Medizinische Abteilung

  • Der Tiger hat den FCB im Blut. Der packt auch die Knochensäge aus, wenn es sein muss. Ob das dem Spieler dient, sei mal dahin gestellt :D

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Glaube die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Kalle wird sicherlich auch sauer sein, dass alle verletzt sind und gefühlt keiner richtig fit sein. Da ist er vermutlich nicht der Einzige, Pep ja sowieso und Sammer wird es vermutlich auch nicht gefallen. Dass Kalle aber alles tut um Pep zu halten, ist auch ziemlich sicher. Die Aussagen in Richtung Pep waren ja sehr eindeutig, man würde ihn auf keinen Fall rausschmeißen, egal was passiert etc.

  • Das nachvollziehen wird hier einfach enorm schwer gemacht und vor allem mit dieser Konsequenz "zu sofort"...


    Falls sich das so bestätigen sollte das ein paar kritische Fragen von KHR direkt nach einer bösen Niederlage in der Kabine des Teams der (endgültige) Auslöser für MW war, dann ist diese Reaktion von MW noch weniger nachvollziehbar. Denn jedes kritische Nachfragen oder Anzweifeln seiner medizinischen Behandlungen und Diagnosen müßte er doch durch seine medizinische Kompetenz schon im Ansatz im Keim ersticken können.
    Nun scheint es aber so und das wohl wiederholt das seine Diagnosen in der letzten Zeit nicht mit der praktischen Erfahrung die der Trainer mit den Spielern hat übereinstimmt sondern sogar krass abweicht.
    Da spricht er im Fall Ribery von 2-3 Tagen Schonung und dann darf er wieder trainieren und dann...das weitere ist ja bekannt. Wenn sich solche Diagnosen häufen die dann in der Praxis weit von dem abweichen was ein Spieler zeigt, dann sollte sich auch ein MW mal selber hinterfragen was da in der letzten Zeit falsch läuft...und er sollte vor allem nachvollziehen können warum er sich dann mit kritischen Fragen oder Beschwerden des Trainers auseinandersetzen muß...und wenn solches Hinterfragen direkt in einer Emotionsgeschwängerten Situation passiert, direkt nach einer Niederlage die weh tat, sollte er damit besser umgehen können.
    Aber gut, er wählte den Weg über die Medien, er soll dort ja sogar bei einem BLÖD-Vertreter nebulöse Andeutungen gemacht haben "wenn ich zum Thema Thiago was sagen würde"...da kann man schon vorausahnen das dieses Thema noch länger für die Medien sehr interessant bleiben wird. Gut, MW mag nun meinen das er die Medien für sich arbeiten lassen kann, aber ich glaube er wird sich irgendwann sehr erschrecken, wenn die Medien sich nämlich umdrehen und er zum Ziel werden wird, geht ja oft sehr schnell wie man schon öfter beobachten konnte. MW hat mit dem FCB einen starken Freund gehabt der öfter auch medial hinter ihm stand, er solte sich diesen Freund nicht zum Gegner machen.

    „Let's Play A Game“

  • Ich glaube nach den Mitteilungen der letzten Wochen und Monate, dass es eigentlich unnütz ist, dem jarlaxle etwas auch nur im Ansatz erklären zu wollen.


    Wenn Pep auch noch dafür verantwortlich gemacht wird, dass in Kanada Robben geschlachtet werden, dann springt der laxe auf den Zug mit auf...


    :-S

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Wenn die Geschichte mit KHR so war, hat MW trotzdem überreagiert. KHR stand unter dem Eindruck der Niederlage, da ist wohl was rausgerutscht. Als Vorstandssprecher steht im sowas auch mal zu. Es müssen sich ja nicht immer alle in den Armen liegen.


    Wir wissen aber nicht ob es sich so ereignet hat. Evtl. war das nur der Tropfen der das Fass zum Überlaufen gebracht hat.


    Eins ist aber klar: Das was da passiert ist, ist für alle Beteiligten eine riesen Sch.... . Ich hatte irgendwie gehofft, dass die Nebenkriegsschauplätze endlich mal beerdigt sind (FC Hollywood etc.). Da war ich wohl zu naiv ...

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • wo kommen wir den hin, wenn Angestellte eines Unternehmens so einseitig agieren. Falls jetzt auch noch die Physios gehen bin da sogar für Stadionverbote. Unterstes Niveau

    0

  • Ohne genaue Erklärungen kann man eh nur rum raten. Müller-Wohlfahrt mag ja gut sein und Kult Doc beim FcB, aber unersetzbar ist er auch nicht. Man wird kurzfristig eine Übergangslösung finden müssen, aber auf lange Sicht wird sich sicherlich wer finden und die welt wird somit nicht unter gehen.


    Zudem fand ich perönlich die Fälle Thiago und Badstuber etwas fragwürdig! Bei beiden hbae ich mich gefragt, ob man sie zu früh ins Manschaftstraining geschickt hat.


    Kann mich nur mit der Art und weise wie das abläuft nicht anfreunden. Wenn man unzufrieden war, hätte man sich auch in der Sommerpause trennen können.

    0

  • Wir haben keine Ärzte und Physios mehr. Der FCB geht am Stock. Wenn nun auch noch Schuhbeck zurücktritt, dann gibt es nichts mehr zu essen. Der FCB verhungert. Alles ist vorbei.

    0

  • man weint ihm keine träne nach, richtig so!!


    MW wird schon in nächster zeit genug dreckige wäsche waschen


    er hat sicher einen großen namen aber von einem Mannschaftsarzt und er wird ja von den Bayern bezahlt, darf man mehr erwarten als das was er in den letzten Monaten geliefert hat.

    0