Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • brenninger1 schrieb:

      Hier liegt der Fall also anders als bei deBruyne. Der zu uns wollte, aber dem Verein mit 80 Mio. zu teuer war, was sich im Nachhinein als Fehler herausstellte. Vor allem, weil man eigentlich deBruynes Qualitäten abschätzen konnte und er uns in den letzten zwei Jahren ziemlich weitergeholfen hätte.
      Das hörte sich von Winterkorn anders an, der hat gesagt, dass wir bei KdB chancenlos waren, denn hätten wir unser Angebot erhöht, hätte City jedes Mal wieder einen drauf gesetzt.
    • Grundsätzlich finde ich es gut, dass wir uns Arp gesichert haben.
      Offenbar sind wir dabei beim Gehalt an die Schmerzgrenze gegangen.

      Arp ist DAS Stürmertalent in Deutschland. Der hat alles, was ein Stürmer braucht.

      Insofern finde ich es gut, dass wir hier zugeschlagen haben.
      Irgendeine Taktik muss der FCB ja fahren und da ist es mir Recht, wenn wir für die Toptalente in Europa ordentlich Geld in die Hand nehmen.
      Die fertigen Topstars kriegen wir eh nicht.

      Für 4 Jahre 20 Mio Euro sind für einen solchen Spieler wie Arp in der heutigen Zeit eben der "Marktpreis".
      Ob uns das gefällt oder nicht.
    • Im neuen Kicker steht, dass Kovac ein schneller und flexibler Verteidiger „willkommen“ wäre, weil wir mit Alaba, Boateng und Süle nur 3 schnelle Verteidiger haben. Er sei sich bewusst, dass man weiter hoch stehen und das Spiel machen müsse. Dabei wolle er auch in der Abwehrformation flexibel reagieren können.

      Ansonsten gibt es für Bernat, Vidal und Boateng bisher kein konkretes Interesse anderer Vereine. Thiago wird nicht genannt. Man wollte „zumindest“ noch 2 Spieler abgeben, um den Kader zu verkleinern. Daher sei auch Rebic aktuell kein Thema.
    • moenne schrieb:

      Im neuen Kicker steht, dass Kovac ein schneller und flexibler Verteidiger „willkommen“ wäre, weil wir mit Alaba, Boateng und Süle nur 3 schnelle Verteidiger haben. Er sei sich bewusst, dass man weiter hoch stehen und das Spiel machen müsse. Dabei wolle er auch in der Abwehrformation flexibel reagieren können.

      Ansonsten gibt es für Bernat, Vidal und Boateng bisher kein konkretes Interesse anderer Vereine. Thiago wird nicht genannt. Man wollte „zumindest“ noch 2 Spieler abgeben, um den Kader zu verkleinern. Daher sei auch Rebic aktuell kein Thema.
      also Bernat wird von Brazzo und Kovac ja gleich mal schön mit Dreck vollgekübelt.
      Ist mir ganz entgangen, dass Bernat nicht schnell ist.
      Wenn es um Schnelligkeit geht: -> Nico Schulz von Hoffenheim. Der ist einer der schnellsten Abwehrspieler in der Liga.
    • @BreitnerPaule2 Brazzo und Kovac haben diesen Artikel ja auch nicht geschrieben. Bernat wird wohl eher nicht genannt, weil er verkauft werden soll.

      Es geht wohl eher um einen neuen schnellen IV. Also auch kein Nico Schulz. Alaba wird da wohl genannt, weil er das unter Pep auch gespielt hat und laut heutigen BILD-Bericht aufgrund seiner Flexibilität auch in Kovac‘ Dreierkette eine wichtige Rolle einnehmen soll.
    • "mit boateng, alaba und süle nur 3 schnelle verteidiger", dann versteh ich allerdings nicht warum wir boateng abgeben wollen :D
      bernat wird ja wahrscheinlich sicher gehen, aber wer soll dann der zweite sein? weil es heißt, dass erst 2 gehen sollen.

      hummels wohl kaum und rafinha hat gerade verlängert
      ONE LIFE - ONE CLUB - ONE LOVE - FCBM <3
    • st3v3 schrieb:

      "mit boateng, alaba und süle nur 3 schnelle verteidiger", dann versteh ich allerdings nicht warum wir boateng abgeben wollen :D
      bernat wird ja wahrscheinlich sicher gehen, aber wer soll dann der zweite sein? weil es heißt, dass erst 2 gehen sollen.

      hummels wohl kaum und rafinha hat gerade verlängert
      Mit den zwei Spielern, die gehen sollen, ist der gesamte Kader gemeint. Nicht nur die Verteidiger. Insofern gehe ich davon aus, dass weiterhin gemeint ist, dass vor allem das Mittelfeld ausgedünnt werden soll. Die zwei Spieler könnten bspw Thiago und Vidal sein. Oder Bernat und Vidal. Oder Bernat und Thiago.

      In der IV an sich soll, denke ich, nix verdünnt werden. Wenn er Dreierkette spielen will und Javi wird fürs MF eingeplant, dann haben wir mit Alaba nur 4 IVs. Eigentlich wäre es perfekt, Javi wieder zum IV zu machen, dann hätte man auch gleichzeitig einen eingeplanten MF-Spieler weniger. Aber der könnte Kovac als IV zu langsam sein, schätze ich.
    • moenne schrieb:

      @BreitnerPaule2 Brazzo und Kovac haben diesen Artikel ja auch nicht geschrieben. Bernat wird wohl eher nicht genannt, weil er verkauft werden soll.

      Es geht wohl eher um einen neuen schnellen IV. Also auch kein Nico Schulz. Alaba wird da wohl genannt, weil er das unter Pep auch gespielt hat und laut heutigen BILD-Bericht aufgrund seiner Flexibilität auch in Kovac‘ Dreierkette eine wichtige Rolle einnehmen soll.
      Großartig.
      Und wer sollen dann die beiden Außenverteidiger sein, wenn in Kovac' Dreierkette auch noch Alaba spielen und Bernat abgegeben werden sollen ?
      Dann bleiben ja gerade mal Rafinha und Kimmich übrig.
      Na dann viel Spass mit der Dreierkette in der neuen Saison. 8o
    • Wenn man das alles so liest und dann die Gerüchte damals über Voigt und nun über Pavard hört, könnte defensiv noch was passieren.

      Bernat und Boateng würde man wohl 1 zu 1 ersetzen, denke ich. Vielleicht würde man gar einen weiteren IV dazukaufen, wenn Boateng bleibt. Wie gesagt, ich würde Javi fest als IV einplanen. Dann hat man zwei Probleme weniger: Einen IV mehr und einen MF weniger. Der taucht in den (öffentlichen) Berichten um unsere Verteidigung allerdings gar nicht mehr auf. Soll dann wohl Mittelfeldspieler bleiben.
    • BreitnerPaule2 schrieb:

      Und wer sollen dann die beiden Außenverteidiger sein, wenn in Kovac' Dreierkette auch noch Alaba spielen und Bernat abgegeben werden sollen ?
      sollten wir 3er kette spielen gibt es ja keine außenverteidiger, sondern "schienenspieler". das hat z.b. gnabry eine weile bei nagelsmann sehr gut gemacht. sanches könnte ich mir da ( soweit kovac ihn hinkriegt) auch gut vorstellen.

      wenn bernat geht werden wir zudem einen neuen spieler holen der die position besetzen kann.
      rot und weiß bis in den Tod
    • BreitnerPaule2 schrieb:

      Grundsätzlich finde ich es gut, dass wir uns Arp gesichert haben.
      Offenbar sind wir dabei beim Gehalt an die Schmerzgrenze gegangen.

      Arp ist DAS Stürmertalent in Deutschland. Der hat alles, was ein Stürmer braucht.

      Insofern finde ich es gut, dass wir hier zugeschlagen haben.
      Irgendeine Taktik muss der FCB ja fahren und da ist es mir Recht, wenn wir für die Toptalente in Europa ordentlich Geld in die Hand nehmen.
      Die fertigen Topstars kriegen wir eh nicht.

      Für 4 Jahre 20 Mio Euro sind für einen solchen Spieler wie Arp in der heutigen Zeit eben der "Marktpreis".
      Ob uns das gefällt oder nicht.
      Das mag sicherlich sein, dass er ein gutes Talent ist. Aber 5 Mio Jahresgehalt ? Für einen, der noch nicht mal 30 Bundesligaspiele auf dem Buckel hat und ganze 2 Tore ( ok, er ist bei einem kriselnden HSV ) erzielt hat ?
      Und damit würde er mehr verdienen als ein Ulreich, Bernat oder Süle. Oder gleich viel wie Rudy oder Rafinha, und das finde ich schon etwas seltsam. Der soll sich erstmal beweisen. Hätte da vielleicht einen gestaffelten Vertrag gemacht, mit 2Mio, im 2. Jahr dann 3 Mio, dann 4 Mio und dann 5 Mio.

      Aber so macht man sich eher das Gehaltsgefüge kaputt, wenn schon Talente so viel kassieren. Dann lieber den Joshua Zirkzee hochziehen und auf den setzen. Der hat mir bei der B-Junioren-Meisterschaft gut gefallen.
    • BreitnerPaule2 schrieb:

      Grundsätzlich finde ich es gut, dass wir uns Arp gesichert haben.
      Offenbar sind wir dabei beim Gehalt an die Schmerzgrenze gegangen.

      Arp ist DAS Stürmertalent in Deutschland. Der hat alles, was ein Stürmer braucht.

      Insofern finde ich es gut, dass wir hier zugeschlagen haben.
      Irgendeine Taktik muss der FCB ja fahren und da ist es mir Recht, wenn wir für die Toptalente in Europa ordentlich Geld in die Hand nehmen.
      Die fertigen Topstars kriegen wir eh nicht.

      Für 4 Jahre 20 Mio Euro sind für einen solchen Spieler wie Arp in der heutigen Zeit eben der "Marktpreis".
      Ob uns das gefällt oder nicht.
      Mit sicherheit ist dieses Gehalt für einen der noch überhaupt nichts gerissen hat nicht normal.

      Und ich glaube auch nicht das sich stand jetzt Arp vor angebote kaum retten kann, unsere verhandlungsposition sollte da ganz gut sein, dann vereinbart man eben bonis oder das sich das gehalt um x% pro jahr erhöht, aber 5(!) Millionen ist einfach viel zu viel.
    • BreitnerPaule2 schrieb:

      Grundsätzlich finde ich es gut, dass wir uns Arp gesichert haben.
      Offenbar sind wir dabei beim Gehalt an die Schmerzgrenze gegangen.

      Arp ist DAS Stürmertalent in Deutschland. Der hat alles, was ein Stürmer braucht.

      Insofern finde ich es gut, dass wir hier zugeschlagen haben.
      Irgendeine Taktik muss der FCB ja fahren und da ist es mir Recht, wenn wir für die Toptalente in Europa ordentlich Geld in die Hand nehmen.
      Die fertigen Topstars kriegen wir eh nicht.

      Für 4 Jahre 20 Mio Euro sind für einen solchen Spieler wie Arp in der heutigen Zeit eben der "Marktpreis".
      Ob uns das gefällt oder nicht.
      Für jemanden, der in 845 Bundesliga-Minuten ganze zwei Tore erzielt hat bislang? Dann können wir uns ja auf eine Vervielfachung unseres Gehaltsetats einstellen. Ich glaube, Zirkzee & Co. würden das in der Zeit auch schaffen.
    • Verstehe dieses ganze Kader Thema nicht mehr. Man setzt so gut wie keine neuen Reizpunkte obwohl der Geldspeicher voll ist und will noch Spieler (ohne Not) "vom Hof jagen".

      Da wo es wirklich eng wird tut man aber eben nix. In der Offensive sind wir einfach zu dünn besetzt. Vor allem die schon zigtausendmal hier diskutierte Verletzungsanfälligkeit fällt uns wieder auf die Füße.

      Aber da glauben unsere Granden ja anscheinend, dass Kovac das in den Griff bekommt. Wurde Jahr für Jahr immer wieder versucht durch unterschiedliche Maßnahmen. Ergebnis ist bekannt.