Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Nun gut, Mbappe wäre wirklich für unsere Vereinsführung sehr schwierig... auszusprechen, aber
    James wäre sicher realisierbar, vielleicht dank Ancelotti. Er ist wechselwillig und hat in CA seinen Mentor.


    Kimmich/Rafihna – Boateng/Süle- Hummels/Martinez -Alaba/Bernat
    ----------------Martinez/Sanches -------
    ----- Müller/Vidal-----Thiago/Rudys
    Coman/Robben – -------—James/Ribery
    ---------------Lewadowski/Müller-----------------


    Wir werden nun ein deutscher Schatten von Real. Irgendwann kann Benzema auch dazu kommen. Zu diesem Zeitpunkt bekommt Florentino sein neues Spielzeug namens Mbappe.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Also so langsam wird es lächerlich. Wir zählen uns zu den Top 4 Clubs in Europa und würden uns mit einem durchschnittlichen - und vor Jahren nicht für gut genug befundenen - Sandro Wagner begnügen?

    Ich habe ja nicht geschrieben das man den Wagner kaufen soll, aber so schlecht wie du den machst ist er auch nicht....und auch wenn der bei uns mal durchs Sieb gerutscht ist, heißt das doch nicht das der sich nicht trotzdem zum Vorteil entwickelt hat, für mich hat er das durchaus.


    Nur die Erwartungen die man an/für eine Lewa Alternative hat müssen eben auch realisierbar sein und ab einer gewissen Qualität wollen die Spieler eben alle regelmäßig spielen und Lewa wird sicher nicht auf Dauer sagen, ist ja kein Problem, ich wechsle mich gerne ab, auch voll verständlich.

    „Let's Play A Game“

  • Um so wie Juve spielen zu können muss eine geistige, spielerische und taktische Revolution stattfinden. Carlo
    wird es auf seine alten Tage kaum wagen wollen. Juve zeigt, dass man mit gleichem Team sehr offensiv und sehr definsiv spielen kann, je nach Bedarf. Wir dagegen beherrschen kein Umschaltfussball, das beherrschen wir nur ansatzweise, gleichzeitig haben wir einiges verlernt wie man die massive Abwehr knackt.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • von einer Bank auf die nächste, ich denke er will gerade darum so schnell weg von seinem derzeitigen Verein.

    Sorry, henic, aber glaubst Du im Ernst, dass James ein Spieler für die Bank ist und die Senioren Robben und Ribery keine Auslaufmodelle sind?

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Und zu @hobbit. Das System ist erst mal Wurscht. Es geht darum, dass Juve eben 3 Top-Stürmer (und auch noch Flügel-Spieler) hat und wir nur einen echten Stürmer.

    Dass wir einen zweiten Stürmer brauchen steht außer Frage, aber wenn man jetzt behauptet das System spiele keine Rolle bei der Kaderzusammenstellung kann das doch nur ein Scherz sein?!

  • Es geht nicht nur um einen Stürmer sondern um einige Baustellen die wir schon seit längerem haben. Wir brauchen sowohl 2 aussenstürmer als auch einen Backup für lewandowski, dazu noch einen weiteren Spieler für die spielgestaltung.
    Denke das unsere verantwortlichen die kaderprobleme längst erkannt haben, nur nicht zum jetzigen Zeitpunkt in der Öffentlichkeit darüber diskutieren, was auch fatal wäre. Jedem dürfte klar sein das UH sich nicht mit der Rolle als durchschnittsverein in Europa zufrieden geben wird. Also gehe ich davon aus das noch einiges zur neuen Saison passieren wird. Denn UH und Co. ist auch klar, will man erfolgreich sein muss man agieren. Gilt auch für die Bundesliga denn auch da werden die anderen Vereine nachlegen.

    0

  • Die Top 5 in Europa sind bereit für einen Spieler 80- 100 Mio auszugeben.


    Entweder machen wir den Spaß mit, oder wir begnügen uns mit der zweiten Reihe

    wir haben noch nie die toppreise gezahlt. Wir waren immer in der zweiten Reihe, nur haben wir klug eingekauft. Woher die Idee kommt, wir würden 60 und mehr Millionen für einen Spieler zahlen erschließt sich mir nicht. Wir haben noch nicht einmal die 40 überschritten.


    Ein zweiter Stürmer muss bei uns nur ne alternative für die Liga darstellen bzw als Brechstange für die CL. Wagner, Meier würden den Zweck erfüllen, auch wenn das einige hier nicht gerne hören.


    Will man wirklich einen Topstürmer, muss der auch spielen. Dann muss das aber das standardsystem werden.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Und zu @hobbit. Das System ist erst mal Wurscht. Es geht darum, dass Juve eben 3 Top-Stürmer (und auch noch Flügel-Spieler) hat und wir nur einen echten Stürmer.

    Und zu @hobbit. Das System ist erst mal Wurscht. Es geht darum, dass Juve eben 3 Top-Stürmer (und auch noch Flügel-Spieler) hat und wir nur einen echten Stürmer.

    Juves System ist aber darauf ausgelegt, alle unter zu kriegen. Da saß auch keiner auf der Bank, falls sich einer verletzt hätte. Da spielen dann eben drei gelernte Mittelstürmer gleichzeitig auf dem Platz.


    Unsere Mandzukics und Dybalas heißen Robben und Ribery. In der Breite sind wir offensiv gar stärker aufgestellt als Juve.


    Das ist ein Vergleich mit Äpfel und Birnen.


    Edit: Dabei gibt es sogar andere Beispiele, die hervorragend passen.
    Benzema und Morata. Griezmann, Gameiro und Torres. Falcao, Mbappe und Germain. Um mal nur die Halbfinalisten zu benennen. Du hast natürlich grundsätzlich recht. Aber Juventus ist eben schlichtweg nicht mit uns vergleichbar.

  • Ideal für James wäre die Position des Spielgestaltes


    Kimmich/Rafihna – Boateng/Süle- Hummels/Martinez-Alaba/Bernat
    ----- Vidal/Martinez-----Thiago/Sanches/Rudy
    Coman/Robben – --James/Müller ----Forsberg/Ribery
    ---------------Lewadowski/Müller-----------------


    Dann würde ich Forsberg als LA holen.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Ich würde eh Forsberg, Werner, Poulsen und Keita beobachten!
    Für mich die kommenden Transfers! Auch wenn es keiner hören/lesen will... :D
    KHR hat doch schon betont, dass man beim BVB nicht wildern wird. Von RB hat er aber nichts gesagt... :)

    0

  • Dass wir einen zweiten Stürmer brauchen steht außer Frage, aber wenn man jetzt behauptet das System spiele keine Rolle bei der Kaderzusammenstellung kann das doch nur ein Scherz sein?!

    Es geht mir hier um die ANZAHL der Stürmer und nicht um das System. Das ist doch hier mittlerweile nur noch Wortklauberei. Und zur Kaderzusammenstellung im Sturm ist glaube ich auch alles gesagt.


    Und manchmal ist es nicht so schlecht, die eine oder andere Alternative zu haben um auch mal ein anderes System spielen zu können. :D

    Alles wird gut:saint:

  • wir haben noch nie die toppreise gezahlt. Wir waren immer in der zweiten Reihe, nur haben wir klug eingekauft. Woher die Idee kommt, wir würden 60 und mehr Millionen für einen Spieler zahlen erschließt sich mir nicht. Wir haben noch nicht einmal die 40 überschritten.
    Ein zweiter Stürmer muss bei uns nur ne alternative für die Liga darstellen bzw als Brechstange für die CL. Wagner, Meier würden den Zweck erfüllen, auch wenn das einige hier nicht gerne hören.


    Will man wirklich einen Topstürmer, muss der auch spielen. Dann muss das aber das standardsystem werden.

    Die 40 haben wir aber schon vor einer gefühlten Ewigkeit bezahlt. Und wenn wir unter den Top5 bleiben wollen müssen wir früher oder später auch mal 60 oder 70 bezahlen. Nicht jedes Jahr aber wenn Bedarf herrscht. Das wir als Lewy BackUp keine 40 oder mehr ausgeben ist ja wohl klar aber Spieler wie Wagner das reicht eben nicht. Und auch das Argument der Sitzt ja dann fast nur auf der Bank kann ich langsam nicht mehr hören. Dann nehmen wir eben 11 Stammspieler und setzen eben Spieler der 2. Mannschaft auf die Bank. Die kosten fast nix und machen keinen Stress im Gegenteil die sind sogar froh. Wir brauchen eben 20-22 Spieler ohne großen Qualitätsverlust wenn wir unter den Top5 bleiben wollen. Als Beispiel kann man unsere IV von nächsten Jahr nehmen Boateng , Hummels , Martinez und Süle. Das sind 4 Spieler die ich ohne großen Qualitätsverlust tauschen kann. Natürlich ist Süle hier die Nummer 4 aber es fehlt da nicht soviel. Im Sturm haben wir gar nichts zu Lewy , Wagner wäre 2 Klassen schlechter also keine Option.


    Nochmal immer das Argument wer setzt sich den hinter Lewy auf die Bank ist unsinn. Dann hätte man auch sagen können wer setzt sich denn hinter Hummels und Boateng auf die Bank?


    Wenn wir Spieler wie Wagner usw als BackUps haben wissen die anderen immer das Sie spielen egal wie sie in Form sind oder sich ausruhen. Der Konkurrenzkampf muss da sein und das geht nur wenn du 20 - 22 fast gleichwertige Spieler hast.


    So jetzt können die bestimmten Personen wieder auf mich losgehen und mich als sonst was bezeichnen.

    #KovacOut

  • da wird sich über Brandt und gnabry beschwert, aber ein 26jähriger, der nur ein einziges gutes Jahr im kontersystem von RBL hatte, soll es reißen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Es geht mir hier um die ANZAHL der Stürmer und nicht um das System. Das ist doch hier mittlerweile nur noch Wortklauberei. Und zur Kaderzusammenstellung im Sturm ist glaube ich auch alles gesagt.
    Und manchmal ist es nicht so schlecht, die eine oder andere Alternative zu haben um auch mal ein anderes System spielen zu können. :D

    Die Anzahl der Stürmer ist aber nunmal auch vom System abhängig. Dass wir jemanden brauchen ist klar, aber da mit dem Beispiel Juve zu kommen ist einfach falsch.

  • Ich würde eh Forsberg, Werner, Poulsen und Keita beobachten!Für mich die kommenden Transfers! Auch wenn es keiner hören/lesen will... :D
    KHR hat doch schon betont, dass man beim BVB nicht wildern wird. Von RB hat er aber nichts gesagt... :)

    Da James für uns zu teuer ist und eher mit Hazard getsuscht wird würde ich lieber RB als ein Ausbildungsverein missbrauchen:



    Kimmich/Rafihna – Boateng/Süle- Hummels/Martinez-Alaba/Bernat



    ---------------------------- Keita/Martinez-----------------------
    ---------------Thiago/Sanches----------------------------------


    ----- -----------------------------Vidal/Mülller-----
    Coman/Robben – ---------------------- ----Forsberg/Ribery
    ----------------------Lewadowski/Müller-----------------

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.