Jörg Wacker - Vorstand Internationalisierung & Strategie

  • Der FC Bayern hat ab Juli einen neuen, fünften Vorstand für Internationalisierung und Strategie!


    "Der Aufsichtsrat der FC Bayern München AG hat auf seiner turnusmäßigen Sitzung am gestrigen Montag, den 6. Mai 2013, in München personelle Entscheidungen bezüglich des Vorstands des Klubs getroffen:


    * Der Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge (57) wurde um drei Jahre, vom 1.1.2014 bis zum 30.12.2016 verlängert.


    * Der bis zum 30.6.2014 laufende Vertrag von Andreas Jung (51) wurde um zwei Jahre, bis zum 30.6.2016 verlängert.


    * Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat entschieden, den bislang vierköpfigen Vorstand um eine zusätzliche Position zu erweitern: ab 1.7.2013 wird Jörg Wacker (45), bislang Direktor bwin Deutschland, zusammen mit Andreas Jung im Marketing des FC Bayern tätig sein.


    Dies bedeutet, dass der neue, fünfköpfige Vorstand der FC Bayern München AG ab 1. Juli 2013 wie folgt aussieht:


    * Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender
    * Jan-Christian Dreesen, Finanzvorstand
    * Matthias Sammer, Sportvorstand
    * Andreas Jung, Marketingvorstand
    * Jörg Wacker, Vorstand Internationalisierung und Strategie


    Die genaue Aufgabenverteilung innerhalb des neuen Vorstands der FC Bayern München AG werden wir bei einer Pressekonferenz Anfang Juni 2013, nach dem DFB-Pokalfinale, bekannt geben.


    Dies zu Ihrer Information.


    gez. Uli Hoeneß
    Aufsichtsratsvorsitzender"

    0

  • Es ist vor allem interessant, da dieser Posten wohl insbesondere die Auslandsvermarktung betrifft, wo Deutschland/Bundesliga generell noch enormen Aufholbedarf hat!


    Zudem kommt dazu, dass internationales Marketing eine Mammutaufgabe ist. Bisher hatten wir als Vorstand im Bereich Marketing ja nur Jung, der kann das aber sicher nicht alleine stemmen, wenn es immer internationaler wird.

    0

  • Bei diesen Sätzen:


    " Nichtsdestotrotz investiert bwin seit Jahren intensiv in ihre Erforschung, Prävention und Behandlung...


    ...und bwin hat sich von Anfang an für einen offenen Dialog mit Forschung und Hilfseinrichtungen eingesetzt und diesen auch transparent geführt. So stellen wir interessierten Forschern umfangreiche Daten zur Verfügung, um die Spielsuchtproblematik weiter zu erforschen und wirksamere Methoden des Spielerschutzes zu entwickeln."


    musste ich spontan an "Thank You For Smoking" denken :D

    0

  • Naja, aber soll es deswegen keine Wettanbieter mehr geben? Darf es dann auch kein Bier mehr im Stadion geben, denn da droht der Alkoholismus genauso wie bei Wetten die Spielsucht.

    0

  • Siehst du in meinem Beitrag irgendwo eine Aussage von mir hinsichtlich meiner Einstellung zu Sportwetten?


    Ich habe eine Feststellung gemacht, dass die Aussagen in dem Interview denen des Tabak-Lobbyisten in besagtem Film ähneln. Ich habe weder geschrieben, ob ich das gut oder schlecht finde noch ob ich Sportwetten als solche gut, schlecht oder neutral sehe.


    Wenn ich das tue, mache ich es in der Regel deutlich indem ich Ausdrücke wie: "Ich finde", "Ich meine", "ich denke", "ich halte", "mE", "mMn" usw. verwende.

    0

  • Der Mann war mal Geschäftsführer von sport1 und führt (besitzt?) aktuell auch eine Sportmarketingagentur in München, die Bilder von Real Madrid und Bremen verwendet. Was ist damit?

    0

  • Ach ich liebe diesen Verein. Hier wird in letzter Zeit mit soviel Augenmaß und Zukunftsorientierung agiert das es ein wahrer Traum ist. Während alle anderen hektisch mit den Flügeln schlagen um irgendwie ihre ganzen Baustellen personeller, finanzieller usw. Art zu bearbeiten stellt sich der Branchenführer in aller Ruhe für die Zukunft auf.


    Der neue Kader, der neue Trainer, das neue Vereinsgelände...selbst die Hoeneß-Nummer wird bislang von Vereinsseite nach außen sehr souverän gehandhabt. Meine einst große Sorge des Generationenwechsels auf der Führungsebene scheint man vorbildlich zu lösen und dazu spielt man ganz nebenbei eine historische Hammersaison. Fehlen nur noch zwei Finalsiege, eine gütliche Lösung im Fall Hoeneß und der Auszug der Miezekatzen aus unserem Stadion. Pack ma's an!

    Trainer und SpoDi günstig abzugeben - Versand kostenlos - Versand nach: weltweit, gerne zum Mond - Rückgabe ausgeschlossen

  • http://www.fcbayern.telekom.de…tuell/news/2013/43353.php


    Der FC Bayern hat seit Montag, den 1. Juli, ein neues Vorstandsmitglied. Jörg Wacker, ab sofort Vorstand für Internationalisierung und Strategie, wurde am Vormittag offiziell im Kreise seiner neuen Kollegen von Karl-Heinz Rummenigge und Präsident Uli Hoeneß begrüßt. Wacker ist neben dem Vorsitzenden Rummenigge, Jan-Christian Dreesen, Matthias Sammer und Andreas Jung nun das fünfte Mitglied des Gremiums.


    Der 45-Jährige war zuletzt sieben Jahre lang Direktor bei bwin Deutschland und Geschäftsführer der SportCASA GmbH. Zuvor arbeitete Wacker als Geschäftsführer der Sport1 GmbH. Seine berufliche Karriere startete der neue Bayern-Vorstand als Sportjournalist.

    0

  • Klingt sehr hochtrappend. Internationallsierung und Stragie.
    Es ist auch sehr dehnbar.
    Was er wohl tatsächlich machen muss?;-)


    Hat man da nur für jemanden einen Posten gesucht oder steckt da was ganz tolles dahinter?

    0

  • einen direktor für internationalisierung einzustellen bedeutet einen weiteren verlust von heimat, weil das zwei entgegenstehende begrifflichkeiten sind.


    mal schauen, wie lange der FCB mir noch das gefühl vermittelt, "mein verein" zu sein.


    klar müssen wir AUCH eine marke sein in der heutigen zeit. aber wenn die marke mehr gewicht bekommt als der VEREIN, dann ist es vorbei.

  • Du beguerchtest allen ernstesdas der fcb dir nicht mehr das gefuehl von 'mein verein' vermittelt wegen internationalisierung????


    Bei internationalisierung gehts doch einfach darum wie man den verein im ausland bestmoeglich darstellt und im ausland best moeglich viel geld mit unserer marke verdient


    Das aendert aber nix am verein....der fcb bleibt trotzdem der fcb


    Und ich persoenlich muss sagen das ich stolz auf meinen verein bin das wir es in diesem jahr zum ersten mal geschafft haben die wertvollste sportmarke der welt zu sein und damit endlich manU vom thron gestossen haben

    0