Der Aufsichtsrat des FCB

  • Finde es ganz interessant, generell zum Aufsichtsrat einen eigenen Thread zu haben, da hier ja nicht alle Mitglieder ihren eigenen Thread haben und wohl auch nicht brauchen.

    0

  • Passend gleich mal eine interessante Info über Helmut Markwort:


    Er schreibt unter mehreren Pseudonymen für fokus-online über den FCB.


    http://www.zeit.de/sport/2014-…h-fc-bayern-fussball-audi



    Die Frage muss erlaubt sein, ob so einer denn noch tragbar ist für unseren Klub. Zumal der Fokus in letzter Zeit öfters durch ungewohnte Hetz-Artikel gegen den FCB aufgefallen ist.


    Generell finde ich, dass man die Zusammensetzung des Aufsichtsrates mal überdenken sollte, mir ist z.B. auch nicht klar, warum ein Winterkorn dort hocken muss, der mit VW ja ebenfalls mehrere Interessen hat.

    0

  • Markwort hätte schon längst die rote Karte verdient. Der FOCUS hat sich in den letzten zwei Jahren als eines der übelsten Propadandablättchen für die Pöhler-Sekte profiliert und die Vermutung liegt zumindest nahe das Markwort seine internen Quellen durchaus für den einen oder anderen Schmutz-Artikel über Hoeneß, Rummenigge, Sammer, etc genutzt hat.


    Warum man diese Laus im eigenen Pelz weiterhin duldet ist mir ein Rätsel.

    Trainer und SpoDi günstig abzugeben - Versand kostenlos - Versand nach: weltweit, gerne zum Mond - Rückgabe ausgeschlossen

  • Das schlimmste daran ist ja, dass dieser falsche Fuffziger sich ungestraft weiterhin Bayernfan nennen darf. Dabei hat er weder Ahnung vom Fußball noch von unserem Verein. Sein Magazin ist völlig zu einem Schundblatt verkommen, das mittlerweile in Bezug auf populistischen Schmarrn nur noch knapp hinter der Bild rangiert. Marktworts einziges Interesse am FCB besteht darin, sich auf Kosten des Vereins selbst zu profilieren. Höchstpeinlich immer, wenn er in irgendwelchen Stammtischrunden als angeblicher FCB-Insider befragt wird...da kommen dann immer Aussagen, die mich immer ganz verschämt in die Ecke gucken lassen...
    Dass er das offensichtlich auch noch unter verschiedenen Namen zeitgleich gemacht hat, ist natürlich auch wieder klasse. Die Rechtfertigung, große Autoren würden das gerne mal tun, ist so lächerlich...Markwort ist einfach nur ein Blender und Dummschwätzer. Ein großer Autor war er noch nie.

  • Ihr habt alle drei einen Guard verdient und bekommen.


    (Quatsch)wort ist für mich schon lange nicht mehr tragbar in einem Gremium unseres Clubs.
    Entweder ich sage es in einer Sitzung was mich stört und was geändert werden muss, oder ich halte meinen Mund.
    Das er unter falschen Namen über unseren Club Storys verfasst, egal ob war oder gelogen geht gar nicht und ist in meinem Augen auch nicht zu entschuldigen.


    Aber das Wort Ehrencodex kennen die Burschen alle nicht mehr.
    Einmal Presse immer Presse.

    0

  • Dass der "Focus" gegen Bayern hetzt, halte ich für ein Gerücht. Aber das Magazin ist natürlich trotzdem unter aller Kanone und Markwort ein Unsympath vor dem Herrn. Aber was seinen Hang zum Zweit-, Dritt- und X-Nick anbelangt, arbeitet da wohl vermutlich ein Kind in ihm, was ja beinahe wieder sympathisch ist...

    Uli. Hass weg!

  • Sammer hat es auch schwer, mit so einem sympathischen Menschen wie Guardiola mithalten zu können.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Ist ein gutes Zeichen wenn man sich über einen solchen Blödsinn aufregen muss. Scheint keine anderen Probleme zu geben und manche Leute können einfach nicht "ohne" sein.

    0

  • Das wird man ihm nach den Veröffentlichungen der letzten Tage dann wohl mal nahe gelegt haben und natürlich ist es reiner Zufall das die Bilanzzahlen mal wieder vom Focus aufgedeckt wurden.


    Jeder Tag ist zuviel bis der endlich verschwindet...man darf sehr gespannt sein inwieweit der Focus in Zukunft noch exklusive Infos veröffentlicht.

    Trainer und SpoDi günstig abzugeben - Versand kostenlos - Versand nach: weltweit, gerne zum Mond - Rückgabe ausgeschlossen

  • wo ist das problem ?
    allianz ist anteilseigner beim fcbayern, daher völlig normal dass sie einen platz im aufsichtsrat wollen.
    als angeblich gebildeter dauerstudent solltest du das doch wissen

  • Die FC Bayern München AG hat ihren Aufsichtsrat vergrößert. Bei der Hauptversammlung am Montag wurden drei Mitglieder neu gewählt, während zwei das Kontrollgremium verließen. Wie der deutsche Rekordmeister verkündete, gehören Markus Rieß, Vorstandschef der Allianz, Theodor Weimer von der UniCredit Bank sowie Bayern-Vizepräsident Rudolf Schels ab sofort dem neunköpfigen Aufsichtsrat an. Dagegen verließen Dieter Rampl von UniCredit und „Focus“-Herausgeber Helmut Markwort das Gremium. Markwort, der jüngst einräumte, unter Pseudonym journalistische Berichte über die Bayern geschrieben zu haben, bleibt im Verwaltungsbeirat des Vereins.


    Letzteres kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ein Tritt in den Hintern wäre für den Herren das richtige gewesen.

    0