Medizinische Abteilung

  • Was für eine Memme!! Fakt ist das in den letzten Monaten seine Leistung auch nachgelassen
    Hat und es hat ihn hier keiner verantwortlich gemacht


    Interessant doch auch das die sportliche Leitung scheinbar hinter Pep steht

    0

  • Vor allem wie kann es sein das ein Bundesliga Profi zu früh anfängt und sich erneut verletzt? Das passiert Amateurfußballer die nicht rund um die Uhr von einem Arzt begleitet werden.

    0

  • Schon faszinierend, wie hier MW beinahe selbst zum Star der Mannschaft hochstilisiert wird. Ich kann sein medizinisches Wissen nicht wirklich beurteilen. Er hat(te) einen sehr guten Ruf und es ist schade, dass eine langjährige Beziehung so zu Ende geht.


    Aber man kann nun wirklich nicht sagen, dass es in den letzten Jahren super läuft in diesem Bereich. Kein Arzt kann Wunder vollbringen, aber wenn etwas für einen Arzt spricht, dann zuverlässige Aussagen über Verletzungen und Ausfallzeiten - idealerweise kürzer als angedacht.


    Bei uns ist regelmäßig das Gegenteil der Fall. Den Anteil von MW daran kenne ich nicht, aber Pluspunkte sind das nun sicher nicht.


    Wenn es stimmt, dass der Verein davon nicht einmal informiert worden ist, sondern erstmal die Presse davon erfährt, dann jedenfalls nimmt sich MW definitiv zu wichtig.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Hat sich ja abgezeichnet, leider dass das nun so eine Entwicklung genommen hat, so eine Unruhe in den wichtigen Wochen braucht man sicher nicht unbedingt.

    „Let's Play A Game“

  • Nachvollziehbar, dass man als Hauptverantwortlicher des Erfolgs (und so wird Pep ja auch von vielen hier gesehen) ein wenig angesäuert ist, wenn bei wichtigen Schlüsselspielern aus 5 Tagen 5 Wochen werden. Wenn dann alle paar Tage der beleidigte MUL kaum verlässliche Wasserstandsmeldungen bringt, dann knallts halt. Soll in den besten Firmen vorgekommen sein. Aber dass man direkt hinschmeißt wirkt zumindest nicht sehr Weltmännisch

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Meine Interpretation ist eher dass die sportliche Leitung (KHR, Sammer) sich auf die Seite des Trainers gestellt haben. Denn eine solche beleidigte Reaktion, dass man so eine FC-Hollywood-Presseerklärung veröffentlicht das traue ich M-W nicht zu. Er ist erfahren und klug genug um genau zu wissen das so ein Pressetheater nicht nur Pep schadet, sondern dem gesamten Verein. Eine solche beleidigte Reaktion spricht für mich dafür, dass Sammer und/oder KHR dem Standpunkt von Pep zustimmen.

    0

  • also dieses theater begreif ich jetzt gar nicht!!!! :-O:-O


    keine Ahnung wie das jetzt abläuft, aber wenn die jetzt wirklich alle sofort zurücktreten, dann stehen wir jetzt also ohne aerzte da...grad jetzt wo man versuchen muss bis Dienstag den ein oder anderen spieler fit zubekommen


    hoffe wir bekommen da schnellstmöglich nen guten arzt...der Zeitpunkt ist echt sehr unglücklich!!!!

    0

  • "Die Bayern wurden vom Schritt der Mediziner völlig überrascht. "Wir haben von dieser Pressemitteilung keine Kenntnis, insofern können wir sie nicht kommentieren", sagte Mediendirektor Markus Hörwick am Donnerstagabend auf SID-Anfrage."


    Erst die Medien informieren und nicht den Verein? Das wäre echt ganz mieser Stil.

  • Naja, ist ja nicht so, dass es in Minga und Umgebung keine ausreichend Erfahrenen Ärzte gäbe. MUL war nunmal langjährig mit der Aufgabe betraut, aber er ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Und eben das muss man MW erschwerend vorwerfen. Diese öffentliche Show braucht der FC Bayern jetzt nun gar nicht - so wichtig scheint ihm das im Vergkeich zu ihm selbst nicht zu sein...

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Mit sofortiger Wirkung, das ist ja schon mal starker Tabak...also Franck und Co müssen sich jetzt ihr Pflaster vom Hausarzt holen?


    Ich hoffe der Verein hat für die medizinische Abteilung einen Notfallplan. ZU vermuten wird allerdings sein das ab Morgen viele Bewerbungsschreiben beim Verein ankommen werden...aber es sollte keine Lücke entstehen, schließlich haben wir genug Verletzte die eine optimale Behandlung brauchen.

    „Let's Play A Game“

  • Klingt zwar abgedroschen und plump, aber unter Uli hätte es sowas nicht gegeben. Der hätte MUL mal zum Tegernsee eingeladen und das Mimöschen etwas beruhigt.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Woher willst du wissen auf wessen Seite Uli hier steht? Uli kann noch so gut vernetzt sein. De facto haben im Moment ganz allein KHR und Sammer die Macht im Verein.

    0

  • Es gibt in Deutschland immer noch freie Arztwahl. Und ich denke, dass unsere privatversicherten Spieler kaum Mühe haben werden, gute und erfahrene Ärzte zu finden. Ist ja nicht so, als sei jetzt das Trainingscenter abgebrannt oder so...

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Nein, das glaube ich eben nicht, Uli kricht bestimmt keinem Mimöschen in den Hintern, Uli steht eher für und auf klare Kompetenzbereiche wo man sich dann auch darauf verlassen kann, auch in schwierigen Phasen.

    „Let's Play A Game“