Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ich habe damit gemeint das Götze unter PG keine Chance hatte weil er Ihn nicht wollte.

    Glaubst du ein Trainer wie Pep sein doof?...ein Trainer sehen was passiert auf Platz, vor allem Pep. Ein Trainer sein kein I.diot und lassen Spieler spielen die wie eine Flasche leer, ein Trainer will Erfolg und darum spielen nur die die spielen können.

    „Let's Play A Game“

  • Diejenigen, die es "realistisch" sehen und wie offensichtlich auch CA keinen Bedarf mehr erkennen moechten, die werden die ersten sein, die eben diesen CA an die Wand nageln, falls es schief geht und ziele verfehlt werden.

    Kommt drauf an wie man "Bedarf" definiert.


    Und wenn es schief geht, dann bestimmt nicht, weil wir keinen 5ten Winger im Kader haben.

    0

  • Die hab ich absichtlich nicht genannt, da mindstens einer von beiden nicht auf dem Platz steht wenn Coman spielt. :) Aber natürlich gehören die auch in diese Kategorie, Alaba sehe ich da aber eher nicht.

    Ich gebe nur wieder, was ich in den letzten Monaten so gelesen habe. Zuletzt hat er glaube ich selbst gemeint, dass er anders wahrgenommen wird und noch mehr Verantwortung übernehmen wird/muss.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Sollte die Theorie stimmen das wir weniger über die Flügel spielen wollen, siehts doch fas tnoch schlimmer aus.


    Einziger kreativspieler aus der mitte ist Thiago?

    Was ist mit Vidal? Und wenn Müller zentral spielt, passiert immer was. Insgesamt unser bester Scorer seit Jahren.


    Und Sanches scheint noch viel mehr nach vorne zu treiben als Thiago.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Was ist mit Vidal? Und wenn Müller zentral spielt, passiert immer was. Insgesamt unser bester Scorer seit Jahren.
    Und Sanches scheint noch viel mehr nach vorne zu treiben als Thiago.

    Alle drei Topleute, aber gefühlt fehlt da ein Schuss Kreativität, wie sie nur ein ZOM hat.



    Also nachdem James vom Markt ist: Isco oder nix

    0

  • Dann weniger Facebook, Instagram, Tanzeinlagen und Ribery mit Schalfmaske abfilmen.
    Dann klappt es auch mit der Verantwortung.

    Was hat das denn miteinander zu tun? Ribery ist schon seit Anfang an als der Spaßvogel bekannt und war immer der Mentor der jungen Spieler (inkl. Alaba).
    Müller ist auch ein Scherzkeks und ist einer DER Führungsspieler.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • glaube nicht, dass James wirklich vom markt ist, glaube da eher, dass man den preis hochtreiben will, zumal er ja nicht so wirklich unter zidane zum zug kommt


    es wäre schon toll, wenn man noch eine Topstar aus dem hut zaubern würde - damit haben wir ja inzwischen gute Erfahrung - robben, van bommel, alonso

    0

  • Was hat das denn miteinander zu tun? Ribery ist schon seit Anfang an als der Spaßvogel bekannt und war immer der Mentor der jungen Spieler (inkl. Alaba).Müller ist auch ein Scherzkeks und ist einer DER Führungsspieler.

    Wenn ich mich wie ein 15jähriger auf jeden Facebook/Instagram Trend stürze und dort meine Tanzeinlagen, Challenges, etc. mitmache, wer soll mich dann diesbezüglich ernst nehmen? Ribery spielt Streiche, aber postet sie nicht auf Facebook. Das ist der feine Unterschied, die SM Geilheit. Bei Müller das gleiche, witzig, authentisch, aber nicht um des Veröffentlichen willens.

    0

  • glaube nicht, dass James wirklich vom markt ist, glaube da eher, dass man den preis hochtreiben will, zumal er ja nicht so wirklich unter zidane zum zug kommt


    es wäre schon toll, wenn man noch eine Topstar aus dem hut zaubern würde - damit haben wir ja inzwischen gute Erfahrung - robben, van bommel, alonso

    Ich will jetzt aber den ISCO :cursing::evil:

    0

  • @davedavis


    Ich denke, dass du Fußballer total falsch einschätzt. Offensichtlich ist er eben mehr Führungsspieler und sich inszenierende Spieler sind auch woanders Führungsspieler. Ist nun mal so. Ohne es beleidigend zu meinen, aus Interesse: Wie alt bist du?

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • die heißen rasenball, nicht red bull. der schachzug ist marketingtechnisch gelungen und führt den verbot von markennamen bei vereinen natürlich vor, aber man sollte das nicht auch nicht unterstützen. sorry für den klugschiss, aber in dem fall ist es mir wichtig.

    Weiß ich doch. Für mich ist das aber weiterhin Red Bull ... der wegen der DFL geänderte Namen interessiert mich nicht die Bohne.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • @davedavis


    Übrigens ist Müller als Werbemaschine auf Facebook wohl der "um des Veröffentlichen willens"-Typ bei uns schlechthin. Dann seine witzigen Spots, Neuer ebenso. Viele heutige Führungsspieler sind verspielte Jungs. Für die Mitspieler ist das ganz offensichtlich kein Problem. Passt doch. Sind freie Menschen und ihre Kollegen mögen sie.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • @davedavis


    Ich denke, dass du Fußballer total falsch einschätzt. Offensichtlich ist er eben mehr Führungsspieler und sich inszenierende Spieler sind auch woanders Führungsspieler. Ist nun mal so. Ohne es beleidigend zu meinen, aus Interesse: Wie alt bist du?

    Ich denke, dass unsere Führungsspieler ausnahmlos keine Facebook/Instagram-Junkies sind und ihr dortiges Mitteilungsbedürfnis ausleben. Müller, Robben, Ribery, Neuer, Boateng, Alonso, usw. haben zwar alle ihre SM Accounts, nützen diese aber anders.


    Ich bin glatte 40.

    0

  • Weiß ich doch. Für mich ist das aber weiterhin Red Bull ... der wegen der DFL geänderte Namen interessiert mich nicht die Bohne.

    Ist halt die Realität. Ist eher lächerlich, mit so einer Maßnahme dagegen vorgehen zu wollen. Entweder gibt es sie, oder es gibt sie nicht. Jeder denkt bei "RasenBall" an Red Bull. Zudem gibt es die Assoziationen zu RB Salzburg und vielleicht bei manchen auch New York. Jeder weiß, wer hinter dem Verein steht. Wie er bzgl. Mitglieder (horrende Beitritts-Summen, um keine demokratischen Vereinswahlen zu haben) handelt sollte zumindest manchen benannt sein. Alleine die Diskussion darüber, dass es nicht okay sein könnte, manifestiert Red Bull im Zusammenhang mit dem Verein.


    Das ist Red Bull und nichts anderes.


    Wie auch in Hoffenheim hätte es entweder direkt verboten werden sollen, dass sowas existieren kann, oder man lässt die lächerlichen, wirkungslosen Spielchen. Alibi-Maßnahme. Wenigstens haben die Leipziger jetzt guten Fußball dort, ist ja auch schön.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich denke, dass unsere Führungsspieler ausnahmlos keine Facebook/Instagram-Junkies sind und ihr dortiges Mitteilungsbedürfnis ausleben. Müller, Robben, Ribery, Neuer, Boateng, Alonso, usw. haben zwar alle ihre SM Accounts, nützen diese aber anders.
    Ich bin glatte 40.

    Habe ich vermutet. Müsste halt einfach für dich schwieriger sein, zu begreifen, dass das im Team keine Sau interessiert.


    Und nochmal: Müller ist der SM-Profi schlechthin, trotzdem Führung. Interessiert auch die meisten Fans nicht. Ist 2016 einfach kein Thema.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016