Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Was ist das überhaupt für eine Diskussion um Sane?


    Falls das irgendwie machbar ist, (City will ihn wirklich abgeben, Spieler will zu uns, Gehalt und Ablöse sind stemmbar) muss man den Jungen verpflichten.


    Bei dem Talent kann er sich meinetwegen seine Arschbacken ins Gesicht tätowieren lassen und zukünftig aus der Nase scheißen. :D

  • Leroy Sané wäre in der Tat auch für mich die absolute Spitzen-Lösung für die Offensive. Mit Gnabry, Coman, ihm, Davies und eventuell einem Spieler wie Hudson-Odoi (vielleicht 2020 ablösefrei), könnte man sich sehr deutlich die nächsten Jahre absolut überragend aufstellen und das große Vakuum, das Ribéry und Robben hinterlassen haben, schießen - auch, wenn das mit Coman und Gnabry teilweise sicher schon respektabel gelungen ist.


    Sané wäre für mich die 1 A-Variante. Daran glauben kann ich aber noch nicht.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Was ist das überhaupt für eine Diskussion um Sane?


    Falls das irgendwie machbar ist, (City will ihn wirklich abgeben, Spieler will zu uns, Gehalt und Ablöse sind stemmbar) muss man den Jungen verpflichten.


    Bei dem Talent kann er sich meinetwegen seine Arschbacken ins Gesicht tätowieren lassen und zukünftig aus der Nase scheißen. :D

    Talent hatten schon viele, wenn die Einstellung ebenso professionell ist dann her mit ihm.

    #KovacOUT

  • Guardiola sagte vor dem FA Cup-Finale: „Wir versuchen seit eineinhalb Jahren, den Vertrag von Leroy Sané zu verlängern.“ Er wird noch einmal konkreter: „Wenn man den Kontrakt verlängern will, heißt das, dass man ihn halten möchte. So ist es auch bei Ilkay Gündogan.“



    Und das glaube ich Pep sofort, dass er ihn nicht rausmobbt, sondern es an Sané liegt, den Vertrag zu verlängern. Das hängt jetzt am Spieler.


    Statt für Hernandez 80 hätte ich erstmal für Sané gezahlt, und zwar mehr als das.


    Wenn wir letztlich nicht mehr viel machen, aber Sané holen und James fixieren, bin ich aber erstmal nicht unzufrieden. 2020 kann man dann ablösefrei Hudson-Odoi und Werner holen und teuer bei Havertz zuschlagen.


    Falls es mit James dann nicht passt, kann man mit ihm 2020 immer noch gut Kohle machen und Havertz wird der 10er.


    Dass wir die Mannschaft nicht spürbar verbreitern werden, ist klar. Darum sollte man lieber in Sané als in Werner oder andere investieren.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Klingt ja schon wieder sehr anders als im kicker-Artikel.


    Eine Sané-Verpflichtung würde ich übelst feiern, aber gerade dann brauchst du einen anderen Trainer als NK, da würden zwei aufeinander treffen...das ginge nie im Leben gut.

  • Sané dieses Jahr, sofern da überhaupt etwas dran ist, und nächsten Sommer dann CHO und Harvertz. Da hätte man sich perspektivisch sehr gut in der Offensive aufgestellt. Mal schauen, wer am Ende hier landet. Wirklich dran glauben, vermag ich da nicht. James ist ja auch noch da.

    #nichtmeinpräsident

  • Sané will mehr Kohle und eine wichtigere Rolle bei City. Wir werden nur benutzt. Er oder sein Berater ignorieren aber, dass es nur eines Telefonats bedarf zwischen Pep und den Bossen, um zu klären, was da wirklich geht.
    Bei Gündogan sehe ich es ähnlich. Wobei ich mir da aber vorstellen kann, dass er uns wirklich auf dem Zettel hat. Denn wir haben den Platz neben Thiago und das wäre quasi gleichbedeutend mit dem Stammplatz in der NM.

    0

  • Kroos sagte mal, nachdem er Sane als technisch starken Spieler lobte: "Er ist aktuell kein Spieler, der weiß, das er nochmal ne Schippe drauflegen muss, wenn es notwenig ist".


    Verbinde ich die Worte mit denen Meinungen aus England, das Sane eben nur Startelf und Offensiv
    spielen will, halte ich das für zunächst keine gute Verpflichtung. Offensiv-technisch ja, aber der Rest
    bereitet mir ehrlich gesagt dann doch Sorgen. Wenn selbst ein Guardiola ihn nicht hinbekommt, dann
    erst recht kein Kovac. Sane könnte schnell dann so enden wie Götze und Shaqiri.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Kroos sagte mal, nachdem er Sane als technisch starken Spieler lobte: "Er ist aktuell kein Spieler, der weiß, das er nochmal ne Schippe drauflegen muss, wenn es notwenig ist".

    Kroos ist auch jemand, der jeden in die Pfanne haut, der ihm nicht den Hintern leckt.

  • Kroos ist auch jemand, der jeden in die Pfanne haut, der ihm nicht den Hintern leckt.

    Warum sollte er Sane in die Pfanne hauen. Ehrliche Aussagen, darum geht es.
    Zudem sind ähnliche Meinungen aus England desöfteren aufgekommen. Auch bei DAZN hat man
    das Thema immer mal kurz angehauen. Zudem fiel Sane in der Tat nur dann gut auf, wenn er reinkam.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • IM Greifswald


    Ich bewundere ihn ja als Fußballer, aber vermissen wird man ihn wohl nicht, wenn er mal abtritt.
    Aber könnte ein guter TV-Analyst werden. Ähnlich sympathisch wie Bernd Schuster. Der haut alle in die Pfanne.

    0

  • Es ärgert mich, dass es nur Kicker und Sport 1 bisher sind. Wenn jetzt noch sky drauf anspringt, haben wir das Triple an uninformierten Medien komplett. Am besten ist von denen noch der Kicker, weil Wild tatsächlich öfter mal mit Hoeneß spricht, trotzdem ist deren Trefferquote viel zu gering, als dass ich mir nun Hoffnungen machen möchte.