Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Das Video von gelson Martins sieht schon gut aus. Sehr antrittsschnell, gedankenschnell, dribbelstark, durchsetzungsfähig. Schlecht kann der nicht sein. Offenbar waren auch schon mal Barca, ManU und Liverpool an ihm dran, letztes Jahr.

    Hab mir eben auch ein bisschen was angeschaut. Ist auf jeden Fall ein Temprodribbler, vom Profil her wäre der auf jeden Fall sinnvoll. Haben mit Coman ja nur noch einen dieses Spielertyps im Kader. Technisch auf jeden Fall ein sehr feiner Spieler und mega schnell. Außerdem ist er RA, das wäre auch wichtig.


    Allerdings weiß ich nicht, ob das nicht eher ein zweiter Costa ist. Also relativ eindimensional und nicht besonders spielintelligent. Wobei letzteres schwierig ist aus irgendwelchen Compilations abzuleiten. Das kann ich kaum beurteilen, weil diese Videos ja meist irgendwelche Einzelaktionen zeigen.


    Er hat in den Videos auch immer recht viel Platz und die Liga in Portugal ist ja noch mal schlechter als die Bundesliga. Hier und da sind Szene auf engem Raum dabei, aber das meiste sieht eher nach Kontersituationen aus. Da sind wir natürlich von der Ausrichtung her schon ganz anders gelagert. Von dem Video hier spreche ich:


  • Das Video von gelson Martins sieht schon gut aus. Sehr antrittsschnell, gedankenschnell, dribbelstark, durchsetzungsfähig. Schlecht kann der nicht sein. Offenbar waren auch schon mal Barca, ManU und Liverpool an ihm dran, letztes Jahr.

    Jaa...genau DAS gibt mir stark zu denken...


    Die genannten Clubs sollen drangewesen sein - aber keiner hat ihn geholt...
    Das muss ja irgendwelche Gründe haben...

    #Außer Betrieb

  • Nach YouTube-Zusammenschnitten sollte man einen Spieler eher nicht beurteilen, sonst haben wir demnächst nur noch Karimis hier rumlaufen... :D

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Jaa...genau DAS gibt mir stark zu denken...
    Die genannten Clubs sollen drangewesen sein - aber keiner hat ihn geholt...
    Das muss ja irgendwelche Gründe haben...

    Wenn die anderen einen holen haben wir wieder gepennt und wenn die anderen ihn noch nicht geholt haben, muss er ein Problem haben? Interessant.

  • Die Frage die erst mal gestellt werden muss ist was passiert mit Robben und Ribery ..Wo bräuchte man sonst noch Verstärkungen ? Wenn überhaupt einen Ersatz für Rafi.Aber sonst ? Gnabry kommt eh , Goretzka auch und sonst ?? Es dreht sich alles um unsere Oldies

    0

  • Das Video von gelson Martins sieht schon gut aus. Sehr antrittsschnell, gedankenschnell, dribbelstark, durchsetzungsfähig. Schlecht kann der nicht sein. Offenbar waren auch schon mal Barca, ManU und Liverpool an ihm dran, letztes Jahr.

    brazzo, bist du es?... 8o

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ein bisschen Hoffnung für Schalke 04: Offenbar ist der Wechsel von Spielmacher Leon Goretzka zum FC Bayern München noch immer offen. „Es ist noch nichts entschieden“, sagte Bayern-Präsident Uli Hoeneß im Gespräch mit FUNKE Sport und bestätigte nachdrücklich, was sein Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge am Sonntag in der Sky-Talksendung „Wontorra“ angedeutet hatte: Der Deal ist nicht perfekt. Hoeneß sagte auf dem Neujahrsempfang der Deutschen Fußball-Liga (DFL) in Frankfurt/Main: „Es gibt noch keine Verträge.


    Seit Wochen wird darüber spekuliert, dass Leon Goretzka seinen Vertrag auf Schalke nicht verlängert und den Verein im Sommer ablösefrei Richtung München verlässt. Hoeneß machte im Gespräch keinen Hehl daraus, wie begehrt der Nationalspieler beim Rekordmeister ist: „Die Chancen stehen gut. Wenn er zu uns kommt, wäre das gut. Auch für ihn.“ Dennoch bleibt er vorsichtig, was seine Prognosen betrifft. Hoeneß: „Wie gesagt: Perfekt ist nichts. Nichts ist unterschrieben. Und erst wenn am Ende der Arzt Ja sagt, ist ein Wechsel perfekt.


    Ein paar Meter im Thurn-und-Taxis-Palais entfernt hörte der Schalker Sportvorstand Christian Heidel von den Hoeneß-Aussagen und sagte: „Das deckt sich mit dem, was man uns direkt gesagt hat.“ Er selbst müsse irgendwann zur Kenntnis nehmen, was der Spieler und dessen Berater Jörg Neubauer auf der einen sowie Bayern München auf der anderen Seite veröffentlichen. Heidel: „Wir werden immer gefragt, wann wir etwas bekanntgeben. Aber das liegt nicht an uns.“ Weil der Vertrag ausläuft, darf ein Wechsel ohne Zustimmung von Schalke erfolgen.


    Vollzug noch im Januar?

    In Branchenkreisen wird mit einer Meldung vom Vollzug noch im Januar gerechnet. Wenn stimmt, was Uli Hoeneß gesagt hat, müssten tatsächlich noch Formalien erledigt werden. Arbeitsvertrag, Berater-Honorar, Medizin-Check: Da ist einiges zu tun. Das heißt nicht, dass es nicht längst eine mündliche Einigung zwischen dem FC Bayern und Goretzka gibt. Das Vorgehen ist bei Bayern nicht unüblich: Bei Hoeneß gelten das gesprochene Wort und ein Handschlag noch. Goretzkas Berater gilt als seriöser Verhandlungspartner. Brisant ist der Zeitpunkt trotzdem.


    Rummenigge erwartet Goretzka-Entscheidung in wenigen Tagen
    Am 30. Januar tritt Hoeneß bei der Sportmanagement-Tagung „Spobis“ in Düsseldorf auf der Hauptbühne gemeinsam mit dem Schalker Präsidenten Clemens Tönnies auf. Die Gelegenheit für eine Bekanntgabe wäre also günstig. Gut möglich, dass dort oder sogar in den Tagen vorher der Wechsel gemeldet wird. Ein gemeinsamer Auftritt der beiden Freunde Hoeneß und Tönnies (beide sind Wurstfabrikanten) wäre heikel, wenn die Personalie Goretzka nicht geklärt wäre. Von Tönnies wird kolportiert, dass er längst das klärende Telefongespräch mit der Bayern-Seite geführt hat.


    Hoeneß spricht konkret von Goretzka

    Hoeneß jedenfalls spricht schon sehr konkret über Goretzka und lässt Vergleiche mit Tobias Rau, der ebenso als junger Spieler 2005 vom VfL Wolfsburg zum FC Bayern kam und in vier Jahren nur 32 Liga-Spiele machte, nicht zu. Hoeneß: „Goretzka ist Nationalspieler. Das ist was völlig anderes.“ Leon Goretzka ist erst 22 Jahre alt, aber hat schon 101 Bundesliga-Spiele (14 Tore) und fünf Einsätze in der Champions League vorzuweisen. Nach zwölf Länderspielen mit sechs Toren gehört er zu den WM-Hoffnungen von Bundestrainer Joachim Löw in diesem Sommer.


    https://www.waz.de/sport/fussb…-perfekt-id213129249.html

  • Nach SPORT BILD-Informationen, wechselt Leverkusens Chefscout Laurent Busser (45) zum Rekordmeister. Der Franzose hat den Werksklub demnach über das Angebot des Rekordmeisters informiert haben. Dieses werde er annehmen.


    Busser gilt als Top-Mann im Hintergrund. Für Bayer entdeckte er zuletzt Leon Bailey (20), der vor einem Jahr für 13,5 Mio. Euro Ablöse aus Genk kam und nun in der Bundesliga in der laufenden Saison schon sechs Treffer erzielt und vier vorbereitet hat.
    In Leverkusen hatte er auch Spieler wie Kingsley Coman (21/FC Bayern) und Ousmane Dembélé (20/jetzt FC Barcelona) empfohlen, bevor sie zu Stars wurden.


    https://m.sportbild.bild.de/bu…54489466.sportMobile.html


    Und da haben wir unseren neuen Reschke :)

  • Aufgrund der Quelle sollte das mehr oder weniger fix sein. Die Leverkusener haben auch in der jüngeren Vergangenheit häufig ein gutes Auge gehabt. Hoffen wir mal, dass er ebenfalls regelmäßig seine Hände mit ihm Spiel hatte.

  • Denke auch, dass das ein guter Mann ist. Leverkusen hat in der Regel ein sehr gutes Auge für Talente und mit Reschke fuhren wir ja auch schon gut.


    Wird dann aber wohl nicht Technischer Direktor, sondern Brazzo unterstellter Chef-Scout. Unterstützt von Neppe, der ja auch noch da ist. Den Technischen Direktor soll es ja nicht mehr geben, das läuft dann alles unter Brazzos Leitung.

  • Wir müssen den Leuten aber auch vertrauen. Bringt nichts, wenn man die besten Leute holt, aber nicht den Raum und die Befugnis bietet, dass sie ihre Arbeit auch so machen dürfen wie eben zuvor als man auf sie aufmerksam wurde.

    0

  • In Leverkusen spielt doch eh kein Spieler mehr, der keine Klausel hat. Rudi selbst hat doch kürzlich erst gesagt, dass die Chancen bei 50:50 stehen, dass Bailey bleibt.


    Was Goretzka angeht, kann man die Aussagen auf zwei Arten deuten.


    Es gibt keinen Vertrag, weil der Medicheck noch nicht absolviert wurde.
    Oder:
    Es gibt keinen Vertrag, weil Dinge noch nicht geklärt sind. Zum Beispiel die Tatsache, dass der FCB noch keinen Trainer hat. Auch nicht ausgeschlossen, dass an dem Gerücht doch etwas dran ist.


    Im Übrigen, warum sollte Goretzka die Freigabe von Schalke benötigen, um hier einen Medicheck zu absolvieren? Der Spieler kann in seiner Freizeit machen was er will und wenn er in München zum Arzt geht, ist das seine Sache. Ebenso kann er hier ohne jedes Hindernis einen Vertrag unterschreiben. Inwiefern dann tatsächlich Photos mit Trikot gemacht werden dürfen, ist ne andere Frage, aber ich glaube nicht, dass das tatsächlich gegen irgendwelche Regeln verstoßen würde.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Nach diesen Hoeneß-Aussagen zu Goretzka sollten doch auch nun diejenigen mitbekommen haben, daß das Ding klar ist, die bisher nach den Medienberichten und dem Auftritt von KHR bei Wontorra immer noch irgendwie gezweifelt haben.

    Keep calm and go to New York