Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Halte Pavard für seinen sehr guten und sinnvollen Transfer, aber im Winter für mehr Geld würde ich das ziemlich überflüssig finden. Klar, Rafinha könnte man dann als alleinigen LV-BU einsetzen und Pavard als RV-BU. Das Problem ist: Die IV ist in dieser Rückrunde nicht unser Problem und man holt keinen 40 Mio.-Spieler, um ihn als Backup einzusetzen.


    Dazu kommt, dass der noch bis März verletzt ist. Und für 6 Wochen dann 5-10 Mio. mehr bezahlen als im Sommer? Ist überflüssig in meinen Augen und wäre auch irgendwie untypisch für uns. Weiß auch nicht, ob das so super wäre, wenn sein Einstieg hier mitten in der Rückrunde nach 3 monatiger Verletzung stattfinden würde. Dann lieber im Sommer ganz regulär starten. Dann wird unser Kader wahrscheinlich auch etwas anders aussehen.

    Hat er nicht man Wochenende wieder gespielt?

    0

  • Es ist kein halbes jahr, wie @moenne schreibt sind das mit verletzung nicht mal 2 Monate.

    Das wäre sogar dann das Hauptproblem, wenn wir nun noch wen abgeben würden, bspw. Boateng und Pavards Verpflichtung deshalb vorziehen würden. Pavard ist frühestens im März wieder 100%ig fit, davor sind aber unter anderem die beiden Liverpool-Spiele.


    Das macht alles keinen Sinn. Für den Sommer ein super Transfer, davor aufgrund der geschilderten Umstände überflüssig. Glaube aber auch nicht so recht an dieses Gerücht, weil wir eigentlich niemals mehr Geld ausgeben für Spieler, die wir kurze Zeit später billiger bekommen können.

  • Ab jetzt ist Schluss mit Off Topic hier. Hier geht's um Transfers. Alles andere wird ab jetzt kommentarlos gelöscht. Passenderweise fängt auch eine neue Seite an. Also bitte weiter im Thema.

  • Wo steht denn überhaupt was konkretes zu seiner Verletzung? Die letzten Meldungen waren ja noch aus der Hinrunde.


    Glaube aber generell nicht dass an dem Bericht was dran ist. Die not bei Stuttgart ist deutlich größer als bei uns und auch mit 100mio wäre denen ja nicht geholfen.

  • Ein fitter Pavard wäre sehr sinnvoll bei Verkauf von Javi. Dann hat man genau so viel Auswahl in der IV, mehr Auswahl in der Außenverteidigung + kann Kimmich auf die 6 stellen.


    Vielleicht liegt ja auch in letzterem Punkt der Hund begraben: Vielleicht will man Kimmich fest auf der 6, denn man sucht ja offensichtlich nach einem 6er (darum auch der Rabiot-Flirt).

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Benjamin Pavard wird definitiv erst im Sommer zum FC Bayern wechseln.


    Dies stellte Sportvorstand Michael Reschke vom VfB Stuttgart exklusiv gegenüber der AZ klar: "Pavard wird bei uns bleiben, ein vorzeitiger Wechsel ist überhaupt kein Thema."

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Sehr gut. Alles andere hätte mich auch gewundert. Wenn er nicht verletzt wäre, könnte man ja vielleicht noch drüber diskutieren, wenn gleichzeitig einer gehen würde. Aber bei der aktuellen Kaderkonstellation, seiner Verletzung und den Kosten macht das einfach keinen Sinn.

  • Sehr gut. Alles andere hätte mich auch gewundert. Wenn er nicht verletzt wäre, könnte man ja vielleicht noch drüber diskutieren, wenn gleichzeitig einer gehen würde. Aber bei der aktuellen Kaderkonstellation, seiner Verletzung und den Kosten macht das einfach keinen Sinn.

    Genau. Fitter Pavard z.B. bei Javi-Verkauf --> sehr sinnvoll.


    So allerdings alleine schon wegen der Verletzung ziemlich sinnlos und besser so, einfach bis zum Sommer zu warten.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Laut neuesten Sky News kommt Odoi im Winter nicht zu uns....


    Im Sommer sieht es anders aus - aber da werden die Karten auch neu gemischt werden!

    Im Sommer hat Hudson-Odoi immer noch 1 Jahr Vertrag bei Chelsea. Die sitzt er nicht ab, weil er uuuunbediiingt zu uns will. Und der Preis wird im Sommer nicht geringer sein, denn Chelsea hat gar kein Interesse, ihn abzugeben. Also werden sie selbst auf Mondpreise nicht (so schnell) eingehen. (40 Mio für CHO ist aktuell schon ein galaktischer Preis). Außerdem: Wenn CHO sich bei Chelsea in der Rückrunde durch gute Leistungen durchsetzt und einen satten Vertrag angeboten bekommt, dann wird er die Bundesliga und den FCB ganz schnell wieder vergessen. Zumal, falls wir gegen Liverpool sang- und klanglos ausscheiden sollten.


    Und die 85 Mio. Ausstiegsklausel bei Hernandes - bei allem Respekt, ein ordentlicher, aber kein überragender Abwehrspieler wie etwa Virgil vanDyjk, und der hat weniger gekostet - diese 85 Mio. bleiben festgeschrieben. Vielleicht verdient der Gute bis dahin dann einfach mehr und bleibt schön bei Atletico. Möglicherweise eine Strategie von Beginn an.


    Vielleicht kommen die beiden auch (irgendwann). Eine richtige Stange Geld werden sie auf jeden Fall kosten. Geld, das bei Chelsea London, PSG, ManU, City usw. deutlich ergiebiger sprudelt als hier. Deshalb werden wir so oder so in einer schlechteren Verhandlungsposition sein. Sportlich auch, Denn mit dem Ausbildungstrainer und dem bosnischen Praktikanten auf der SD-Stelle (der ja Sportvorstand werden will!) haben wir auch nicht wirklich ein international anerkanntes Profi-Personal, das die Spieler anzieht. Bleibt eben nur eines: Geld! Und wie @blofeld richtig feststellt: Wir sind ja nicht die einzigen, die um diese Spieler werben.

  • Weiter, immer weiter...........


    22.01.2019 - 14:03 Uhr


    Ist das ein gutes Zeichen für die Bayern?
    Seit Wochen wird der FC Bayern mit Chelsea-Talent Callum Hudson-Odoi (18) in Verbindung gebracht. Während Sportdirektor Hasan Salihamidzic offen erklärte, dass man sehr an dem jungen Spieler interessiert sei, versuchen die Londoner offenbar noch intensiver, ihren Youngster zu halten. Doch der lehnte jetzt ein neues Vertragsangebot der Blues ab!


    soll Chelsea dem Flügelspieler einen neuen Kontrakt unterbreitet haben – mit einem monatlichen Gehalt von angeblich 400.000 Euro! Der Rechtsfuß aber soll das Angebot abgelehnt und erklärt haben, dass er unter keinen Umständen bei den Londonern verlängern würde. Stattdessen wird berichtet, dass er weiterhin einen Wechsel nach München forcieren soll – und das am liebsten noch in dieser Transferperiode.




  • Vllt. verhandelt man ja auch mit De Ligt und die Sache mit Hernandez war nur eine Ablenkung... :thumbsup:

    Bitch please. :D


    Da klingt die Story von 10 Extramillionen für den verletzten Parvard schon deutlich mehr nach Käptn Ulle und Matrose Brazzo.

    0

  • Und Timo Werner, das glaube ich LEIDER auch, kann man ab sofort in das Lineup für den FC Bayern ab 2019/2020 aufnehmen!


    Ein weiteres Indiz, dass hier im Verein voll auf Kovac und dessen Präferenz des taktischen "Schlag lang, Bruda!" gesetzt wird. Umkehrschub pur! Pitbull-Balleroberung, und dann ab die Post! Wer dafür zu langsam ist oder gar Fußball SPIELEN will, wie James...für den gilt: Servus, Pfiad Di! -


    KICKER:


    "Werner für die zweite Welle des Dortmunder Neustarts nicht in die engere Wahl zu nehmen, hat vor allem sportliche Gründe. In Favres handelsüblichem 4-2-3-1 fehlt die ideale Position für den Nationalspieler: Der in der Stürmer-Rangliste des kicker an Position sieben geführte Leipziger gilt eher als rasend schneller Angreifer in einem Zwei-Spitzen-System und nicht als klassischer Außenspieler, den die Borussia für den abwandernden Pulisic benötigt. Zwar wird der BVB zur Saison 2019/20 auch einen Stürmer fürs Zentrum verpflichten, scannt den Markt aber vor allem nach einem Brechertyp, der in Favres aktuellem Portfolio noch fehlt.


    Sich um einen Spieler zu bemühen, der seine Zukunft längst geregelt habe, wie Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke neulich in einem dpa-Interview vermutete, ist für den BVB ohnehin keine Option. Hier will niemand auf einen Zug aufspringen, von dem man in Dortmund glaubt, dass er längst im Münchener Hauptbahnhof eingefahren ist. Bei RB hat man die Hoffnung trotzdem nicht aufgegeben, dass Werner sein 2020 auslaufendes Arbeitspapier verlängert und bleibt. Geschäftsführer Oliver Mintzlaff bei Sky: "Wir gehen gelassen in die Gespräche."


    Wahrscheinlich muss Uli auch keinen Olli Kahn hier haben, so lange er die Geschicke noch selbst bestimmen kann...und das kann dauern! Warum darf Brazzo sonst derartige Sprüche raushauen?