Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • ein user, der hier stets im bvb-fred verkündet, wie reißerisch einige artikel sind und die worte von bvb-verantwortlichen nur in teilstücken zusammengekleistet werden, nutzt ausgerechnet DIESEN miesen artikel dazu, die eigene zunft mit wenigen fakten, aber haarsträubenden zukunftsszenarien zu untermauern...


    ein user, der immer wusste, dass viele medien die aussagen ausländischer trainer zu ihren interpretationen zurechtbiegen, hegt plötzlich nicht eine sekunde den gedanken daran, dass das just in diesem moment geschieht und steigt mit vollem tempo auf diesen zug auf...


    da fehlen mir nur die worte...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Auch wenn nichts wirklich neues drinsteht...aber die Tendenz ist auf jeden Fall die richtige. Wenn durch die Kaderanpassungen in Richtung Pep-System gleichzeitig langsam der altersbedingte Umbruch begonnen wird, umso besser.

  • Das wir ebenfalls nicht Barca 1:1 umsetzen, sondern über die Aussen und mit langen diagonalen Bällen operieren - also zumindest bis vor 8 Wochen - ist dem Jarlaxle wohl entgangen?


    Das Barca von Messi abhängig ist weiss jeder, aber was hat das mit uns zu tun?


    Sein Geseier ist lediglich seiner Abneigung gegen Ballbesitz geschuldet und resultiert aus seiner Liebe für Umschaltfussball. Aber hier deswegen Horrorszenarien aufzuzeichnen? Bitte!


    Ergo wieder, viele Worte, wenig brauchbarer Inhalt für uns.

    0

  • Wir sollten Hans-Peter Briegel vielleicht zu einem Comeback überreden. Der war mehr Zehnkämpfer als Fussballer und Jarlaxles Paradespieler an nächsten kommen.

    0

  • Die Diskussion über die Spielsysteme ist bei ihm eher Mittel zum Zweck...es ist ein Kreuzzug gegen alle die jemals was böses über Jupp geschrieben haben. Deshalb muss, Muss, MUSS Pep jetzt scheitern um seine Profilneurose zu bedienen.

  • es geht aber darum, welche zukunftsprognosen in seinem beitrag ausgegeben werden und das hat nichts mit der aktuellen faktenlage von personalentscheidungen und sonstigen detaillierten kritiken zu tun...
    er findet ballbesitz shice und traut damit eindeutig diesem trainer nicht zu, den laden in den griff zu bekommen und das bereits nach einem, vielleicht 2 spielen, gegen eine weltklasse-mannschaft...


    dieser user ging hier vor rund 1 1/2 jahren schwer auf die barrikaden, weil es nach einem halben jahr voller kackspiele am laufenden band leute gab, die den trainer auf grund von bestimmten taktiken, wechseln und personalentscheidungen kritisierten...


    wo passt das denn bitte jetzt noch zusammen, ohne nicht selbst in ein richtiges fettnäpfchen getreten zu sein?...


    er macht das ja hübsch zwischen den zeilen, damit man den eindruck gewinnen könnte, da liegt einem was fundamentales vor den füßen...
    letztlich hätte er aber auch kurz und knapp schreiben können:


    das system und der trainer sind für mich rotze...


    klingt sicherlich nicht ganz so "freundlich", wie sein beitrag, aber das ist schlußendlich der kern des ganzen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • who cares???



    Ich hoffe der tz Artikel hat unrecht und Pep plant nicht mit Lahm als Mittelfeldspieler. Auch wenn ich am Anfang davon ganz angetan war, find ich ihn Mittlerweile viel zu unkreativ dafür. Und defensiv einem Martinez weit unterlegen.


    Woher kommt eigentlich, dass immer wiederholt wird Pep würde Martinez als Spielertyp nicht mögen? Hiess es nicht noch bevor wir ihn verpflichtet hatten, das wir ihn Barca weg geschnappt hatten und er Peps Wunschspieler dort war (was dann dadurch sabotiert wurde das Pep aufgehört hatte)? Und wurde die Verpflichtung von ihm nicht schon von manchen damals dazu verwendet zu Orakeln das wir damit Pep locken wollen?

    0

  • Selbst eine solche Aussage fände ich keinesfalls schlimm.


    Aber wie gesagt, der Part mit Thiago und Götze hat mich völlig umgeschossen. Dass Thiago ein Schönwetterfußballer sei, hat @jarlaxle ja auch schon wortwörtlich geschrieben.


    Die Einschätzungen dieser beiden Spieler finde ich einfach so unglaublich kurios, dass mir die Worte fehlen. Wie viele der Verantwortlichen weltweit würden diese Spieler mit Kusshand nehmen? 99%?
    Aber vermutlich hätte Heynckes, wenn er die Gelegenheit auf die beiden gehabt hätte, geschrien: "Nein, nein, bloß nicht diese körperlosen Schaumschläger!"

    0

  • Lahm jst deutlich passsicherer und hat die grössere Spielübersicht. Das sich 99% der Gegner hinten reinstellen, ist ein Abräumer wie Martinez vom Typ her nicht gefragt auf der 6.


    Und mit der Position des IV scheint er zu fremdeln, obwohl er sie lange gespielt hat.

    0

  • sicherlich... lieber klar und direkt, als ständig dieser heuchlerische mist...
    und götze war auch wunsch des vorstands... da darf man sich wohl sicher sein...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Was @jarlaxle vor 1,5 Jahren in Bezug auf Jh alles gesagt hat entzieht sich meiner Kenntnis, da ich dies niemals so genau verfolgt habe.
    Aber mit den beiden kernaussagen tikitaka ohne Messi und der kaderzusammenstellung allein durch einen Trainer mit alleinentscheidungsgewalt hat er m . E. Nicht unrecht.

  • Das haben wir über weite Strecken der Saison auch nicht, sondern sehr wohl verschiedene Aspekte in unserem Spiel gehabt, die mit reinem Tiki-Taka nicht viel zu tun haben.


    Aber leider ist unser Offensivspiel im letzten Saisonviertel erlahmt - das war ganz sicher keine Vorgabe des Trainers. Die Gründe dafür sind sicher vielschichtig und hier im Prinzip auch schon alle genannt worden.

  • Was den klassischen 6er betrifft gebe ich dir recht. Was unsere Situation betrifft, dass 99% der Mannschaften sich komplett einigeln, ist Lahm besser geeignet. Nur meine Meinung.

    0

  • Vor wenigen Tagen wurde es Pep noch vorgeworfen, dass er sich intern bzgl. der Neustrukturierung des Kaders austauschen möchte. Jetzt ist er angeblich wieder Alleinentscheider. :D

    0