Der Aufsichtsrat des FCB

  • Dafür, dass er, wie mir der Panierte in der PN versicherte, so sensibel ist, gibt er aber ganz schön Gas. Damals im juristischen Archiv, als er noch Laien die Welt erklärte, klang er unter seinem alten Nick doch ein wenig zurückhaltender.


    Zitat: "Bitte keine persönlichen Anfragen. Ich bin kein Anwalt"


    Ein Schelm, der Böses dabei denkt!
    ;):saint:

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Das ist wieder so eine behauptung die einfach nicht stimmt.

    Du hast natürlich recht. Auf SPOX und auf Facebook finden sich bestimmt auch welche, die die hier vorherrschende Meinung teilen.


    Was die Bayernfans denken wird man ja auf der bald kommenden JHV erfahren. Aber das sind natürlich alles nur unwissende...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • ach gottchen, hat sich hier wieder ein flotter dreier gefunden nachdem 2 der fab4 durch neue dosierung bzw. sperre nicht mehr zünden?


    ich gebe zu, diese show amüsiert mich mittlerweile. das mitleid von früher ist gewichen.


    uli der vorzeigedemokrat ... muuaaaahhhhaaar

  • Ihr könnt erzählen was ihr wollt, ich will auch gar nicht bestreiten, das Uli wieder sehr viele Stimmen bei der JHV bekommen würde. Aber ich bin selbst Mitglied im Verein und auch in einem relativ großen Fanclub.
    Vor 5 Jahren hätten nicht nur der Großteil, sondern, wahrscheinlich 100% der Bayernfans mit denen ich dort zu tun habe nichts auf Uli kommen lassen. Das hat sich aber in den letzten 1,5 Jahren deutlich geändert. Heute ist es im Fanclub etwa 50\50, was schon ein ziemlich deutliches Signal ist wenn man bedenkt, was Hoeneß alles für den FCB getan hat. Soll heißen, er hatte einen sehr hohen Kredit und damit man an ihm zweifelt muss schon einiges passieren.
    Aber klar, wer Uli nicht huldigt ist halt kein echter Bayernfan und zählt deshalb auch nicht.

  • @andy100690153 In den sozialen Netzwerken, speziell Twitter, zeigt sich ein ähnliches Bild. Twitter ist sogar tendenziell eher Anti-Hoeneß. Dort sind aber auch eher jüngere Leute zu finden, die vielleicht auch etwas progressiver denken und nicht in der Vergangenheit schwelgen.


    Auf Facebook gibt es noch eine recht große pro-Uli-Fraktion, aber vor ein paar Wochen habe ich da mal quer gelesen und gesehen, dass die Kritik doch schon spürbar wächst. War vor 1-2 Jahren undenkbar und kann man schon als Zeichen werten.


    Nichtsdestotrotz wird er bei der JHV wieder über 90% der Stimmen bekommen. Liegt halt auch an den anwesenden Personen. Viele, die ihn im Vorhinein vielleicht sogar nicht gewählt hätten, wählen ihn dort dann wohl trotzdem, weil er es versteht, die Leute emotional auf seine Seite zu ziehen.


    Es bleibt dabei: Auch wenn die Fans kritischer werden, Uli allein wird über seine Zukunft entscheiden. Wenn es sich für uns wieder zum Positiven wenden soll, dann muss er entweder zurücktreten oder seinen Kurs um 180 Grad drehen. Ändern wird sich in den nächsten Wochen/Monaten aber wohl erstmal nichts.

  • Aber klar, wer Uli nicht huldigt ist halt kein echter Bayernfan und zählt deshalb auch nicht.

    Es gibt aber nicht nur schwarz und weiß . Keiner muß Uli huldigen , ich selber hätte mir z.B. auch mindestens einen neuen Winger gewünscht im letzten Transferfenster . Allerdings können hier im Forum natürlich die User alles viiiieeeel besser als Uli und Brazzo . So ähnlich wie die 80 Mio Bundestrainer auf der Couch .

  • Es gibt aber nicht nur schwarz und weiß . Keiner muß Uli huldigen , ich selber hätte mir z.B. auch mindestens einen neuen Winger gewünscht im letzten Transferfenster . Allerdings können hier im Forum natürlich die User alles viiiieeeel besser als Uli und Brazzo . So ähnlich wie die 80 Mio Bundestrainer auf der Couch .

    Naja, zumindest bei Brazzo befürchte ich, dass das doch einige hier besser könnten...

  • Naja, zumindest bei Brazzo befürchte ich, dass das doch einige hier besser könnten...

    Na , dann einfach zu Uli gehen , sagen " Ich kanns besser , schreibe schon x Jahre im Forum ( Stallgeruch ) " , und wenn die Gehaltsforderung nicht zu hoch ist , dann sollte es doch klappen . :D:evil::D

  • Aber klar, wer Uli nicht huldigt ist halt kein echter Bayernfan und zählt deshalb auch nicht.

    Es geht nicht ums huldigen sondern um Respektlosigkeiten gegenüber einer verdienten Person des FC Bayern München die sich diesen Respekt mehr als erarbeitet hat, auch wenn ihm dabei mal Fehler passieren oder menscheln mit im Spiel ist.
    Das dann Leute die durchaus auch mal dazu bereit sind einen UH und dessen Entscheidungen kritisch zu hinterfragen aber ansonsten den Großteil der polemischen Vorwürfe und Respektlosigkeiten gegen UH verurteilen...das ist auch wenn von einem bestimmten Grüppchen hier nicht gerne gesehen durchaus ein gutes Verhalten und hat sicher nicht im Geringsten etwas mit huldigen zu tun.
    Dieser Vorwurf ist im Zweifel nur ein billiger und peinlicher Versuch von all diesen polemischen Anfällen die man gegen UH richtet ablenken zu wollen.

    „Let's Play a Game“

  • Es geht nicht ums huldigen sondern um Respektlosigkeiten gegenüber einer verdienten Person des FC Bayern München die sich diesen Respekt mehr als erarbeitet hat, auch wenn ihm dabei mal Fehler passieren oder menscheln mit im Spiel ist.Das dann Leute die durchaus auch mal dazu bereit sind einen UH und dessen Entscheidungen kritisch zu hinterfragen aber ansonsten den Großteil der polemischen Vorwürfe und Respektlosigkeiten gegen UH verurteilen...das ist auch wenn von einem bestimmten Grüppchen hier nicht gerne gesehen durchaus ein gutes Verhalten und hat sicher nicht im Geringsten etwas mit huldigen zu tun.
    Dieser Vorwurf ist im Zweifel nur ein billiger und peinlicher Versuch von all diesen polemischen Anfällen die man gegen UH richtet ablenken zu wollen.

    Du hast doch selbst die Formulierung gewählt, dass man bei der JHV sehen wird was „die Bayernfans“ denken. Also sind doch alle, die anders denken als das Abstimmungsergebnis bei der JHV es darstellt nicht „die Bayernfans“?!


    Alles kritische mit dem Hinweis, dass ein „Grüppchen“ hier immer respektlos, beleidigen und polemisch ist, wegzuwischen ist doch mindestens genau so peinlich. Das du dich mit sachlich geäußerten Kritiken gar nicht beschäftigen willst, belegt deine Antwort doch schon wieder.

  • ach gottchen...der Stalker möchte wieder zündeln...klappt leider nicht. :D

    Lass doch solche Dinge einfach weg.
    Ignorier ihn, dann verliert er auch die Lust.
    Das ist doch eins der Probleme, dass auf solche Zündeleien angesprungen wird.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Denn dann kommen fragen zum Ulrich zwecks eigener Einschätzung des teams. Dann bekommt brazzo die Frage gestellt was er gegen Qualität hat und er wird nichts sagen können weil die powerpoint Präsentation fehlerhaft ist und er die im Büro vom. Ulrich vergessen hat.

    Nur, wer soll diese Fragen mit dem erforderlichen Nachdruck stellen?

  • Es muss nur ein reporter sich das trauen mal anzusprechen. Das entwickelt dann eine eigen Dynamik.


    Es werden Fragen zu jeden schei.. Gestellt aber die wirklich wichtigen Fragen werden nicht gestellt.

  • Es muss nur ein reporter sich das trauen mal anzusprechen. Das entwickelt dann eine eigen Dynamik.


    Es werden Fragen zu jeden schei.. Gestellt aber die wirklich wichtigen Fragen werden nicht gestellt.

    Schwierig da jetzt die richtigen Worte zu finden, aber dies zieht sich doch schon seit einigen Jahren wie ein roter Faden durch die sogenannte "Zusammenarbeit" mit den Medien.


    Wir wissen doch wieso es so ist, leider!