Michael Reschke - Technischer Direktor

  • Laut „Bild“ besitzt der Werks-Klub [...] noch 40 Prozent der Transferrechte. Die Bayer-Verantwortlichen verhandelten beim Verkauf des Brasilianers eine Weiterverkaufsklausel, nach der Corinthians verpflichtet sei, den Spieler bei einem Angebot von 8 Mio. Euro ziehen zu lassen. Leverkusen würde in Konsequenz rund 3,2 Mio. Euro an einem Transfer mitverdienen.


    Der Reschke ist ein Fuchs...

    0

  • Auch wenn alles ziemlich geräuschlos war. Reschke war eine der wichtigsten Personalentscheidungen in den letzten Jahren.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Um welchen Spieler gehts? Renato Augusto?



    Klar ist Reschke gut, aber warum sollten nicht auch andere sowas machen.


    Mir würde es schon genügen, wenn man bei Transferverhandlungen mal standhaft bleiben würde und nicht immer sofort die Konditionen des anderen Vereins akzeptiert. Das gilt sowohl für Ein- als auch für Verkäufe.

    Man fasst es nicht!

  • Das wird sich halt im Zweifel dann zeigen. ;-)


    Reschke ist gut in den Verein positioniert, genießt Vertrauen und einen guten Status. Aber es stimmt schon, das ist knallhartes Profigeschäft und es geht dort wie fast immer um viel Geld. Es stimmt aber auch das selbst in so einem Profigeschäft wo eben individuell auch sehr gute Erträge winken können nicht jeder der in Frage kommenden Personen halt ausschließlich die für sich möglichst maximal zu erzielende Summe als primäres Ziel hat, vor allem wenn er schon gut verdient, es gibt auch Personen die fühlen sich halt "angekommen" ohne dabei verhungern zu müssen. Aber letztendlich kann das nur der Reschke beantworten und man wird es eben sehen was passieren kann oder auch nicht.

    „Let's Play a Game“

  • über die wirtschaftliche Seite entscheidet wohl kaum Reschke. Der sucht die Spieler aus und schlägt sie vor. Das Finanzielle regeln andere Leute. Wobei nach allem, was man da so zu hören bekommt, zb Sammer überhaupt nichts damit zu tun haben will. Was für nen Vorstand Sport auch relativ selten sein dürfte...


    Reschke wäre nach meinem Eindruck definitiv ein Verlust. Costa , Coman, Kimmich finde ich zB mal ne heftige Trefferquote für - angesichts des heute üblichen Wahnsinns - durchaus überschaubares Geld.

    0

  • Reschke wird genau so zu City wechseln wie vor ihm bereits Thiago, Alaba und wen sie sonst noch alles genannt haben. Ach so, Müller geht übrigens auch und Neuer hat auch kein Bock mehr.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • +++ EXKLUSIV! +++ EILMELDUNG! +++ EXKLUSIV! +++ EILMELDUNG! +++



    Pep Guardiola will offenbar die Klofrau mit zu ManCity nehmen.


    Guardiola buhlt um Bayerns Toiletten Ass.




    +++ EXKLUSIV! +++ EILMELDUNG! +++ EXKLUSIV! +++ EILMELDUNG! +++




    Morgen Exklusive Insiderstory von Ortdepp auf Sport1.de! Ich bin scho ganz aufgeregt...







    Wie kann man sich bloß so einen Schei.ssdreck aus den Fingern saugen. Langsam wird es echt langweilig^^

  • Reschke ist super wichtig, er hat eine unfassbare Bilanz und hat bisher voll eingeschlagen. Es ist wahnsinn, was er für Spieler zu welchen Preis zu uns geholt hat. Er darf auf keinen Fall den Verein verlassen. Ich finde es eine absolute Frechheit, dass Pep versucht ihn abzuwerben. So ein Verhalten geht überhaupt nicht.

    0

  • Er kann sie ja sogar lesen. Nur halt nicht alles glauben. Unfassbier wieder mal. Manche sind wohl gestern erst das erste Mal mit der Medienwelt in Kontakt gekommen...

  • Es zeigt aber wunderbar, wie die Medienwelt funktioniert. Es wird ein "Fakt" mit ausschließlich Konjunktiven und hätte, wäre, wenn abgedruckt und "die" Leute verarbeiten das als Tatsache!


    Ich warte noch auf die Eilmeldung, dass Pep seinen Stuhlgang beschmipft, weil er nicht wie taktisch ausgedacht in die Schüssel geknallt ist......

    #nichtmeinpräsident

  • Guardiola habe David Alaba überreden wollen, mit nach Manchester zu gehen, war zu lesen, und zuletzt wurde gar von einem Übernahmeversuch des von Guardiola geschätzten Kaderplaners Michael Reschke geraunt.
    Alaba hat in München übrigens bis 2021 verlängert, und bei Reschke ist keine Anfrage eingegangen - abgesehen davon, dass er ohnehin weiter am FC Bayern und nicht an Manchester City bauen möchte.



    http://www.sueddeutsche.de/spo…bayern-passiert-1.2915955

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Oh, die SZ mal ausnahmsweise mit dem Feuerlöscher statt dem Benzinkanister in der FCB-Gerüchteküche unterwegs? Ist der Leyendecker schon im Osterurlaub?

    Trainer und SpoDi günstig abzugeben - Versand kostenlos - Versand nach: weltweit, gerne zum Mond - Rückgabe ausgeschlossen

  • Welche Auswirkungen dies haben kann, zeigt das Beispiel Michael Reschke. Auch der galt als Kandidat für City. Der Grund für die Spekulationen ist in ­Reschkes enger Vertrautheit zu Guardiola zu suchen. Mir gegenüber sagte mein ehemaliger Assistent in Leverkusen, er genieße jeden Tag der Zusammenarbeit mit Guardiola. Trotz seiner fast 40 Jahre im Geschäft lerne er bei dem Katalanen immer noch dazu. Aber er sagte mir genauso: „Ich habe mit Pep sportlich und privat ein sehr gutes Verhältnis. Pep hat mich nie gefragt, ob ich mit ihm nach England gehe, das war auch klar, er ist charakterlich absolut einwandfrei. Beim FC Bayern als Technischer Direktor zu arbeiten, gemeinsam mit Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Matthias Sammer, macht mich stolz! Ich habe eine extrem hohe Arbeitszufriedenheit und würde Bayern nie verlassen.“


    http://www.tz.de/sport/fc-baye…yern-mancity-6250338.html

    rot und weiß bis in den Tod

  • Oh, die SZ mal ausnahmsweise mit dem Feuerlöscher statt dem Benzinkanister in der FCB-Gerüchteküche unterwegs? Ist der Leyendecker schon im Osterurlaub?

    Gerüchten zufolge sitzt er aktuell mit beiden Händen im Mund im Redaktionskeller und saugt sich gewaltsam Rechtfertigungen für eine potentielle Götze-Rückkehr nach Dorfmund aus den alten Fingern...

    "One batch. Two batch. Penny and dime."