Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • ist leider ein bild + beitrag und ich kanns nicht lesen..soll aber wohl angeblich gescheitert sein, wegen der zu hohen gehaltsforderung ..außerdem sollen pep und kalle dagegen gewesen sein und reschke und sammer dafür

  • Mittlerweile bin ich dem doch auch positiv zugeneigt (also das er nicht kommt).


    Was aber die Frage für uns aufwirft: Wer dann?


    Das wir wen wollen ist ziemlich offensichtlich. Die Player über 50 Millionen sind wohl schon lange raus, das war dann ein Player für ganz grob 20 auf den wir verzichtet haben. Wer ist der nächste? (nicht das günstig schlecht wäre, ich mag günstig! Vorallem wenn aus günstig Top Spieler wedern!).

    0

  • Das halte ich für problematisch (unabhängig von der Personalie). Pep ist, stand jetzt, noch 1 Jahr hier. KHR ist "nur" Vorstandsvorsitzender. Sammer ist Vorstand Sport und Reschke wurde genau für diesen Task zu uns geholt. Von daher wäre es mir generell lieber wenn Sammer und Reschke die Enscheidungen treffen was Neuverpflichtungen angeht, da es deren Kernaufgabe ist für die sie hier sind, als die anderen beiden.


    Entweder ich hol mir Experten in der Ansicht das sie einen Job (Spieler bewerten) besser machen können und verlasse mich auf sie, oder ich hole sie erst gar nicht weil ich selbst schlauer bin...

    0

  • Nun - ist doch gut so. Das, was als Angebot kolportiert wurde, klang doch sowieso so, als ob nicht alle davon überzeugt waren. Das Gehalt - gut 6 Millionen bei einem 5 Jahresvertrag - 8 Millionen bei 3 Jahren - klang nicht danach, als ob man ihn unbedingt wollen würde, weil die 6 Millionen für 5 hätte er wohl auch bei Dortmund kassieren können.


    Eher so wie - man kann sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, wenn sie einigermaßen günstig ist - muss aber nicht sein... >:|


    Und - Sammer wollte auch Khedira...

    0

  • Hätte mich nicht groß gestört, wenn wir den geholt hätten, andererseits schlafe ich jetzt auch nicht schlechter, wenn er nicht kommt, aus bekannten Gründen (Sehr teuer, Noch ein Dortmunder, Wundertüte wegen Rücken). Mal sehen was nun so passiert, mehr Geld für einen richtigen Knaller haben wir ja dann auch ;-)

  • Ich bleib dabei. Ich finde so Transfers sehr gut. Ob sie ein griff ins Klo sind oder sich lohnen weiß man immer erst hinterher. Das Risiko bei den Summen (im >Verhältnis zu 40 Millionen + Transfers) geht im Verhältnis gegen 0. Bei einem Kirchoff waren sie versenkt, bei einem Rode war es ein genialer Transfer.

    0

  • Da würde uns wohl pep das nächste mal retten. Ohne ihn wäre auch ein khedira schon hier. So langsam kommen mir Zweifel bei sammer. Ist ja schön und gut wenn man die deutschen spieler verstärkt im blick hat, aber man sollte sie schon noch mit internationalen vergleichen.

    0

  • und null sinn, da man bei kirchhoff auch schon vorher wusse das er nicht gut genug ist. anders als bei rode, der auch schon vorher gezeigt hat was er kann.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Diese vermeintliche Belehrung hättest Du Dir sparen können.


    Selbst wenn wir von Fußballvereinen als reinen Wirtschaftsunternehmen sprächen, gelten diesbezüglich strenge regeln, Stichwort Kartellamt.


    Herr Piech wandelt auf dünnem Eis bzw. zumindest in einem sehr problematischen Graubereich, da er eindeutig mit Interessenkonflikten bei Bayern und wob zu kämpfen hat.


    Also wenn schon reiner Kommerz, dann auch mit den selben Integritätsregeln wie bei reinen Konzernen.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Nun - ich gehe davon aus, dass man es bei Gündogan genauso machen wollte. Natürlich nicht ganz so günstig, dafür hat er eben früher auch ein höheres Niveau gezeigt, aber ein ähnliches Motto.


    Bekommen wir ihn günstig und zu annehmbaren Konditionen - ja. Ansonsten aber nicht.

    0

  • Gündogan-Transfer zu Bayern geplatzt
    Darum geht der Dortmund-Star nicht nach München
    Von JÖRG WEILER, KAI PSOTTA
    Verzockt sich Ilkay Gündogan (24) total?
    Der Nationalspieler will den BVB im Sommer verlassen, hat deshalb seinen Vertrag bei den Schwarz-Gelben nicht verlängert. Heißester Kandidat waren bis zuletzt die Bayern. Jetzt nicht mehr...


    Der Gündogan-Wechsel zum FC Bayern ist geplatzt!
    Nach BILD-Informationen hat sich der Deal mit dem Rekord-Meister zerschlagen, obwohl die Verhandlungen schon weit fortgeschritten waren.
    Die Gründe für den gescheiterten Transfer:
    ► Die Gehaltswünsche der Gündogan-Seite (Berater sind sein Vater Irfan und Onkel Ilhan). Die Rede ist von „exorbitanten“ Forderungen.
    ► Uneinigkeit in der Bayern-Chefetage darüber, ob Gündogan wirklich eine Verstärkung wäre. Es soll zwei Lager gegeben haben: Auf der einen Seite Sportdirektor Matthias Sammer (47) und der Technische Direktor Michael Reschke (57), die für eine Verpflichtung plädiert hatten. Auf der anderen Seite Boss Karl-Heinz Rummenigge (59) und Trainer Pep Guardiola (44), die von Anfang an skeptisch waren.
    Die schwache Gündogan-Leistung bei der 1:3-Pleite im Pokalfinale gegen Wolfsburg (BILD-Note 5) soll jetzt die Entscheidung gegen den fast sicheren Transfer ausgelöst haben...


    Zieht es Gündogan jetzt doch nach Barcelona, das einen Nachfolger für Superstar Xavi (35) sucht? Die Konstellation mit Barca ist durch das Transfer-Verbot der Katalanen bis 2016 aber weiter kompliziert, Gündogan dürfte erst 2016 offiziell wechseln.


    Fakt ist: Dortmund will Gündogan in jedem Fall für rund 25 Mio verkaufen, Boss Watzke betonte gerade erst: „Er wird uns im Sommer verlassen.“
    Auf der BVB-Partynacht nach dem Finale in Berlin wollte Gündogan nicht über seine Zukunft reden. Man merkte ihm die Wehmut an, dass seine BVB-Zeit zu Ende ist. Er weiß aber: So langsam muss er mal mit einem neuen Klub um die Ecke kommen.



    :D

  • Na, da fängt doch der Tag gut an! Hoffentlich stimmt das so.


    Ist doch der größte Witz, 25 Millionen für Gündogan nach dessen Leistungen der letzten 12 Monate.das gleiche Geld wie wir für Kroos bekommen haben. Da sollen sich seine Berater einen Dummen suchen der das bezahlt!

    Keep calm and go to New York

  • Gehalt und 25 Millionen Ablöse:D:D:D Vielleicht noch PEH verrechnen???
    Soll er doch zu Galatasaray oder Fenerbahce, Hauptsache nicht nach München!

    Keep calm and go to New York

  • Ja völlig überzogen die 25 Mio. Mal sehen ob van Chaaal zuschlägt. Für England ist das ja ein "Schnäppchen"..wird dann - wie ich schon mal geschireben habe - Kagawa 2.0...:8


    Allerdings wenn das auch nicht klappt - und Barca braucht den sicherlich auch nicht - dann wird es eng für Gündi und vor allem für den Chefstrategen Watzke der dann bezüglich der Ablöse wieder mit dem Ofenrohr ins Gebirge schaut und einen "voll motivierten" Gündugan noch ein Jahr mitschleppen muss...:D


    Aber vielleicht geht der Preis im SSV ja noch deutlich runter.:D

    Alles wird gut:saint: