Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ich bin ebenfalls ziemlich genau 25 Jahre Bayern-Fan und bin ebenfalls der Auffassung, dass diese Transferperiode mit nichts zu vergleichen ist. Wir hatten auch früher schon Jahre, wo auf 5, 6 Positionen durchgewechselt wurde, aber der Unterschied war doch bisher immer der, dass erst gekauft und dann verkauft wurde. Erst wenn das neue Spielzeug da war, musste ein Altstar gehen.


    Heute ist es bei uns das komplette Gegenteil. Gefühlt geht ein Drittel des Kaders und verpflichtet wurden bisher nun ja... zwei Verteidiger und ein Nachwuchsspieler für 120 Millionen und besser sind wir dadurch nicht geworden.


    Apropos. Das ist doch auch einer der Punkte, der vielen hier unklar ist. Der Kader wird unterm Strich zu klein sein, sofern man jetzt nicht noch ein halbes Dutzend Spieler holt, denn auch letzte Saison war er schon zu klein. Aber selbst unter diesen Gegebenheiten hörst du von niemandem, dass Spieler wie Jeong, Mai und co explizit dem Profikader zugeordnet werden.


    Im Gegenteil. Auch da hörst du nur Gerüchte darüber, wer verkauft wird. Stichwort Jeong und Freiburg.


    Vielleicht mag es wie Panikmache klingen, aber wir haben gerade einen Aderlass, den es in der Form noch nie gegeben hat. Klar, wenn man jetzt noch 200 Millionen in die Hand nimmt und 4, 5 Stars holt, dann wird keiner jammern, aber 4, 5 sind eben auch verdammt unrealistisch, wenn man sich ansieht, was wir bisher gemacht haben. Zwei Spieler mit Klausel und einer aus dem Nachwuchs des HSV, den man im Grunde schon seit letztem Jahr an der Angel hatte.


    Wirklich verhandelt hat man zuletzt mit Chelsea im Winter. Ausgang bekannt. Ebenfalls im Winter - Hernandez aus Madrid. Ergebnis bekannt. Am Ende mussten wir die Klausel ziehen, weil Verhandlungen zu nichts geführt haben.


    Ohne jetzt auf Brazzo eindreschen zu wollen, aber Klauseln ziehen können auch andere. Und ja, bei höheren Beträgen werden die andern beiden Alphatiere das Sagen haben, aber das macht es nicht besser. Zu Buche stehen tut jedenfalls nichts, dafür dass man bereits seit Winter Zeit hatte, um hier irgendwas in die Wege zu leiten.


    Nur im Ankündigen sind wir groß. Darin und im Ausverkauf.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Laut neuem Kicker soll Boateng weiterhin gehen. Man plant mit Süle, Pavard und Hernandez als IV. Bei Boa gibts aber noch nichts Konkretes. Als erste Alternative zu den drei IVs sieht man Javi.


    Deshalb braucht man einen neuen ZM. Kandidat sei Rodri, der habe wie Sane „oberste Priorität“. Wir haben bereits Kontakt zu ihm aufgenommen und die „Vorstellungen ausgetauscht“. Atletico weiß darüber Bescheid. Größter Konkurrent hierbei ist City.


    Bei Sane soll nun schnell geklärt werden, wie Pep mit ihm plant. Die Ablöse würde „wesentlich“ werden. Sane und Rodri seien unsere absoluten Wunschspieler für diesen Sommer. Bei Werner tut sich nicht viel im Moment und der kicker hinterfragt, ob der das so gut findet, dass er bei unserer Führung und Mannschaft offenbar keine Priorität hat. Fraglich, ob er springt, wenn wir plötzlich doch jetzt schon wollen. Unsere Bosse sehen ihn zwar auch als Winger-Alternative, aber primär auf der Position hinter Lewandowski.


    Apropos: Müller soll laut Kicker ein Angebot aus China haben. 25 Mio im Jahr Gehalt. Das reize ihn aber nicht, er sei noch „zu jung und zu gut“.

  • Wirklich verhandelt hat man zuletzt mit Chelsea im Winter. Ausgang bekannt. Ebenfalls im Winter - Hernandez aus Madrid. Ergebnis bekannt. Am Ende mussten wir die Klausel ziehen, weil Verhandlungen zu nichts geführt haben.


    Ohne jetzt auf Brazzo eindreschen zu wollen, aber Klauseln ziehen können auch andere. Und ja, bei höheren Beträgen werden die andern beiden Alphatiere das Sagen haben, aber das macht es nicht besser. Zu Buche stehen tut jedenfalls nichts, dafür dass man bereits seit Winter Zeit hatte, um hier irgendwas in die Wege zu leiten.

    Wie gesagt: vielleicht müssen wir realistischerweise sagen, dass wir an die de Jongs, de Ligts, etc. nicht rankommen.
    Und deshalb beginnt für uns das Transferfenster erst ab 8.Juli, wenn die stärkste Liga sich eingedeckt hat.


    Aber das erscheint mir angesichts der Tranferaktivitäten von z.B. Dortmund, die bereits jetzt Hazard, Brandt, Schulz eingetütet haben, doch wirklich etwas zu faul und zu behäbig.


    Würde aber zu Hoeneß passen...

  • Der 25-Jahre-Vergleich bezieht sich aber darauf, dass seitdem immer schon viel geredet wurde und am Ende oft völlig andere Dinge passiert sind, als immer geschrieben wurden. Das heißt für mich eben, dass mediale Spekulationen zwar interessant, am Ende aber bisweilen völlig falsch sind. Deshalb: Abwarten.


    In der Tat hast du meiner Ansicht nach Recht, dass das aktuelle Vorgehen ohne Beispiel ist. Wir hatten zum Beispiel 2007 zu diesem Zeitpunkt bis auf Klose unseren Kader zusammen, auch 2009 oder 2012 waren doch Mitte Juni diverse Transfers bekannt.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Gut, ich beziehe mich eigentlich gar nicht auf irgendwelche Medienspekulationen. Mir geht es hauptsächlich darum, dass wir Mitte Juni so aufgestellt sind, wie es eben ist - und das mir das Vertrauen fehlt, dass das wegen eines großen Plans so ist.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • unsere heilige kuh hat ein angebot aus china, aber er möchte leider nicht weg. schade.


    ansonsten nichts wirklich neues. boateng wird wohl auch noch gehen, alles andere wäre auch quatsch. da ist einfach zu viel kaputtgegangen zwischen spieler und verein.
    unsere IV heißt dann wohl ab sommer: süle, hernandez, pavard und notfalls martinez


    oberste prioritiät liegt weiterhin auf rodri und sane.


    dass wir die zecken scheinbar nochmal ordentlich blechen lassen wollen, finde ich dagegen gut. es wäre schlicht und ergreifend lächerlich, wenn wir hummels für 20 mio verscherbeln. 30 mio ist das mindeste!

  • Wo wir wieder bei dem Problem wären das wir mit 6 defensiven Spielern einfach 2 zuwenig haben.

  • Wo wir wieder bei dem Problem wären das wir mit 6 defensiven Spielern einfach 2 zuwenig haben.


    mir ist das auch zu riskant. sollte sich einer aus pavard/hernandez verletzen, hätten wir plötzlich keinen RV/LV backup mehr zur verfügung.

  • kicker:



    - Boateng soll unabhängig der Personalie Hummels den Verein verlassen, bislang nichts konkretes
    - Martinez wird im Notfall in der IV aushelfen
    - Atletico weiß über unser Interesse an Rodri Bescheid, großer Mitbewerber nach wie vor City
    - Müller liegt ein Angebot aus China vor (Gehalt 25 Mio pro Jahr), reizt ihn jedoch nicht
    - Zu Sane gibts nix neues, gehört mit Rodri ganz oben auf der Liste,
    deswegen ist das Interesse an Werner auch abgeflacht (zumindest für
    2019)
    - Hummels: Für 20 Mio + Boni darf er den Verein nicht verlassen.. Der
    BVB könnte noch 25 Mio zahlen, was für die Bosse jedoch auch noch nicht
    ausreichend erscheint.

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • dort hat er doch kaum gespielt. und was passiert wenn sich pavard/kimmich verletzen? dann hast du rechts doch wiederum niemanden. es ist mal wieder alles zu sehr auf kante genäht.

    in kanada hat davies das öfter gespielt. nicht umsonst hat man ihn in den letzten beiden testspielen und zuletzt im training da getestet. damit hätten wir auf LV 3 möglichkeiten: alaba, hernandez, davies. mehr wird da nicht kommen und 3 spieler für eine position müssen da reichen.



    auf RV haben wir kimmich und pavard. sollte da was passieren werden wohl tolisso oder goretzka herhalten müssen. das wäre sicher nicht optimal wird sich aber nicht ändern lassen.


    das wir auf AV nichts mehr tun werden ist ja seit langer zeit klar.





    für mich gibt es 3 nötige transfers: ein top-winger, ein zweiter thiago , den wird es aber leider nicht geben, da kommt nur noch ein 6er und ein lewandowski back up. da wird es aber höchstens einen ablösefreien spieler ala kruse geben, wenn überhaupt.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Immer wieder witzig was für einen FCB-Transfersommer-Text sich der Kicker alle paar Tage aus den Fingern saugt.
    Als ob sich die Sach- und Informationslage andauernd 3x in 7 Tagen ändert :thumbsup::thumbsup:


    Bin schon auf den nächsten Kicker gespannt.
    Ich rechne da mit folgenden, brandheißen News:

    - Werner ist weiter in der Warteschleife, Leipzig will Klarheit
    - Sane ist unser Transferziel Nr.1
    - Rodri hat eine Ausstiegsklausel über 70 Mio. und Atletico will diese nicht verhandeln
    - Für Mai und Jeong gibt es Kauf- und Leihinteressene aus der Bundesliga
    - sollte Boateng einen Verein finden der 15 Mio. bezahlt erhält er die Freigabe
    - allgemein sondiert man den Markt

    0

  • Jede Positon gehört doppelt besetzt und damit ist nicht gemeint das man spieler xy nur verschiebt weil er ja dann auf der eigentlichen Position fehlt.
    6 Spieler für 8 Planpositionen ist vollkommener Schwachsinn.


    Es ist ja nicht so das Gnabry und Coman Dauerläufer sind die sich nie verletzten.
    Da wird Davies als Winger nummer 4 eh schon dringend gebraucht.

  • in kanada hat davies das öfter gespielt. nicht umsonst hat man ihn in den letzten beiden testspielen und zuletzt im training da getestet. damit hätten wir auf LV 3 möglichkeiten: alaba, hernandez, davies. mehr wird da nicht kommen und 3 spieler für eine position müssen da reichen.


    auf RV haben wir kimmich und pavard. sollte da was passieren werden wohl tolisso oder goretzka herhalten müssen. das wäre sicher nicht optimal wird sich aber nicht ändern lassen.


    das wir auf AV nichts mehr tun werden ist ja seit langer zeit klar.


    - Davies trainiert bei uns auf LV seid er im Winter gekommen ist
    - ich würde einen neuen RV nicht ausschließen ;)

    0