Der Aufsichtsrat des FCB

  • Das dürfte jas ziemlich normal sein. Ich fürchte nur, das entscheidende Problem diskutiert man nicht mit einer Silbe.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Da bin ich ja mal gespannt. Die Transferplanungen wurden hoffentlich schon vorher voran getrieben.


    zumindest wird man namen diskutiert haben. ich könnte mir aber vorstellen, dass wir nen größeren umbruch machen wollen und dafür erst den zuspruch vom aufsichtsrat bekommen müssen. das wäre dann ne kostspielige angelegenheit.

  • Der AR hat bzgl Trainer und täglicher Arbeit nur rein gar nichts zu husten. Eigentlich.

    Möchte man meinen. Kann aber ein Fingerzeig sein, dass die Zusammenarbeit Vorstand/Trainer nicht passt und Hoeneß seinem Schützling unter die Arme greift und das Trainerteam unter Druck setzt.

    0

  • ich könnte mir aber vorstellen, dass wir nen größeren umbruch machen wollen und dafür erst den zuspruch vom aufsichtsrat bekommen müssen. das wäre dann ne kostspielige angelegenheit.

    Das wäre auch meine Vermutung.

    In etwa so: Der Ruheständler erklärt alles zur Chefsache und hört sich an, wie viel Geld man locker machen muss um den Kader auf das Niveau zu bringen, das den Trainer glücklich seine nächsten vier Jahre abarbeiten lässt. Man darf gespannt sein.

    0

  • Der AR hat bzgl Trainer und täglicher Arbeit nur rein gar nichts zu husten. Eigentlich.

    Denke ich auch, der entsprechende Ansprechpartner heißt Salihamidzic. Es besteht allerdings die Sondersituation, dass Nagelsmann bislang 21 Millionen Euro Ablöse gekostet hat, mutmaßlich vier Millionen Euro Bonus und 7,5 Millionen Euro Gehalt, also 32,5 Millionen Euro. Wenn der Aufsichtsrat erwägen sollte, einer Entlassung zuzustimmen, müsste man verdammt sicher sein, dass dieser irrsinnig teure Schritt der richtige wäre. Da hört man vielleicht tatsächlich lieber mal selbst bei Nagelsmann nach, als sich nur auf Salihamidzic zu verlassen, der zumindest noch nicht den letzten Beweis erbracht hat, besonders kosteneffizient zu arbeiten.

  • Möchte man meinen. Kann aber ein Fingerzeig sein, dass die Zusammenarbeit Vorstand/Trainer nicht passt und Hoeneß seinem Schützling unter die Arme greift und das Trainerteam unter Druck setzt.

    oder, auch wenn mir der Glaube fehlt, lässt er seinen Schützling auch fallen, kann ja nicht in seinem Interesse sein wie sich alles entwickelt

    0

  • Nein, wenn dann gibt es Druck für Salihamidzic. Der muss sich ja als Vorstand erklären und Nachfragen beantworten.

    Und UH kann nicht verhindern, das andere nachfragen. Wie gesagt die Sponsoren werden einige Fragen zur derzeitigen Entwicklung haben. Die lassen sich auch nicht von UH oder Hainer stumm stellen.

  • Nein, wenn dann gibt es Druck für Salihamidzic. Der muss sich ja als Vorstand erklären und Nachfragen beantworten.

    Und UH kann nicht verhindern, das andere nachfragen. Wie gesagt die Sponsoren werden einige Fragen zur derzeitigen Entwicklung haben. Die lassen sich auch nicht von UH oder Hainer stumm stellen.

    hoff mas

    0

  • Nein, wenn dann gibt es Druck für Salihamidzic. Der muss sich ja als Vorstand erklären und Nachfragen beantworten.

    Und UH kann nicht verhindern, das andere nachfragen. Wie gesagt die Sponsoren werden einige Fragen zur derzeitigen Entwicklung haben. Die lassen sich auch nicht von UH oder Hainer stumm stellen.

    Ein frommer Wunsch, den ich absolut teile, allein mir fehlt der Glaube. Wenn die übrigen AR-Mitglieder mehr wären als Sockenpuppen, dann hätten sie schon beim Hernandez-Transfer, der Brazzo-Beförderung und dem Flick-Theater dazwischen geschlagen. Das wird ablaufen wie zu Kaisers Zeiten, alle warten wie seine Herrlichkeit reagiert und tun es ihm dann gleich. Wieviel Fußballkompetenz in diesem Gremium herrscht sehen wir doch an Hainer. Reines Abnickgremium.

  • Kann natürlich sein, glaube ich aber nicht, auch wenn Hainer und UH natürlich vorab einiges abräumen werden.
    Für reines Abnicken ist aber zuviel passiert. Da werden Fragen an Salihamidzic und auch Kahn gestellt, die kann UH nicht verhindern.


    Es geht ja nicht mehr um die sportliche Performance, sondern um das gesamte Auftreten, damit das Image, damit die Marke, damit den Wert des Sponsoring.


    Es ist kein Selbstbedienungsladen, Kahn weiß das, Salihamidzic offensichtlich nicht, denn sonst wäre ein Tag vor der Sitzung nicht ein Bild aus dem Nachtclub möglich.


    Transfers wie Lucas werden natürlich vorbesprochen und dann pro forma abgenickt.

  • bis spätestens heute abend rechne ich mit neuen infos aus unserer haus und hofzeitung. da werden doch sicher wieder einige vertreter mit am tisch sitzen.

  • Mich würde nicht wundern wenn Nagelsmann vin sich aus zurück tritt. Sagt mir so ein Gefühl 🤔


    wenn er entsprechende wünsche nicht erfüllt bekommt, dann würde ich das an seiner stelle auch tun. flick wusste wohl, dass es hier zeitnah den bach runtergehen wird und hat das sinkende schiff noch rechtzeitig verlassen.

  • Mich würde nicht wundern wenn Nagelsmann vin sich aus zurück tritt. Sagt mir so ein Gefühl 🤔

    Dann kann auch Brazzo die Koffer packen.

    Brazzos Zukunft ist in meinen Augen sehr eng mit der Zukunft von Nagelsmann verknüpft. Wenn Nagelsmann von sich aus geht oder rausgeschmissen wird, hat Brazzo zwei Trainer auf dem gewissen. Der eine sorgte für den größten Erfolg der Vereinsgeschichte, der andere für die mit Abstand höchste für einen Trainer gezahlte Ablöse. Den Marktmechanismen wird auch er sich nicht entziehen können.


    Eigentlich müsste Brazzo das Dienstmädchen spielen und Nagelsmann alle Wünsche von den Lippen ablesen...