Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Hier findet man einen Fall, wo von diesem Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht wurde. Geht um Díaz von Real:


    https://www.90min.de/posts/615…on-olympique-lyon-zurueck


    Lyon wollte verkaufen, Sevilla hatte ihn praktisch im Sack, dann musste man aber Real darüber Bescheid sagen und die haben ihn dann einfach eingetütet. Scheint nicht so, als würde der Spieler da groß mitreden können.

    Wenn der Spieler da nicht mitreden kann, dann bedeutet das, dass er einen gültigen Vertrag mit dem Ex-Verein haben muss, der nur bei ziehen der RKO gültig wird.

    0

  • Wofür ich in Anbetracht der Vergangenheit absolut kein Verständnis habe. Diesen Unsinn liest man seit 8 Jahren. Und Robben und Ribery sind aktuell gar angeschlagen. Die werden auch wie gewohnt in der Rueckrunde mindestens mehrere Spiele pausieren.

    Ja das verstehe ich auch nicht. Seit Jahren haben wir Probleme und jetzt gibt es schon wieder die Diskussion wegen zu vielen Spielern für die Flügel.


    Bereits in der Hinrunde hatten wir niemand zum nachlegen. Jetzt haben wir mit Davis eine zusätzliche Wundertüte und bereits zwei Verletzte Senioren und einen noch nicht fitten Gnabry.

    Alles wird gut:saint:

  • Wofür ich in Anbetracht der Vergangenheit absolut kein Verständnis habe. Diesen Unsinn liest man seit 8 Jahren. Und Robben und Ribery sind aktuell gar angeschlagen. Die werden auch wie gewohnt in der Rueckrunde mindestens mehrere Spiele pausieren.

    Und nächste Saison sind sie nicht mehr da, da sollte er dann auf ausreichend Einsatzzeit kommen, wobei Ribéry und Robben nun wirklich nicht viel gespielt haben, und deren Einsatzzeit allein zu wenig wäre.

  • @LaBestia ich glaube, bei Can hatten wir eine klassische Rückkaufoption. Wenn wir ihn hätten zurückkaufen wollen, hätten wir das für einen festgelegten Preis machen können. Meine ich zumindest. Wenn es anders war, mag mich jemand korrigieren.


    So eine typische Rückkaufoption wollte Chelsea uns bei Odoi ja auch aufdrücken. Aber das wollen wir offenbar nicht, weil wir immer die komplette Kontrolle über unsere Spieler haben wollen. Finde ich auch absolut richtig so.

    Aus unserer Sicht passt das natürlich.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • ja... in der Hinrunde wurde Davies schon sehnsüchtig erwartet... und man muss davon ausgehen, dass wir auch weiterhin nie, bze nicht lange, alle Winger zur Verfügung haben.


    Für nen Übergang würde ich mir ohnehin wünschen, dass man zb Robbery nur punktuell einsetzt bzw dass diese Spieler nicht mehr jedes Spiel über 90min machen sollten

    0

  • Bayern are considering to sign Álvaro Morata on loan until the end of the season, then assess whether or not to pursue a permanent deal for the striker [@Chisanga_Malata]

    #KovacOUT

  • Bayern are considering to sign Álvaro Morata on loan until the end of the season, then assess whether or not to pursue a permanent deal for the striker [@Chisanga_Malata]

    Was ist denn hier los? Das nenn ich mal “Gas geben”.
    Aber wer im Sommer seine Hausaufgaben nicht macht...

    0

  • Bayern are considering to sign Álvaro Morata on loan until the end of the season, then assess whether or not to pursue a permanent deal for the striker [@Chisanga_Malata]

    Ist die Quelle seriös?


    Kann ich irgendwie nicht glauben.


    Gegen eine Leihe (am besten mit KO), wäre aber nichts einzuwenden.

    0

  • In der Hoffnung schöpft man die Zuversicht, dass im Falle von CHO keine Fehler wie im Fall von Breno oder Sanches gemacht werden. Vielleicht wird er viel mehr Hilfsbereitschaft seitens des FCB erfahren.
    Die FCB-Fas wünschen ihm viel Glück.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Die Matching Rights Klausel ist ja fast schon Standard bei Premier League Clubs (hat zB City für Sancho auch). Wäre völlig ok das von unserer Seite aus zu machen, das diktiert uns ja wieder einen Transfertermin noch irgendwelche Summen. :thumbup: Go Brazzo!

    Bayern ist doch kein Ausbildungsverein. Grosse Vereine kaufen ihre Spieler mit allen Rechten, oder lassen es sein. Kaderplanung muss mit allen Optionen in den eigenen Händen liegen.


    Bin eh überrascht, wie schnell die anderen Vereine und Spieler die Bayern aus den Top 5 verabschiedet haben. Was willst Du da? Es gibt keinen Grund dahin zu gehen. Wie einst bei vBommel. Aktuell würde ich denen ja Recht geben, aber man fällt schnell und tief. Und da das alles selbst verschuldet ist, die Möglichkeiten nach JH und PG verschenkt wurden, tut es richtig weh.

  • Bayern ist doch kein Ausbildungsverein. Grosse Vereine kaufen ihre Spieler mit allen Rechten, oder lassen es sein. Kaderplanung muss mit allen Optionen in den eigenen Händen liegen.

    Es würde in diesem Falle trotzdem komplett in unserer Hand liegen. Chelsea hätte nur einen Vorteil, wenn wir den Spieler abgeben wollen würden. Wenn wir das nicht wollen, kann Chelsea nichts machen.


    Sprich: So lange der hier liefert, bleibt der hier. Scheitert er und wir würden ihn abgeben wollen, darf Chelsea dann entscheiden, ob sie ihn zurückhaben wollen. Sehe hier, im Gegensatz zu einer normalen RKO, keinerlei Nachteil oder gar Kontrollverlust.

  • Wir wollen den Spieler aber nicht an Chelsea geben. Juve möchte ihn, unser Trainer braucht ihn nicht. Chelsea ist unser Top Gegner auf den CL Sieg ;) Und wir müssen denen dann einen Spieler anbieten, da wir den Kaderplatz für einen anderen Spielertypen brauchen.

  • Was hat denn matching right mit Ausbildungsverein zu tun?
    Sollte es jemals dazu kommen, dass der Spieler gehen will, kann es uns doch egal sein, ob wir 100 Mio von Real, Barca oder eben Chelsea bekommen.

    0

  • In der Hoffnung schöpft man die Zuversicht, dass im Falle von CHO keine Fehler wie im Fall von Breno oder Sanches gemacht werden.

    Der Hauptfehler bei Sanches bestand doch darin, dass wir keinen Trainer hatten der einen 19-jährigen weiterentwickeln kann. Das Problem haben wir aber immer noch. D.h. CHO wird von Anfang an von sich aus funktionieren müssen, sonst wird das nix.

    0

  • Wir wollen den Spieler aber nicht an Chelsea geben. Juve möchte ihn, unser Trainer braucht ihn nicht. Chelsea ist unser Top Gegner auf den CL Sieg ;) Und wir müssen denen dann einen Spieler anbieten, da wir den Kaderplatz für einen anderen Spielertypen brauchen.

    Willst du es nicht verstehen? Wenn wir den Spieler nicht abgeben wollen, geben wir ihn nicht an Chelsea, nicht an Barca und auch nicht an Barfuß Bethlehem ab. Und wenn wir ihn abgeben wollen, wird es seine Gründe haben. Und dann kann es uns auch egal sein, wohin er geht. Wir werden ihn nicht abgeben wollen, wenn er hier der Superstar wird.

    0

  • Was hat denn matching right mit Ausbildungsverein zu tun?
    Sollte es jemals dazu kommen, dass der Spieler gehen will, kann es uns doch egal sein, ob wir 100 Mio von Real, Barca oder eben Chelsea bekommen.

    Und der Spieler muss nicht mehr sein "Okay" dafür geben? Sprich, wenn er hier bspw. scheitert und um 25 Mio. zu Liverpool will, sich alle einig sind, aber Chelsea auch will, muss er im Zweifel hier bleiben, weil er sonst zu Chelsea müsste?

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Und der Spieler muss nicht mehr sein "Okay" dafür geben? Sprich, wenn er hier bspw. scheitert und um 25 Mio. zu Liverpool will, sich alle einig sind, aber Chelsea auch will, muss er im Zweifel hier bleiben, weil er sonst zu Chelsea müsste?

    Der Spieler wird auch wollen müssen. Hier wurde das Diaz Beispiel gebracht. Der wollte sicherlich von selbst lieber zu Real, als nach Sevilla.


    Du kannst auch keinen Vertrag abschließen für in 5 Jahren, da du die Entwicklung nicht abschätzen kannst. Wenn er eher durchschnittlich bleibt, wird ihm Chelsea keine im Vorfeld garantierten 10 Mio zahlen wollen. Umgekehrt ist es auch der Fall. Der Spieler wird Forderungen Stellen können. Einigt man sich, bekommt Chelsea den Zuschlag. Einigt man sich nicht, tritt Chelsea zurück.

    0