• Der GB ist jetzt veröffentlicht:

    Liquidität auf ca 100 Mio gesunken.

    Für die laufende Saison rechnet man mit einem negativen cashflow und damit einem weiteren starken Rückgang der Liquidität.


    Vor diesem Hintergrund ist der neue Telekom Deal unverständlich. Eigentlich müssten gerade jetzt Telekom und die AAA ihre Sponsorenzahlungen signifikant erhöhen so das wir zumindest auf Real oder ManUnited Niveau liegen.

    Trotzdem sollte mMn auf jeden Fall den Qatar Deal nicht verlängern und sich nach einem potenten US Sponsor umsehen.

  • Der GB ist jetzt veröffentlicht:

    Liquidität auf ca 100 Mio gesunken.

    Für die laufende Saison rechnet man mit einem negativen cashflow und damit einem weiteren starken Rückgang der Liquidität.


    Vor diesem Hintergrund ist der neue Telekom Deal unverständlich. Eigentlich müssten gerade jetzt Telekom und die AAA ihre Sponsorenzahlungen signifikant erhöhen so das wir zumindest auf Real oder ManUnited Niveau liegen.

    Trotzdem sollte mMn auf jeden Fall den Qatar Deal nicht verlängern und sich nach einem potenten US Sponsor umsehen.

    Vielleicht geht da ja was mit unseren Freunden aus Dallas/Kansas City

    rot und weiß bis in den Tod

  • Der GB ist jetzt veröffentlicht:

    Liquidität auf ca 100 Mio gesunken.

    Für die laufende Saison rechnet man mit einem negativen cashflow und damit einem weiteren starken Rückgang der Liquidität.


    Vor diesem Hintergrund ist der neue Telekom Deal unverständlich. Eigentlich müssten gerade jetzt Telekom und die AAA ihre Sponsorenzahlungen signifikant erhöhen so das wir zumindest auf Real oder ManUnited Niveau liegen.

    Trotzdem sollte mMn auf jeden Fall den Qatar Deal nicht verlängern und sich nach einem potenten US Sponsor umsehen.

    Hast Du einen Link zum aktuellen GB? Wenn die Liquidität tatsächlich bei „nur“ noch um die 100 Mio € liegt, dürfte vom Festgeldkonto ja nicht mehr viel übrig sein.

    0

  • Ist halt die Frage, ob man nicht einen anderen ärmelsponsor findet, der ähnlich zahlt

    Darüber hatte ich vor kurzem ne Diskussion mit nem Freund und nem Bekannten. Ich hatte gesagt: was willst du als Verein machen, wenn dir die Kohle fehlt, kannst du zB einen Lewa nicht verlängern.


    Die haben gesagt: die Bayern haben doch so viele Spieler, die sich durchaus auch öfter Mal moralisch positionieren und auch einsetzen.

    Ob es da nicht eine Option wäre, dass man sich als Verein mit denen (wie Kimmich, Goretzka, Lewa,...) zusammensetzt und vorschlägt:

    OK, wir gehen zur Lufthansa, kostet uns 15 Mio pro Jahr, können wir machen, wenn wir 7,5 tragen und ihr auf 7,5 verzichtet.


    Wäre mE zumindest Mal einen Vorschlag wert, mit den Spielern drüber zu sprechen

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich denke genau da hört dann wohl bei den moralisch positionierten Hobbysozis der Spass auf...:rolleyes:

    Leidenschaft, die Leiden schafft...

  • und nun … weil ja alle Sponsoren so sauber sind in ihren Geschäften …

    Wenn du schon Äpfel mit Birnen vergleichst solltest du schon berücksichtigen das der Sponsor um den es hier einer der ganz fauligen Sorte ist. Ich würde den noch nicht mal geschenkt in meine eigene Biotonne werfen..

  • Hast Du einen Link zum aktuellen GB? Wenn die Liquidität tatsächlich bei „nur“ noch um die 100 Mio € liegt, dürfte vom Festgeldkonto ja nicht mehr viel übrig sein.

    Das ist krass wie schnell das dann ginge.


    Die Reduzierung der Gehaltskosten ist dann nur folgerichtig.

    0