Medizinische Abteilung

  • Er war eindeutig in Spanien, nachdem die erste OP fehlerhaft war. Thiago wurde zunächst von MW behandelt und betreut. Die erste gescheiterte OP war durch einen MW Beauftragten.


    Würdest du dem Arzt vertrauen, der dir nicht wirklich geholfen hat? Und was machst du dann, wenn dir bekannte sagen, dass du besser zu dem Arzt gehen solltest, dem sie selbst vertrauen?


    Und die Behandlung mit Kortison streitet der spanische Arzt übrigens ab. Der Vorwurf kam von MW.
    Übrigens auch der französische Arzt, der angeblich Ribéry mit Kortison behandeln wollte (lt.. MW) weißt dies zurück. Zumindest in Frankreich ist die Sportmedizin ein sensibler Bereich und man hat ein Auge drauf. In Frankreich wundert man sich nicht, natürlich kommt da Schadenfreude durch, über die fehlenden Behandlungserfolge im Fall Ribéry.

    0

  • doch, aber das war erst bei der zweiten, oder dritten (!?) verletzung an derselben stelle so...


    die erste op wurde in deutschland vorgenommen und da ging auch schon was schief...
    nach der folgeverletzung hatte thiago dann selbst den wunsch, sich in spanien/barcelona behandeln zu lassen und da kam dann die nummer mit dem kortison auf, wo auch pep eigene fehler einräumte...


    machen wir uns nix vor... insbesondere bei thiago, hat sich keiner mit ruhm bekleckert...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Wie soll denn die sportliche Leitung "einen Spieler zu früh falsch trainieren" lassen ?


    Dürfte schwierig sein, das gegen den Willen des Spielers als auch der medizinischen Abteilung durchzusetzen. Darüberhinaus sogar arbeitsrechtlich etwas bedenklich...

    0

  • Also ich war auch wirklich überrascht von Mull's Entscheidung. Es muss etwas Heftiges vorgefallen sein. Meiner Meinung nach rechtfertigt aber Nichts ein so überstürztes Handeln. Die Ärzte sind nicht nur dem Verein, sondern v.a. auch den Spielern verpflichtet.
    Ich halte den Rücktritt für ganz schlechten stil.

    0

  • Wenn du die als Arzt einstellst, dann haste ja nur noch "Verletzte", die behandelt werden müssen... ;-)


    Ups, natürlich Ärztin, soll ja alles korrekt sein...:-S

  • Da ist einer, der seit knapp 40 Jahren alles für den Verein tut und einer, der in seiner zweiten Saison ist und unglaublich viel Unruhe reinbringt und in diesem speziellen Fall stichelt, beleidigt, untergräbt...Mia san Mia?

    0

  • Ich wüsste nicht, was die Länge des Arbeitsverhältnisses mit den aktuellen Vorkommnissen zu tun hat?!
    Und für das Sticheln, beleidigen und untergraben möchte ich auch gerne mal Beweise sehen...
    Mia san mia ist auf jeden Fall nicht, aus den eigenen Reihen falsche Behauptungen aufzustellen.

  • 40 Jahre hin oder her. Einen solche Abgang legt man nicht hin. Das ist nur beleidigte Leberwurst. Eine verdammte Pressemitteilung nachts um 10 in die Welt setzen... Und zwar nicht nur bei einem Lokaljournalisten sich ausheulen, sondern an die verdammte dpa schicken, so dass es innerhalb von Sekunden die halbe Welt weiß. Hoffentlich nur eine Rotweinlaune...

    0

  • es ist nicht immer so wie es auf den ersten blick aussieht ;) , keiner weiss was da wirklich abgelaufen ist. Aber keine Sorge - der feine doc meinte ja schon er kann noch nichts dazu sagen. er wird das schon mit der grössten medialen wirksamkeit zu seinen gunsten ausschlachten.

    0

  • es geht manchen doch halt um die "verdieeeeeeeeeeeeeeeenste"...


    solltest du auch mal probieren...


    freunde dich mit der nachbarsomi an... hilf ihr 5 jahre lang über die straße und schubse sie im 6ten jahr vor´s auto...


    skandal?... nö... immerhin hast du ihr ja 5 jahre über die straße geholfen... ;-)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Stellst du dir keine Fragen, wenn einer so lange erfolgreich bei einem Arbeitgeber ist und mit Auftauchen eines neuen Trainers Spannungen auftreten, die letztlich eskalieren? Das gespaltene Verhältnis ist dir doch hinlänglich durch die Medien bekannt? Und vielleicht habe ich später noch Zeit, dir zum Thema "sticheln, beleidigen und untergraben" die entsprechenden Beweise zu schicken. Letztendlich wirst du aber dazu auch schon hier alle notwendigen Verweise finden... ;-)

    0