Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Bayern wanted to loan Arp to Hoffenheim but the player insisted on staying at HSV. The contracts at Bayern have already been signed. Transfer fee of around €2.5m and a yearly salary of €5m [Bild]


    :whistling:

    Oh... habe beim Lesen vorhin keine Angaben dazu gesehen. Daher auch die Hoffnung, dass wir eben nicht solche Summen Zahlen für einen Spieler, der bislang zwei Bundesligatore erzielt hat. An der Stelle muss ich dann auch sagen, dass das viel zu viel ist. Mit so etwas machst du dir die Gehaltsstruktur von unten aufbauend kaputt. Herzlichen Glückwunsch.

    0

  • na dann können wir ja lewa verkaufen. nach den lobpreisungen hier wird der ja der neue messi.

    sehe ich auch so. Ich würde Lewandowski verkaufen, Müller als gesetzt auf die 9 stellen und Arp in regelmässigen Abständen spielen lassen

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Ein Gehalt von 5 Mio pro Jahr wäre aber für einen Spieler, der beim HSV in der 2- Liga kaum eine Rolle spielt und in der bisherigen Saison in 11 Spielen genau 0 Tore (!) erzielt hat, also ein im Augenblick gar nicht mehr so hoffnungsvolles Taltent darstellt, doch völlig überzogen.


    Aber scheint für unseren Sportdirektor das einzige Argument zu sein , mit dem er Spieler von uns überzeugen kann.

    0

  • also wenn ein arp, der heuer wirklich null leistung bisher zeigte wirklich 5 millionen (!) verdienen sollte, dann ist das nicht mehr mein fcb, sorry X/ ...


    richtig gute spieler bekommen wir nicht mehr, einem aus der hsv reserve blasen wir kohle in den allerwertesten...was soll man da noch sagen!! ich hoff, da ist NULL dran...

    0

  • Die 5 Mio. sind höchstwahrscheinlich brutto und er wäre damit wohl einer der Geringverdiener im Kader. Ist aber für jemanden, der seit langem in einem Leistungsloch ist und kaum Profierfahrung hat, natürlich immer noch eine Menge Holz. Empfinde das auch als viel zu viel.


    Als Vergleichswert dient im Profikader eigentlich nur Davies. Da habe ich aber bisher noch nirgends gelesen, was der verdienen soll. Dass der 5 Mio. kassiert, glaube ich aber eher weniger.

  • Es spricht doch nichts gegen diese Art Transfer. 2,5 Mio. merken wir am Jahresende nicht mal. Wird wohl wie bei Gnabry sein, für die Ablöse kann man sich ihn mal sichern, und dann schaut man was bei rum kommt. So ist das mit Talenten, man muss mit der Schrotflinte schießen um ein paar wenige Treffer zu landen.


    Ob Arp tatsächlich mal für uns die Schuhe schnürt, bleibt mal abzuwarten. Im Moment sieht es eher so aus, als wird aus ihm ein Leihspieler irgendwo. Aber warten wir mal ab, was die Saison bringt und vor allem nächstes Jahr in der Bundesliga dann. Mit dann 20 Jahren sollte eine Tendenz klarer sein.

    0

  • Es spricht doch nichts gegen diese Art Transfer. 2,5 Mio. merken wir am Jahresende nicht mal. Wird wohl wie bei Gnabry sein, für die Ablöse kann man sich ihn mal sichern, und dann schaut man was bei rum kommt. So ist das mit Talenten, man muss mit der Schrotflinte schießen um ein paar wenige Treffer zu landen.


    Ob Arp tatsächlich mal für uns die Schuhe schnürt, bleibt mal abzuwarten. Im Moment sieht es eher so aus, als wird aus ihm ein Leihspieler irgendwo. Aber warten wir mal ab, was die Saison bringt und vor allem nächstes Jahr in der Bundesliga dann. Mit dann 20 Jahren sollte eine Tendenz klarer sein.

    Gegen Transfer an sich nicht. Gegen sein Gehalt dagegen schon...

    #KovacOUT

  • Gegen Transfer an sich nicht. Gegen sein Gehalt dagegen schon...e 5 Mio. zahlen wir dann gerne, das ist für uns gefühlt gar nichts. Niemand dürfte weniger bekommen.

    Die 5 Mio. sind für uns nichts, niemand bekommt weniger oder? Wenn er sich gut entwickelt, top. Wenn nicht wird er eben verliehen. So ist das mit Talenten, no risk no fun.

    0

  • Die 5 Mio. sind für uns nichts, niemand bekommt weniger oder? Wenn er sich gut entwickelt, top. Wenn nicht wird er eben verliehen. So ist das mit Talenten, no risk no fun.

    Das ist der falsche Ansatz. 5 Mio mehr oder wenige rSpielen sehr wohl eine rolle, vor allem auf die Laufzeit.

  • Und für die anderen wäre das ein fatales Signal, zumal unser Gehaltsgefüge insbesondere bei den Durchschnittsspielern und darunter eh viel zu hoch ist.

    Richtig. Wir verbrennen unnötig viel Geld bei Gehältern für die sog. Kaderfüller und bei deren Ablösen bzw. sind so generös da wenig zu nehmen. Und das summiert sich eben.


    Da sehe ich die große Gefahr bei Brazzo, dass dieser mangels Standing, Verhandlungsgeschick, Cleverness, etc. einfach mit den großen Scheinen wedelt. Das ist bei Odoi zu sehen, bei dem man ohne Not von 15 auf 46 Mio Ablöse hochging, beim kolportierten Nettogehalt einen Hernandesz i.H.v. 8,5 Mio netto, etc.


    Die kommende Transferperiode ist sehr wichtig und zu wichtig, als dass man einem wie Brazzo hier auch nur ein Gespräch/Telefonat ohne erfahrenen Begleiter zugestehen sollte.

    0

  • Es geht bei der ganzen Geschichte ja weder um die Ablöse (die ist für unsere Verhältnisse vernachlässigbar) noch um das Gehalt an sich (5 Mio pro Jahr ist auch nicht wirklich viel).


    Es geht darum dieses Gehalt einem Spieler zu zahlen, der noch nichts geleistet hat.



    Wenn man Arp schon 5 Mio zahlt, dann werden gestandene BL-Spieler, auch wenn sie als BU verpflichtet werden, mehr wollen. Das führt dazu, dass die Stammspieler mehr wollen und schon kostet sowas einen Haufen Geld.



    Arp kann man 1,5 Mio pro Jahr zahlen, ein paar Erfolgsprämien einbauen und ihm versprechen, dass der Vertrag angepasst wird, falls er einschlagen sollte. Hat man ja mit anderen Spielern auch so gemacht.


    Ihm jetzt 5 Mio zu bieten halte ich für Irrsinn...

    0

  • Richtig. Wir verbrennen unnötig viel Geld bei Gehältern für die sog. Kaderfüller und bei deren Ablösen bzw. sind so generös da wenig zu nehmen. Und das summiert sich eben.
    Da sehe ich die große Gefahr bei Brazzo, dass dieser mangels Standing, Verhandlungsgeschick, Cleverness, etc. einfach mit den großen Scheinen wedelt. Das ist bei Odoi zu sehen, bei dem man ohne Not von 15 auf 46 Mio Ablöse hochging, beim kolportierten Nettogehalt einen Hernandesz i.H.v. 8,5 Mio netto, etc.


    Die kommende Transferperiode ist sehr wichtig und zu wichtig, als dass man einem wie Brazzo hier auch nur ein Gespräch/Telefonat ohne erfahrenen Begleiter zugestehen sollte.

    Der Föhn hat es doch abgesegnet. Das ist für uns nichts. Wir haben es ja :)

    #KovacOUT

  • Die 5 Mio. sind für uns nichts, niemand bekommt weniger oder? Wenn er sich gut entwickelt, top. Wenn nicht wird er eben verliehen. So ist das mit Talenten, no risk no fun.

    Genau wer bitte soll denn bei einer Leihe sein Gehalt dann bezahlen?
    Oder bezahlen wir dann Arp 3-4 mio damit er bei einem anderen Verein spielt....
    Das nenne ich super Planung.... wow