Medizinische Abteilung

  • In der Tat - da kann man nur sagen: Fegefeuer der Eitelkeiten.


    Es sollte um die Sache gehen und nicht darum, möglichst spektakulär und medienwirksam die beleidigte Leberwurst zu spielen.


    Man kann ja Konsequenzen ziehen, z.B. in der Sommerpause. Aber mitten in der heißen Saisonphase die Jungs im Stich zu lassen, nur weil man vielleicht zu Recht oder zu Unrecht intern kritisiert wurde, ist ganz schlechter Stil. Mimosen-Mentalität.


  • passt zur meldung von letzter woche, wo pep beim thema ribery äusserst genervt wirkte bei interviews

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Au weia. Was ist den mit dem MUL los? Ist der ein Mann oder eine Mimose? Mittendrin hinschmeißen kann jeder.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • ganz meine Meinung, ohne triftigen Grund würde MW wohl nicht hinwerfen. Dennoch sollten wir jetzt alle die Ruhe bewahren und mehr als nur vage Pressemitteilungen abwarten

    0

  • Es ist ja auch nicht nachvollziehbar, dass zunächst von ein paar Tagen Pause die Rede ist und man dann irgendwann froh sein muss, wenn es statt ein paar Monaten nur ein paar Wochen sind. Und das ist ja kein Einzelfall.


  • Unter Klinsmann ist er schonmal zurückgetreten. Anscheinend macht er das gerne>:|>:|.

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Sry, aber da hat Pep recht. Was da wieder mit Franck und seinem Köchel abgeht ist eine Farce...
    Aus 5 Tagen Pause werden 5-6 Wochen Pause? Das kann´s nicht sein.

  • War auch mein erster Gedanke. Sollte es Arbeitsverträge geben wird eine Kündigung erstmal nichts an der jetzigen Situation ändern. Da wird man dann wohl noch dank der Kündigungsfrist die Saison überbrücken können. Abwarten, bis es seitens des Vereins eine Stellungnahme gibt.


    Bin teilweise aber bei der Argumentation von airlion.
    Es werden Prognosen von Tagen genannt, im Endeffekt fehlen die Spieler aber wochen, wenn nicht monatelang. Die Qualität hat scheinbar enorm nachgelassen, die immer wieder kehrenden Verletzungen gab es in der Vergangenheit nicht in diesem Ausmaß. Klar gab es immer mal wieder Spieler wie Scholl, aber andauernde Probleme gab es eher bei älteren Spielern. Irgendwie ist es merkwürdig, in welcher Fülle momentan (und generell in den letzten beiden Jahren) Verletzungen auftreten.


    Das Pensum an Spielen hat sich für unsere Spieler nicht geändert.
    Pokal, Meisterschaft, Viertel-/Halbfinale CL gibt es im Grunde seit Jahrzehnten. EM/WM Quali auch.
    Einen Grund muss es geben...

    0

  • Mich wurde ja nur mal interessieren, ob das dieses Mal auch nur am Zwist mit Pep liegt oder ob da auch von der Führungsriege deutlichere Worte gekommen sind. Es kann doch auch kein Zufall sein, wir seit einigen Jahren mit vollkommen unverhältnismäßigen Ausfallzeiten und komplett unpräzisen Einschätzungen der ärztlichen Abteilung zu kämpfen haben. Spieler werden zu früh wieder reingeworfen, Verletzungen werden vollkommen unterschätzt, Heilungsverläufe nicht richtig unterstützt.


    Sicher hat MW Robben wieder in die Spur bekommen und große Verdienste für den Verein, das lässt sich ja gar nicht abstreiten. Einen komischen Beigeschmack hat das alles trotzdem.