Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ich glaube ihr redet etwas aneinander vorbei. Klar ist das Marketingpotential eines Spielers auch wichtig. Ich hab dazu schon mal ein paar längere Posts geschrieben. Aber es sind zwei paar Schuh von dem was ihr vergleicht.


    Ich glaube nicht, dass BS so einen großen Marketingeffekt für den FCB bringt. Dafür ist er einfach zu "klein". Klar ist er von den deutschen noch in den Top 3, aber dass ist eine ganz andere Liga als Ronaldo und Co. Von daher ist der Mehrwert für den Verein nicht so groß (aber klar vorhanden).


    Wo für BS "groß genug" ist. Ist selbst Werbung zu machen für Chips etc. Aber davon hat der Verein so ziemlich gar nichts.


    imho ist BS überbezahlt.

    0

  • Wobei basti natürlich immer auch mit den FCB in Verbindung gebracht wird. Natürlich hat der FCB direkt nichts von Werbeverträgen die basti privat abschließt. der Werbeeffekt für den FCB ist aber trotzdem vorhanden, wenn auch nicht bezifferbar.

    0

  • Tja, da stellt sich dann aber die Frage, was nun von größerem Werbe-Effekt für den Verein wäre: Ein BS, der sagen wir mal "nur" das Double geholt hätte mit dem Verein, oder ein Kroos, mit dem man das Triple geholt hätte. Ich behaupte mal Letzteres hätte den größeren Werbe-Effekt, womit wir wieder beim sportlichen Erfolg wären als oberstes Marketing-Instrument weit vor allem anderen.

  • Natürlich ist der sportliche Erfolg am wichtigsten. Aber er ist nicht das einzige Kriterium. Was meinst du wieso ManU Kagawa immer noch hat? Weil er auch von der Bank den japanischen Markt öffnet.


    Und so gibt es viele Argumente. Der Evergreen, dass Ronaldo mehr Trikots verkauft als der FCB, etc.
    Klar hängt da auch immer eine sportliche Seite dran. Aber es ist doch mehr.


    Nur bei BS halte ich den Effekt noch für Überschaubar. Bei Ribery ist er sicherlich noch relevanter. Bei Alaba halte ich das auch für einen großen Effekt. Ebenso bei Shaq.

    0

  • Vor allem sind da auch die ganzen Gehälter aller anderen Mitarbeiter dabei. Trainerstab, Ärztestab usw. Wenn man da so alles zusammenrechnet könnte das schon so um die 60-70 mio ergeben.

    0

  • Das bestreite ich nicht, was Werbung bringt lässt sich aber schlicht nie beziffern. Somit magst du recht haben, belegen lässt es sich jedoch nicht. Bei Werbeträgern kommt es halt auf viel Dinge an, eines ist zB auch Sympathie. Ich behaupte mal einfach, das basti da vor kroos liegt, einfach schon weil basti in der nm viel presenter ist wie kroos. Zudem ist er eben auch mehr nicht Fußballfans ein Begriff, was ich bei kross ehr nicht so glaube.
    Auch international dürfte BS vom Bekanntheitsgrad deutlich vor kroos liegen.

    0

  • Ich gehe mal davon aus, dass an dem Transfer von Garay schon was dran ist, denn wenn ein Transfer in der Größenordnung dann mal als perfekt vermeldet wurde von den Medien (sogar mit angeblichem Zitat des Spielers), hat der FCB sich immer relativ schnell zu Wort gemeldet und dementiert, wenn eben nichts dran war.

    0

  • Gerade auf Goal gelesen:


    "Real Madrid will "Decima-Gewinner" halten


    Real Madrids Präsident Florentino Perez und Coach Carlo Ancelotti wollen keinen ihrer Champions-League-Sieger verkaufen. Etwaige Neuzugänge werden erst nach Ende der WM eingetütet."


    http://www.goal.com/de/rumours/last/72?ICID=HP_FT_1


    Deren Quelle soll die Marca sein.


    Dann wirds wohl nichts mit Di Maria. Es sei denn sie wollen Kroos unbedingt und wären bereit ihn dann ziehen zu lassen. Vorausgesetzt natürlich, dass unsere Chefs an ihm überhaupt interessiert wären.

    0

  • Das bestreitet wohl niemand, ich jedenfalls nicht, nur hat der FCB nicht so viel davon, als dass es gerechtfertigt wäre, einen Schweinsteiger mit Geld zu bewerfen, um es dann bei Kroos einsparen zu können. Die Angebote der anderen Vereine machen die Musik, und kein Werbewert, etc. , weshalb mussten die Berater sonst Barca, Real oder bei Schweinsteiger Inter als Argument anführen, dass am Ende das zweistellige Millionen-Gehalt stand? Es wird auch weiterhin so sein, dass wir Spielern, sollen sie zu uns wechseln, in etwa das gleiche werden bezahlen müssen, was die Konkurrenz zu zahlen bereit ist, sonst wechselt er nicht zu uns. Genau so verhält es sich mit Kroos, nur dass er uns nun wohl verlassen wird, weil wir da nicht gleichziehen. Ein Götze musste auch mit einem Wahnsinns-Gehalt geködert werden. Wie bitte ist das zustande gekommen, wenn es ihm ausschließlich um sportliche Perspektive ging?