Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Da liegst Du falsch! Forsberg ist ein hervorragender Mittelfeldspieler. Offenbar nie richtig hingeschaut? Falls er kommt, werden wir viel Freude an dem haben!

    der ist 26. spielt Rennball bei RBL und tat das auch bei seiner Einwechslung. Kopf in den Boden und laufen laufen laufen, in drei Gegner rein, hinfallen lassen. Dazu Vertrag bis 2022. wenn man 50 Mio aufwärts an Ablöse sinnlos verballern will. Bitte.

    0

  • Für welche Position denn? Der spielt doch hinter der Spitze, auf Links und ist eher auch wieder ein BtB Spieler wenn ich mich nicht irre. Aber die kann man ja nie genug haben. :D


    Ist auch kein Kämpfer wie Vidal. Also für was?


    Wir brauchen dringend einen kreativen Spieler für die Thiago Position und keinen weiteren BtB Spieler. Keita wäre der richtige von RB gewesen aber der geht ja für schlappe 75 Mio. zu Liverpool.

    Alles wird gut:saint:

  • Für welche Position denn? Der spielt doch hinter der Spitze, auf Links

    Er ist linker Flügelspieler. Eindeutig. Selten hat er auch mal woanders gespielt. Er klebt nicht an der Linie, er taucht auch gern in der Mitte auf, aber er ist nun mal eindeutig ein linker Flügelspieler.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Also wenn wir noch etwas brauchen neben einem Winger dann einen Kreativen für das Zentrum. Fehlt Thiago merkt man das leider jedes mal sehr deutlich im Spielaufbau.
    Konstellationen wie Rudy und Vidal im Mittelfeld bringen gegen Mannschaften wie RB leider nicht viel.

  • Also ich finde was wir im Moment überhaupt nicht brächten sind Mittelfeldspieler ...Außer wir haben nach der Saison einen haufen Abgänge,wo ich nicht von ausgehe ..Thoago,Gorezka,Vidal,Tolisso,Rudy,James ..wo sollen die denn alles spielen ? Ersatz für Rafinha und für die Außen falls Ribery u. Robben gehen .Wobei wir da mit Coman und Gnabry auch schon gut aufgestellt sind ..

    0

  • Ist mittlerweile bei RB oftmals nur noch zweite Wahl und soll hier Robbery beerben? Hat mir letzte Saison auch sehr gut gefallen aber er scheint in seiner Entwicklung stehen geblieben zu sein, bzw. sein Niveau nicht mehr halten zu können. Wenn er für ne kleine Mark zu haben ist, okay! Er wird aber aufgrund der versauten Marktpreise ziemlich teuer sein und da sollten wir das Geld sinnvoller investieren.

    0

  • Forsberg ist diese Saison schon 63 Tage wegen einer Schambeinentzündung ausgefallen. Gibt also keinen Zweifel, dass wir den holen müssen.


    Ernsthaft, irgendwie scored er doch diese Saison kaum noch, auch wenn er nicht verletzt ist. Das klingt für mich nach einer arg teuren Verlegenheitslösung. Immerhin hat der Mann noch bis 2022 Vertrag - Ralle wird uns da richtig bluten sehen wollen...

  • der ist 26. spielt Rennball bei RBL und tat das auch bei seiner Einwechslung. Kopf in den Boden und laufen laufen laufen, in drei Gegner rein, hinfallen lassen. Dazu Vertrag bis 2022. wenn man 50 Mio aufwärts an Ablöse sinnlos verballern will. Bitte.

    Bei manchen Gerüchten, denke ich immer unser Gewinn ist zu hoch und wir müssen Kosten generieren.

    gehe mittlerweile stark davon aus, dass Robben und Ribery für 1 Jahr verlängern, Gnabry kommt und das war es dann.

    Davon gehe ich auch aus. Wie davon das lewandowski im Sommer alles tun wird, um zu real madrid zu Wechsel.

  • Befürchte zwar auch, dass man mit Robbery, Coman und Gnabry in die Saison geht, habe aber noch Hoffnung da immer wieder Gerüchte für neue Flügelspieler auftauchen, dass doch noch was passiert.


    Das muss ja eigentlich mit dem neuen Trainer alles abgestimmt werden. Und allein aus diesem Grund sollte man nun wirklich Nägel mit Köpfen machen. Denn m.E. hat man schon alleine aus Gründen der Kaderplanung eben nicht mehr "unendlich viel Zeit" bei der Trainersuche.

    Alles wird gut:saint:

  • Falk hat getwittert, dass die Zukunft von Robbery vom neuen Trainer abhängt und man die Gespräche mit denen deshalb erst in den April gelegt hat. Der Trainer würde mitentscheiden, aber man tue sich bei der Suche ja noch schwer. Deshalb tue sich auch bei Robbery noch nichts.


    Keine Ahnung, ob der das wirklich weiß oder ob er spekuliert, aber das halte ich, wie schon ein paar mal geschrieben, auch für wahrscheinlich. Wird der Trainer ein Schoßhund Ulis, werden die beiden verlängert. Wird es jemand, der einen eigenen Kopf hat, glaube ich, wird mindestens einer der beiden gehen, um das Stresspotential für den neuen Trainer möglichst gering zu halten. Ich glaube auch, dass das ein Punkt ist, der Uli sehr, sehr schwer fällt und dass die Trainersuche unter anderem deshalb so schleppend verläuft. Deshalb wollte er auch, dass Jupp noch bleibt, um Robbery noch ein Jahr zu "moderieren", damit die dann 2019 friedvoll aufhören könnten. Vorher wird er die wohl nur im aller äußersten Notfall "absägen" wollen.


    Das ist halt der herzliche Spieler-Daddy Uli, der verdienten Spielern nicht vor den Kopf stoßen will, gerade einem Liebling wie Ribéry nicht. Oft ist das sehr positiv, in diesem Falle aber mindestens diskutabel. Schließlich sträubt man sich bei viel jüngeren Spielern wie Vidal (wenn die Medienberichte stimmen) offenbar auch nicht, "den Umbruch voranzutreiben". Und dieser Umbruch muss halt eigentlich sowohl die konzeptionelle Einstellung des Trainers betreffen, als auch die Zukunft von Robbery.

  • Das hat doch mit Verdienste schon nichts mehr zu tun. Verträge wurden schon einmal verlängert und eigentlich hat der liebe Uli doch schon 2 Jahre Zeit, um sich auf den Abschied vorzubereiten. Irgendwann trennen sich halt die Wege.
    Das war doch noch nie so ein Hängen und Würgen.

    0

  • Das hat doch mit Verdienste schon nichts mehr zu tun. Verträge wurden schon einmal verlängert und eigentlich hat der liebe Uli doch schon 2 Jahre Zeit, um sich auf den Abschied vorzubereiten. Irgendwann trennen sich halt die Wege.
    Das war doch noch nie so ein Hängen und Würgen.

    Also zumindest bei Ribéry finde ich auch, dass wir den schon vor 1-2 Jahren hätten absägen können, ohne dass sich jemand hätte beschweren können. Jeder andere Top-Verein hätte das wohl auch getan. Wenn wir jetzt mal nur seine Leistungen berücksichtigen. Sowas kann ja auch sauber ablaufen wie zB bei Xavi bei Barca, der ins zweite Glied rückte. Der wusste, dass er nicht mehr so liefern kann. Und der war ZM, die ja eigentlich in höherem Alter noch besser spielen können als Winger. Die Position ist halt auch irgendwie ein Knackpunkt.


    "Dankbarkeit" in Form von Vertragsverlängerungen haben wir denen schon oft genug gegeben, von allen geliebt und respektiert werden sie sowieso. Kalle schien das bei Wontorra auch so zu sehen. Aber Uli sieht das definitiv anders. Der hat ja vor 2 Monaten noch erzählt, dass ein Dreißigjähriger Trainer einem Ribéry nicht erklären könne, dass er auf der Bank sitzen muss. Und das war wohl logischerweise kaum auf die aktuelle Saison bezogen.

  • Ribs einfach klarmachen, d. er heuer nochmals die Chance hat auf den Henkelpott, und danach tritt er ab als Legende. Robben kann man allerdings noch ein Jahr geben, da wäre eben ein 2er RA (Nerres, Malcolm, Theauvin) notwendig um in seine Fußstapfen zu wachsen

    0