Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nixdestotrotz...
      Auch wenn man Sanchez ablehnt...ein 2. Stürmer muss her !

      Nicht nur, weil wir sonst wieder nix gebacken kriegen, wenn Lewa ausfällt...

      Man sollte das auch als Ansporn für Lewa sehen...der hat immer wieder 100%-ige Torchancen ausgelassen, hat in Spielen, wo er 2-3 Buden hätte machen müssen, keine einzige gemacht (z.B. am 34. Spieltag gegen Freiburg !).

      Ich möchte nichts unterstellen...aber vielleicht ist er manchmal etwas zu lax in der Einstellung - in dem sicheren Wissen, dass er eh den Stammplatz garantiert hat, weil ja kein Ersatz da ist.

      Ein gleichwertiger oder wenigstens passabler Backup würde auch dafür sorgen, dass Lewa in den entscheidenden Momenten eben nicht etwas zu lax ist, weil dann eben die Konkurrenz da wäre, und er nicht mehr auf den sicheren Stammplatz bauen könnte !
      So eine Art Anreiz für Lewa also...

      Daher schauen sich unsere Verantwortlichen hoffentlich jetzt schon nach Alternativen um, bevor der Markt ebensolche nicht mehr hergibt...
      Mögen die Gegner vor der Bestia Negra erzittern !
    • neo61 schrieb:

      diese ganze Diskussion um sanchez oderandere topspieler nervt. Man wird sehen was bis ende August noch passiert. Fakt ist mMn aber das die Transfers die man bis jetzt getätigt hat auf alle fälle perspektivisch sind und dies auch durchaus nicht ausschließt das man erfolgreich sein kann. Einige hier trauen den jungen anscheinend nicht wirklich viel zu. Was ich persönlich für falsch halte. Auf der einen Seite fordert man einen Umbruch, auf der anderen Seite Stars. Ist mMn ja nicht so das wir keine topspieler im Kader haben. natürlich geht es nicht nur mit jungen Spielern eine gesunde Mischung muß es sein und die halte ich für durchaus gegeben. Was vielleicht an internationaler klasse bei den jungen noch fehlt, kann durchaus mit Einsatz und willen ausgeglichen werden.
      Und wie gesagt das transferfenster ist noch lange nicht zu.
      Ich für meinen Teil bin jedenfalls optimistisch das,
      a) auf lange Sicht die Transfers richtig waren und
      b) noch irgendein topspieler kommen wird.
      ...ich würde keine Leerzeichen zwischen den Worten machen! Dann ist es einfacher zu Lesen!
    • terracotta schrieb:

      So, dann zieht man sich aus den Verhandlungen mit Alexis Sanchez zurück.
      Wo ist hierzu die Quelle?

      Das letzte Wort ist erst gesprochen wenn es von verantwortlicher FCB Seite kommt. Und da habe ich bisher noch nichts Neues gelesen.

      Aktuell sind die Fronten verhärtet. Das ist alles. Bayern würde die von Arsenal geforderte Ablöse zahlen, aber nicht das von Alexis gewünschte Gehalt. Alexis will eigentlich in der PL bleiben und würde gerne zu City wechseln, die das geforderte Gehalt wohl zahlen würden, aber das will Arsenal nicht. Zu PSG wird er vermutlich nicht gehen.

      Fazit: Er bleibt bei Arsenal oder kommt am Ende zu uns und muss ein bisschen runter vom Gehalt. Das wird sich noch ziehen. Die pokern bis zum Ende. Wie lange hat sich das damals mit Javi Martinez hingezogen?!
    • netzgnom schrieb:

      brenninger schrieb:

      Wie lange hat sich das damals mit Javi Martinez hingezogen?!
      Das zog sich nur so lange hin, weil Urrutia das Geld nicht annehmen wollte. Mit Martinez war man sich schnell einig.
      Urrutia musste gar nix annehmen. Der Spieler hatte eine Ausstiegsklausel, wir wollten aber gern über weniger verhandeln. Da das abgelehnt wurde, musste Javi letztlich auf Gehalt verzichten und wir bezahlten die AK ganz regulär über den spanischen oder europäischen Fußballverband (das weiß ich nicht mehr exakt), wo man dann eben nicht mit dem abgebenden Verein verhandelt.
      Der Weg zum Ziel liegt oft dort, wo die Angst sitzt. (Oliver Kahn)
    • patrik87 schrieb:

      Nach unseren Infos steht Bayern München vor der Verpflichtung des südkoreanischen Toptalents Woo-Yeong Jeong (17). Laut FIFA-Regularien darf er aufgrund seines Alters nicht sofort wechseln. Deswegen kann der Transfer erst im September über die Bühne gehen.

      SSNHD Twitter
      Es war ja die rede davon, dass wir auf dem asiatischen Markt schauen werden. Auch wenn es hart klingt, hier wird der marketinggedanke überwiegen. Man will sich auf dem Markt dort weiter verstärkt als Marke platzieren. Hoffentlich nicht auf Kosten eines Talentes, was hier vllt nie eine wirkliche Chance hat. Man wird sehen, ist für mich aber nicht ganz überaschend...
      Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.
    • brenninger schrieb:

      Off Topic:

      Das ist mal eine schöne Aktion. Milan Keeper Donnaruma wurde bei einem U21 Match Italiens mit Falschgeld beworfen, weil er seinen Vertrag nicht verlängert hat und auf Juventus, Real Madrid, United oder PSG hofft. Wird ihn sicher nachdenklich machen... ;)




      Willkommen im 21. Jahrhundert!
      Spieler wie Totti wird es Dank den Millionen nicht mehr geben!

      Irgendwann wird das CL-Finale die Dimensionen einen Superbowls haben...

      Traurig, aber wahr...!
    • goelsi1 schrieb:

      Da verwechselst du was @eternal.

      Bei Martínez wollte urritia sehrwohl das Geld (ak) nicht annehmen, danach wurde gar darüber gesprochen das Martínez es hinterlegen sollte was wiederum wenn wir ihm die Kohle überweisen lohnsteuerpflichtig wäre.

      Aber Wurst, letztenendes ist er bei uns
      Das widerspricht sich nicht unbedingt. Urritia, oder wie er heißt, wollte halt nichts mit uns zu tun haben. Dass er dann nicht direkt die Kohle annehmen wollte, ist klar, aber das war ja nicht das Problem an der ganzen Sache. Das Problem war, dass wir nicht so viel zahlen wollten, Javi aber dann mit 2 Mio. weniger im Jahr zufrieden war und wir die 40 Mio. dann aufbrachten.

      Aber wie du schon schreibst, kann man es jetzt gerne dabei belassen.
      Der Weg zum Ziel liegt oft dort, wo die Angst sitzt. (Oliver Kahn)
    • durex schrieb:

      venkman schrieb:

      soweit ich weiß ist es in Spanien sogar vorgeschrieben, dass jeder Spieler eine ausstiegsklausel im Vertrag hat. Daraus resultieren dann auch immer diese Meldungen über ausstiegsklauseln in abstruser Höhe bei den topspielern. Zum Teil ist das halt auch einfach Marketing.
      Ja, muss in Spanien im Vertrag verankert sein.
      Da schreibt man gerne mal irgendetwas abstrus hohes hin und umgeht damit diese Regel.
      Der Weg zum Ziel liegt oft dort, wo die Angst sitzt. (Oliver Kahn)
    • eternal2302 schrieb:

      durex schrieb:

      venkman schrieb:

      soweit ich weiß ist es in Spanien sogar vorgeschrieben, dass jeder Spieler eine ausstiegsklausel im Vertrag hat. Daraus resultieren dann auch immer diese Meldungen über ausstiegsklauseln in abstruser Höhe bei den topspielern. Zum Teil ist das halt auch einfach Marketing.
      Ja, muss in Spanien im Vertrag verankert sein.
      Da schreibt man gerne mal irgendetwas abstrus hohes hin und umgeht damit diese Regel.
      Umgehen würde ich nicht sagen, aber in manchen Fällen hat das auch mehr symbolischen Charakter. Ich kann mir vorstellen, dass einem Messi oder Ronaldo bei ihren AKs im Vergleich zu den anderen schon einer abgeht.
      Well, whatever, nevermind