man das gehört hat im ZDF.

    0

  • @benji
    Durchaus richtig, will ich gar nicht bestreiten. Aber was ist mit der wirtschaftlichen Sicht, die Markeitingabteilung? Sicherlich, der Posten ist schon besetzt, sicher auch nicht schlecht (kann dazu jetzt nix wirklich sagen). Und, JA,wir sind immer noch ein FUSSBALLclub, aber auch ein riesen großes Unternehmen.


    Ich würde die Option auf jeden Fall nicht pauschal weg streichen...sondern durchdenken, wo Kahn EVTL. passen könnte und natürlich, ob er sich das dann auch vorstellen kann.

    0

  • Jung ist ja schon vor langen - im Gegensatz zu Nerlinger - zum Vorstand befördert worden. Ich glaube in der Personalie wird sich nichts ändern. Und Kahn soll dann Hopfner als Finanzvorstand ersetzen?? Also bei diesem Posten sollte es meiner Meinung nach überhaupt nicht um die Außendarstellung gehen, wie auch jetzt schon. Bleibt noch der Posten als Vorstandsvorsitzender...

    0

  • benji78 , ich meinte auch nicht, dass ich Strunz in irgendeiner Form beim Fcb sehen würde, sondern nur,dass er einer der wenigen Experten im Tv ist, dessen Analysen, ähnlich wie die Sammers, sehr viel Kompetenz und Sachlichkeit ausstrahlen, wie er selber auch.
    Aber was weiß ich schon, habe neulich Matthäus ein Spiel analysieren hören und dachte mir, momentan mal, so blöd ist der doch gar nicht....;-)

  • zum glück ist die pappnase von nerlinger weg.
    aber den misserfolg darf man ihm aber nicht alleine anhängen.


    denke mal sammer wird es anfangs schwer haben, aber wird sich trotz seiner nichtvorhandenen bayernvergangenheit am ende durchsetzten.


    sammer ist auch einer der mal dazwischen haut.


    also finde die endscheidung gut.


    vorallem kann sammer dann mal als "übergangstrainer" einspringen;-)

    0

  • Dein Hinweis zu Strunz (wobei das ja nur meine bescheidene Meinung ist) führte halt zu einen rabiaten Cut in Deinem bis dahin sehr geistreichen und eloquenten Post. Passte irgendwie nicht in den Gesamtkontext, zumindest für mich nicht. Strunz ist beim DoPA perfekt aufgehoben, denn bisher habe ich sein Fänchen im Wind Gequatsche entsprechend polemisch eingestuft.
    Ich werde mir den Experten Struuuunz aber nochmal genauer zu Gemüte führen, vllt tue ich dem Kerl ja auch Unrecht. ;-)

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."