Markus Hörwick

  • da die meldungen zu den verletzungen wohl eher von oberer stelle vorgegeben ist dürfte sich da wenig ändern.

    Es war von einer Prokura, also einer Bevollmächtigung die Rede, d.h. der Mediendirektor darf wohl sehr selbstständig arbeiten. Immerhin ist er ja auch der "Vorstand" der Medienarbeit ;-)


    Hoffentlich ist es so und der nächste macht's anders.

  • Hoffentlich ist es so und der nächste macht's anders.

    kanns mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. mir kam das immer so vor als wolle der verein nicht das da was raus kommt.



    hätte aber nichts dagegen wenn ich mich irre.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Bin mal gespannt, wer künftig bei den PKs den Dienst verrichten wird.

    Dieter Nickles wird es machen. Also wird er wohl auch die Interviews um die Spiele herum organisieren. Also der Mann der Öffentlichkeit sein. Vielleicht.


    Ich mag ihn wirklich. Mal schauen, ob er auch als Aufpasser funktioniert. Bis jetzt war seine Rolle ja Moderation im Sinne von Videoaufnahmen und Kommentieren von Spielen. Jetzt muss er zeigen, ob er zwischen Trainer und Journalisten vermitteln, also moderieren kann.

  • Ich kann die interne Arbeit nich beurteilen - aber wenn er da 35 Jahre kacke gebaut hätte wäre es nicht so viele Jahre geworden - daher vielen Dank für die Zeit und die Arbeit!


    Die Außendarstellung bei PK usw. in denn letzten Jahren waren allerdings eine Katastrophe (u.a. Götzes erste PK - so was muss er einfach sehen) - von daher begrüße ich den Schritt!

  • Ich kann die interne Arbeit nich beurteilen - aber wenn er da 35 Jahre kacke gebaut hätte wäre es nicht so viele Jahre geworden - daher vielen Dank für die Zeit und die Arbeit!

    Dann bedenkst du die bayerische Mentalität nicht. Sind wichtigen Posten mal besetzt, tut sich in der Regel nix.